Navigation überspringen
Artikelinhalt anzeigen

digital@regional – Inklusion

„Alle Menschen haben ein Recht auf inklusive Bildung“ (Artikel 12, UN-Konventionen über die Rechte von Menschen). 

Inklusive Bildung bedeutet, dass Kinder mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam erzogen und unterrichtet werden sollen. Mit unseren Vorträgen und interaktiven Workshops möchten wir Lehrkräfte dabei unterstützen, zeitgemäßes und inklusives Lehren und Lernen optimal zu gestalten. 

Nehmt die Gelegenheit wahr, euer pädagogisches Repertoire um frische Impulse zu erweitern und erfahrt, wie ihr eure Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten könnt. Taucht ein in den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und lasst uns gemeinsam die Zukunft der inklusiven Bildung gestalten.

Termine und Anmeldung

Die Fortbildungsreihe findet in regelmäßigen Abständen während des gesamten Schuljahres statt. Die Termine können einzeln oder als gesamte Reihe gebucht werden. Wir bieten ein breites Spektrum an Themen rund um inklusives und digitales Unterrichten. Tools für barrierefreies Arbeiten, frühkindliche Bildung und entwicklungspsychologische Aspekte sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem vielfältigen Programm. 

Die Workshops finden immer online in der Zeit von 16:00 – 17:30 Uhr statt.

Ein Ausschnitt der kommenden Termine:

12.09.2024 │ Marco Bebek: Sprachsensibilität digital umsetzen

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, wie sie Sprachsensibilität in ihren Unterricht und ihre Bildungsarbeit integrieren können, um eine inklusive Lernumgebung zu fördern. Dabei werden insbesondere praktische Beispiele und Anwendungen mit dem Tool H5P gezeigt (Interaktive Videos mit Untertiteln und Übersetzungen, Multiple-Choice-Quiz zur Reflexion von Sprachgebrauch, Dialogkarten zur Übung von sprachsensiblen Formulierungen, Branching Scenarios zur Simulation von realen Gesprächssituationen)

Level: Einsteiger

Zielgrupe: schulartübergreifend 

25.09.2024 │Katharina Zaloudek: iPad als leistungsstarkes Tool

Das iPad kann gleichberechtigten Zugang zum Lernen für autistische Schüler/-innen ermöglichen. In diesem Webinar erhalten Sie Einblicke in die besondere Wahrnehmung dieser Kinder und Jugendliche und erfahren, warum wir Menschen brauchen, die anders denken. Unterstützte Kommunikation und das erlernen der Schlüsselkompetenzen: Kategorisierung, lesen, schreiben, rechnen stehen im Vordergrund. Wie kann das iPad Lerninhalte auf die Bedürfnisse der autistischen Schülerinnen und Schüler oder Dehn mit Lern Besonderheiten mit sonderpädagogischen Förderbedarf anpassen? Wie können (Graf) motorische und Wahrnehmung Besonderheiten ausgeglichen werden, um Teilhabe, Teilnahme sowie Teilnahme am Unterricht und am lernen zu ermöglichen. 

Level:  Einsteiger;Fortgeschrittene; Profis; Schulbegleitungen;

Zielgrupe: schulartübergreifend 

08.10.2024 │Sascha Gömpel: Barrierefreier arbeiten mit Pages

Die App Pages bietet eine Menge Möglichkeiten, Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigung beim Erstellen von Lerngegenständen zu unterstützen.

Level:  Einsteiger;Fortgeschrittene

Zielgrupe: schulartübergreifend 

Jetzt anmelden Zur aktiven Teilnahme als Referent/-in

Hinweise

Zur Teilnahme an der Lehrkräftefortbildung ist eine Anmeldung über eveeno erforderlich. Die Workshop – Details können SIe unter dem oben angegeben Link entdecken. 
Nach Ende der Anmeldefrist für den jeweiligen Fortbildungstag senden wir Ihnen eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. In dieser E-Mail finden Sie den Link zur Teilnahme.
 

Diese Seite teilen: