Kostenfreie Medien für den Unterricht: Die SESAM-Mediathek

In Baden-Württemberg können sich Lehrerinnen und Lehrer kostenfrei an vielfältigen, fachlich geprüften und urheberrechtlich unbedenklichen Unterrichtsmedien bedienen: in der SESAM-Mediathek. 

Im Angebot von SESAM finden Lehrkräfte digitale Unterrichtsmaterialien, die laufend aktualisiert und ergänzt werden. Dazu zählen Filme, Bilder und Grafiken, Animationen, E-Learning-Kurse, Fachtexte, bearbeitbare Arbeitsblätter und Unterrichtsmodule für Stundenverläufe. Lehrkräfte können nach Belieben recherchieren und ausprobieren. Sämtliche SESAM-Medien können unbedenklich im Unterricht eingesetzt werden, denn diese sind lizenz- und urheberrechtlich geprüft. Die Einkaufsbedingungen können Sie hier nachlesen.

So sichern wir die Qualität unserer SESAM-Medien

Pädagogische Fachkommissionen am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) begutachten die Medien, bevor sie in die SESAM-Sammlung aufgenommen werden. Der blaue Daumen zeigt besonders wertvolle, didaktische Lernmedien an, die für den Unterricht empfohlen sind. 

Die Medien aus SESAM stammen z.B. von (Schulmedien-) Verlagen, Herstellern von Online-Bildungsmedien, Filmproduzenten, Bildungseinrichtungen, OER (Open Educational Ressources)-Plattformen und Rundfunkanstalten.  

So arbeitet unsere Medienbegutachtung

Alle Medien der SESAM-Mediathek werden auf ihre mögliche Nutzung im Unterricht geprüft. Besonders geeignete Medien werden zusätzlich mit einem orangenen Daumen ausgezeichnet und gemeinsam mit speziellen didaktischen Hinweisen veröffentlicht. Die Ergebnisse der Begutachtung beziehen sich auf die baden-württembergischen Bildungspläne und unterstützen Lehrkräfte in Baden-Württemberg bei der Auswahl der Medien für den Unterrichtseinsatz.

Die Sichtung der Medien wird von schulartübergreifenden Fachkommissionen durchgeführt. Diese Lehrkräfte werden sorgfältig ausgewählt und verfügen über eine langjährige Erfahrung im Einsatz von Medien verschiedenster Art im Unterricht. Durch ihre gemeinsame Arbeit in der Kommission können sie ihre Kenntnisse ergänzen, um so ein besonders breites Spektrum an Fach- und Allgemeinwissen sowie unterrichtlicher Erfahrung einzubringen. Vertreter/-innen der Kirchen übernehmen diese Aufgabe für evangelische und katholische Religion. 

Alle Kommissionen arbeiten nach dem unten stehenden Kriterienkatalog, der insbesondere auch die Umsetzung der Leitperspektive Medienbildung im baden-württembergischen Bildungsplan 2016 berücksichtigt.

     

Nach diesen Begutachtungskriterien empfehlen wir Medien

Grundlage

  • Vereinbarkeit mit Grundgesetz, Landesverfassung, Schulgesetz
  • Bezug zu den Bildungsstandards: Anbindung an konkrete Standards, Berücksichtigung fächerübergreifender Aspekte, Einordnung in konkrete Lernsituationen
  • Vereinbarkeit mit moralisch-ethischen Grundwerten
  • Keine Anleitung zu gefährlichem Handeln/Beachtung sicherheitsrelevanter Aspekte

Kriterien

Fachwissenschaftliche Aspekte

  • Fachwissenschaftliche Korrektheit
  • Relevanz und Aktualität
  • Herausstellung wesentlicher Aspekte und Schwerpunkte

 

Didaktische Umsetzung

  • Adressatengerechte Umsetzung/Altersangemessenheit
  • Zielsetzung, Inhalt, zielgruppenadäquate Sprache
  • Darbietung der Information (klare und sinnvolle Gliederung)
  • Motivierende Aspekte
  • Gliederung/verständlicher Aufbau (Kombination Bild-Text), Integrierbarkeit in den Unterricht, Zeitökonomie, Zusammenfassung
  • Eindeutige Verknüpfbarkeit mit Lernzielen/Standards/differenzierten Kompetenzen; Sicherstellung des Erwerbs der in den Bildungsstandards geforderten Fachkompetenzen

 

Medienadäquate Umsetzung

  • Geeignete mediale Umsetzung (Kameraführung, Einstellungen, Filmschnitt, Kongruenz von Bild und Sprechertext)
  • Sprachliche Aufbereitung (Sprachauswahl, fremdsprachliche Übersetzungen, Untertitel)
  • Mediendidaktische Qualität (Veranschaulichung durch Grafiken, Modelle, Animationen und Karten)
  • Technische Qualität des Bild- und Tonmaterials

 

Eventuelle Arbeitsmaterialien

  • Qualität, Umfang, Bezug zum Film, Arbeitsblätter (vertiefende und/oder ergänzende Nacharbeit ist möglich)

Erklärfilme und Hilfetexte

Diese Seite teilen: