1. Sie befinden sich hier:
  2. Landesmedienzentrum
  3. Aktuelles
  4. Aktuelle Meldungen
  5. Game Based Podcast – Kultusstaatssekretärin Sandra Boser im Interview

Game Based Podcast – Kultusstaatssekretärin Sandra Boser im Interview

Marlene Feller
Das Cover des Game Based Podcast mit Staatssekretärin Sandra Boser

In der neuen Podcast Folge spricht Nino Matinjanin (links) mit Kultusstaatssekretärin Sandra Boser (rechts) über die Potentiale von Games und digitalen Medien in der Bildung. | ComputerSpielSchule Stuttgart

Gaming und Bildung – Passt das zusammen?

Definitiv, wenn es nach Sandra Boser geht. „Gerade Serious Games bieten einen super Zugang, um Spiele in Schule und Unterricht nutzen zu können und damit Kinder und Jugendliche in ihrem Lebensraum abzuholen.“ Sie selbst „zockt“ ab und zu mit ihren Kindern. „Für mich war es immer wichtig, dass ich ein Verständnis dafür bekomme, was meine Kinder spielen, wo sie sich gerade im digitalen Raum befinden und was das mit ihnen macht“, erzählt die Staatssekretärin für Kultus, Jugend und Sport. Das Team der ComputerSpielSchule Stuttgart sprach mit Frau Boser in der neuen Folge des Podcasts Game Based über den Stellenwert von digitalen Spielen in der Bildung, über landesweite Förderprogramme, pädagogische Konzepte und die Frage, ob Medienbildung zukünftig als eigener Bestandteil in Schulen unterrichtet werden sollte.

Zur Podcast-Folge

„Schule muss auf das Leben der Zukunft vorbereiten. Es geht nicht nur darum, Schülerinnen und Schüler auf die Arbeitswelt vorzubereiten, sondern sie mit Medienkompetenz zu mündigen Bürgerinnen und Bürgern auszubilden.“

Ziel sei, „dass sich Schülerinnen und Schüler von Anfang an einen nachhaltigen und sinnvollen Umgang mit digitalen Medien aneignen.“ Dazu gehöre laut Boser vor allem der Umgang mit Fake News, Hatespeech und der vielfältigen Gamingwelt. Nicht selten stößt die Politikerin mit ihren Forderungen auf Widerstand, sowohl im eigenen Arbeitsumfeld als auch bei Lehrkräften: „Was Medienkompetenz umfasst und was es bedeutet, Digitalisierung als Zukunftsaufgabe in Schulen mit hineinzubringen, da muss man tatsächlich noch an vielen Stellen diskutieren und argumentieren. Muss Schule so digital und technisch sein? Ich sage ganz klar ja, denn das ist unsere heutige Lebensrealität und es wird auch in Zukunft die Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen sein.“Aber wie gelingt es nun, digitale Medienkompetenz nicht nur an Leuchtturmschulen, sondern auch flächendeckend an alle Schulen zu bringen?

Medienkompetenz als Querschnittsthema im Bildungsplan

Die Aufgabe: Ein gemeinsames Verständnis dafür schaffen, welchen Mehrwert der Einsatz von digitalen Medien und das Lehren von Medienkompetenz haben. „Wir müssen dafür sorgen, dass sich Medienkompetenz als Unterrichtsgegenstand aus einer Nische heraus als selbstverständlicher Teil der Bildungsarbeit entwickelt“, meint Boser. Dafür braucht es innovative und pädagogische Konzepte, wie offene Lernräume und das individuelle Fördern von Schülerinnen und Schülern. Boser kündigt im Interview an, dass es eine Überarbeitung des Bildungsplans geben wird und spricht sich dafür aus, Medienkompetenz als Querschnittsthema im Bildungsplan zu verankern. Die Aufgabe der Politik sieht sie darin, mehr Multiplikatorenfortbildungen auf den Weg zu bringen und das Thema Medienkompetenz bereits in der Ausbildung der Lehrkräfte zu integrieren. 

In greller Schrift steht "Game Based, der Podcast für Games in der Bildung". Darunter sieht man das Logo der LFK und der ComputerSpielSchule. Daneben drei leuchtende Maskottchen.

Game Based Podcast der ComputerSpielSchule Stuttgart

Weitere Infos über den Game Based-Podcast

Im Fokus des Podcasts stehen die Bedeutung von Spielen sowie ihre Auswirkungen auf unsere Gesellschaft. Die Folgen drehen sich rund um die Themen Game Based Learning, Geschichtsdarstellung in Games, Computerspielsucht, Serious Games, Metaverse, Inklusion und Spieleethik. Gäste, wie Spieleentwickelnde, Politikerinnen und Politiker, Profis aus dem eSport oder Lehrkräfte, die das Thema Gaming im Unterricht bereits eingesetzt haben, bringen in den verschiedenen Podcast Folgen ihre Expertisen mit ein. Die Inhalte bieten Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern und Lehrkräften als Hörerschaft die Möglichkeit, sich fundiert mit Studien und Daten über digitale Spiele und Jugendkultur auseinanderzusetzen.

Der Game Based Podcast wird von der LFK (Landesanstalt für Kommunikation) gefördert. Er ist angelehnt an den Themen, die auf der Games im Unterricht-Plattform der LFK behandelt werden. Die redaktionelle Arbeit führen Medienpädagoginnen und -pädagogen der ComputerSpielSchule Stuttgart aus. Der Podcast ist auf allen gängigen Podcast Plattformen verfügbar.

Alle Folgen von GameBased

Informationen über Frau Boser

Marlene Feller

Diese Seite teilen: