1. Sie befinden sich hier:
  2. Newsroom
  3. Veranstaltungen
  4. Dienstagskino: Religions- und Frömmigkeitsgeschichte im Zeitspiegel des Films

Dienstagskino: Religions- und Frömmigkeitsgeschichte im Zeitspiegel des Films

Heaven

Die Turiner Englischlehrerin Philippa möchte mittels einer selbstgefertigten Bombe einen stadbekannten Drogenhändler zur Rechenschaft ziehen. Sie legt ihm den Tod ihres süchtigen Mannes zur Last. Nach ihrer Ergreifung eröffnet ihr die Polizei, dass sich nur Unschuldige unter ihren Opfern befinden. Korrumpierte Beamte sagen ihr politische Beweggründe nach. Einzig und allein Filippo, ein Neuling im Kommissariat, glaubt ihr und ermöglicht ihr die Möglichkeit zur Flucht. Mit seiner Hilfe kann sie ihren Racheplan vollenden. Am Ende des Films entziehen sie sich der irdischen Gerechtigkeit.

Diese Seite teilen: