Digitale Schule mit Moodle

Das in Baden-Württemberg zentral genutzte Lernmanagementsystem Moodle und das integrierte Webkonferenztool BigBlueButton bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung des Schulalltags. Wie Lehrkräfte Moodle kompetent, pädagogisch sinnvoll und kreativ nutzen können, zeigen die Vorträge und Workshops im Rahmen der #MoodletageBW21. Die Workshops sind dabei praxisorientiert und interaktiv gestaltet und behandeln Themen wie den Aufbau von Moodlekursen, die Verwendung der zur Verfügung stehenden Aktivitäten und Werkzeuge oder die Nutzung von Moodle zur Organisation von Schulprojekten.
 

Workshops und Vorlesungen für alle Zielgruppen und Niveaustufen

Angeboten werden unter anderem gemeinsames Arbeiten in Kleingruppen (für Einsteiger/-innen) sowie zahlreiche Vorlesungen und Workshops (für Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene) – sowohl für die pädagogische Arbeit mit als auch die administrative Betreuung von Moodle.

Die #MoodletageBW21 dienen außerdem der Vernetzung zwischen Lehrkräften, die in Workshops und Kleingruppen ihre Erfahrungen beim Einsatz von Moodle miteinander austauschen können.

Netzwerk für Moodle-Interessierte

Beim monatlich stattfindenden #MoodletageBW21-Stammtisch haben alle Interessierten die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung sowie Platz für Fragen, die gemeinsam mit Moodle-Expertinnen und Experten geklärt werden können. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmende der #MoodletageBW21, interessierte Lehrkräfte und Referentinnen und Referenten, die Erfahrungen im Einsatz von Moodle mit anderen austauschen und Inspirationen für die Arbeit mit Moodle sammeln möchten.

Termine und Anmeldung

Derzeit finden alle Fortbildungstage und dazugehörigen Bestandteile digital statt. Zur Teilnahme an der Fortbildung ist eine Anmeldung über eveeno erforderlich. Weitere Informationen zum Programm und die Links zur Anmeldung finden Sie beim jeweiligen Termin.

09.02.2022 - 10.02.2022 #MoodletageBW22

Weitere Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Zur Anmeldung

06.12.2022 - 08.12.2022 #MoodletageBW22

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen in Kürze.

Rückblick

Gemeinsam mit dem Medienzentrenverbund Baden-Württemberg und dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) ist es dem LMZ seit dem Auftakt der Moodletage im Dezember 2020 gelungen, knapp 3.700 Lehrkräfte in ihrer Arbeit mit Moodle zu unterstützen und individuell zu begleiten. 

Teil der Fortbildung waren neben einer großen Auswahl an Workshops und Vorlesungen auch spannende Keynotes, darunter:

  • Jan Kalbitzer - Neugier ist das beste Gegengift!
  • Andreas Hofmann – Und dann kam Corona: Digitalität irgendwo zwischen Faszination und Frustration

Materialien und Aufzeichnungen der Keynotes können auf Anfrage per Mail bereitgestellt werden.

FAQ

Hier finden Sie hilfreiche Hinweise zum Programm und zur Teilnahme an den #MoodletagenBW21. Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an kurse@lmz-bw.de.

Wie kann ich an den #MoodletagenBW21 teilnehmen?

Die #MoodletageBW21 Themenwoche wird hauptsächlich über Moodle bzw. BigBlueButton durchgeführt. Einige Programmpunkte der Themenwoche, wie Begrüßung, Impulsvorträge oder gemeinsamer Abschluss, finden über Cisco Webex statt, um einen reibungslosen Ablauf für viele Teilnehmende gewährleisten zu können. 

Um teilnehmen zu können, melden Sie sich vorab über eveeno an. Nach Ende der Anmeldefrist erhalten Sie eine E-Mail mit den Informationen und Links zur Teilnahme an der Fortbildung sowie einen Überblick über das gesamte Workshopprogramm an die von Ihnen in der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse. Dort finden Sie alle nötigen Zugangsdaten und Links zu den jeweiligen Workshopräumen.

Es ist möglich, auch nur zeitweise und nicht an allen Programmpunkten der einzelnen Fortbildungstage teilzunehmen, wenn Sie aufgrund anderer terminlicher Verpflichtungen verhindert sind.

Wie werde ich zur passenden Kleingruppe zugeordnet und wie melde ich mich zu den Vorlesungen und Workshops an?

Basierend auf Ihrer Angabe in der Anmeldung werden Sie einer Kleingruppe zugeteilt. Sie erhalten vorab eine E-Mail den Namen Ihrer zugeteilten Referentin bzw. Ihres zugeteilten Referenten sowie einen Link zum entsprechenden Moodlekurs.

Eine Anmeldung zu den Vorträgen und Workshops am Workshoptag ist im Vorhinein nicht nötig. Sie können selbst einfach zu den Workshops dazukommen, an denen Sie teilnehmen möchten. In der Workshopübersicht im jeweiligen Programm können Sie sich über alle angebotenen Workshops vorab informieren. Alle Vorlesungs- und Workshopangebote finden Sie mit den entsprechenden Links zum Besprechungsraum auch auf Moodle.

Hinweis: Die Programmpunkte „Arbeit in Kleingruppen“ bauen nicht aufeinander auf. Inhaltlich richten sich die Programmpunkte nach den Fragen der Teilnehmenden.

Wie melde ich mich bei Moodle an und wo finde ich meine Kurse?

Jede/-r angemeldete Teilnehmer/-in erhält im Vorhinein per E-Mail personalisierte Zugangsdaten, wobei sich der Anmeldename aus dem jeweiligen Vor- und Nachnamen zusammensetzt: vorname_nachname (bei Doppelnamen: vorname_nachname-nachname oder vorname-vorname_nachname; bei Umlauten: z.B. ä wird zu ae). 

Auf Moodle finden Sie dann mit Klick auf den jeweiligen Fortbildungstag der #MoodletageBW21 alle Programmpunkte des Tages. 

Zur Teilnahme an der Ihnen zugeteilten Arbeit in Kleingruppen klicken Sie bitte auf den Moodle-Kurs der Referentin bzw. des Referentin, den Sie per E-Mail erhalten haben.

Welche Geräte und Programme benötige ich zur Teilnahme?

Um an der #MoodletageBW21 Themenwoche teilnehmen zu können, benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät (PC oder Tablet) mit Kamera und Mikrofon.

Da wir für einige Programmpunkte das Programm Cisco Webex Meetings verwenden, empfehlen wir für einen reibungslosen Ablauf, Cisco Webex herunterzuladen. Sollten Sie über ein mobiles Endgerät an einem Meeting teilnehmen, benötigen Sie die App sowie die Meetingnummer und das Passwort aus der Programmübersicht. Weitere Informationen zur Teilnahme an einer Cisco Webex-Videokonferenz finden Sie in folgendem Video.

Hinweis: Sollten Sie einen Account bei Cisco haben und bei Nutzung des Links angemeldet sein, können erweiterte personenbezogene Daten wie Passwort, Telefonnummer, Postanschrift etc. erfasst werden.

Diese Seite teilen: