In den kommenden Wochen bieten wir auf dieser Seite digitale Sprechstunden zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich digital gestütztes Lernen an – beispielsweise Hilfestellung zu Moodle, Ideen zur Projektarbeit und den Umgang mit digitalen Tools zum Lehren und Lernen. Interessierte können per Videokonferenzssoftware (je nach Auslastung Adobe Connect oder Microsoft Teams) beitreten. Eine vorherige Registrierung ist nicht notwendig. Interessierte klicken zur Teilnahme einfach auf den jeweiligen Webinar-Link. Der Zugang über einen PC-Browser ist mit Edge und Chrome ohne Download von Teams möglich. Auf dem Smartphone oder Tablet ist der Download der Teams-App nötig, aber man kann als Gast ohne Registrierung teilnehmen.

Die Aufzeichnungen der Webinare stehen zu einem späteren Zeitpunkt hier bereit.

Weitere Webinarangebote finden Sie auch beim Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL).

Webinar am Laptop

GettyImages/jamesteohart

Sprechstunden für Lehrkräfte

3. Ferngespräch: Der Rhythmus des dialogischen Lernens

27. Mai 2020: 16:00 bis 17:00 Uhr

Referent: Philippe Wampfler

Moderation: Wibke Tiedmann, Florian Karsten

Zielgruppe: Lehrkräfte

Beschreibung

Dialogisches Lernen läuft spiralförmig oder zyklisch ab: Aus Aufträgen entstehen Lernprodukte, die Kernideen enthalten, aus denen wiederum Aufträge resultieren. Diese Lernform führt zu einem spezifischen Rhythmus. In der Kaffeepause diskutieren wir, was das für Lehrende, Lernende und den Fernunterricht bedeutet.

Dieses Webinar findet in Kooperation des ZSL mit dem LMZ statt und ist Teil der ZSL-Themenwoche "Ferngespräche - Diagologisches Lernen im Fernlernunterricht".

Teilnehmen

BigBlueButton im Unterricht einsetzen

28. Mai 2020: 14:00 bis 15:00 Uhr

Referenten: Herbert Hertramph und Dr. Daniel Schropp betreuen das Lehramtsstudium an der Universität Ulm am Institut für Psychologie und Pädagogik, Abteilung Lehr-Lernforschung

Zielgruppe: Lehrkräfte

Beschreibung

Das Konferenz-System „BigBlueButton“ wird seit einigen Wochen den Schulen in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt. In diesem Webinar soll es daher um die Frage gehen, welche Aspekte der Anwendung sinnvoll für Zwecke des (Online-)Unterrichts eingesetzt werden können.

  • Rundgang durch BigBlueButton, Vorstellung der grundlegenden Funktionen: Video, Audio, Chat, Notizen, geteilter Bildschirm, Folienpräsentation, Whiteboard, Umfrage-Erstellung usw.
  • Möglichkeiten der Präsentation von Unterrichtsmaterialien, Unterrichtsfilmen, eingereichten Aufgaben oder kleinen Medienproduktionen. Hinweise auf „Stolperfallen“, die oft übersehen werden.
  • Teamteaching via BigBlueButton.
  • Schülerinnen und Schüler während der BigBlueButton-Sitzung aktivieren. Beispiele für einfache Aufgabenstellungen. Feedback via BBB einholen, Möglichkeiten der Break-Out-Räume nutzen.
  • BigBlueButton für kleine Medienprojekte nutzen: Schülerinnen und Schüler gestalten eine Podcast-Reihe mit ihrem Smartphone.
  • Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis.

 

Die Teilnehmer/-innen werden zudem Materialien erhalten, die für die schulinterne Fortbildung genutzt werden können.

Teilnehmen

BigBlueButton: Nutzung in Moodle

29. Mai 2020: 10:00 bis 11:00 Uhr

Referentin: Barbara Köpf

Zielgruppe: Lehrkräfte

Beschreibung

Als Plugin in Moodle bietet BigBlueButton die Möglichkeit, mit Schülerinnen und Schülern direkt in den Austausch zu treten. Dieses Webinar gibt Ihnen einen knappen Einblick in das Tool und seine Verortung als Plugin in einem durch BelWü gehosteten Moodle. Gemeinsam gehen wir das Einbinden als Aktivität in Moodle, die Oberfläche und die Funktionen durch.

Teilnehmen

Escape Rooms und Breakout Games im digitalen Unterricht

3. Juni 2020: 10:00 bis 12:00 Uhr

Referentin: Sandra Tell, Medienpädagogische Referentin und SMEP Trainerin des LMZ

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Klassenstufen ab der 4. Klasse, Mitarbeiter/-innen aus der Jugendarbeit

Beschreibung

Die Gemeinschaftliche Lösung von Rätseln und das Öffnen von (digitalen) Schlössern ist ein angesagtes Highlight für den (virtuellen) Unterricht. Das Thema und die Inhalte können dabei aus dem Unterrichtsstoff stammen, und über den Spaß am Rätseln und den ungewöhnlichen Rahmen hoch motivierend wirken. Aber auch Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und Problemlösekompetenzen können auf diese spielerische Weise gestärkt werden. In diesem Webinar lernen Sie verschiedene Methoden und Rätselformate kennen, die eine vollständig digitale Umsetzung ermöglichen, aber auch auf reale Klassenraumszenarien übertragbar sind.

Teilnehmen

Kreative Fotoprojekte mit Schülerinnen und Schülern

10. Juni 2020: 10:00 bis 12:00 Uhr

Referentin: Sandra Tell, Medienpädagogische Referentin und SMEP Trainerin des LMZ

Zielgruppe: Lehrkräfte aller Klassenstufen ab der 2. Klasse, Mitarbeiter/-innen aus der Jugendarbeit

Beschreibung

Nicht nur in Corona Zeiten sind kleine Fotoprojekte eine willkommene Abwechslung. Wie Sie mit Ihren Schülern solche Projekte durchführen, welche hilfreichen online-tools es dafür gibt und wie Sie die Fotos dann auch gemeinsam präsentieren können, erfahren Sie in diesem Webinar. Dabei werden kreative Ideen für den Einsatz in verschiedenen Fächern vorgestellt.
Halten Sie eine Kamera (Smartphone genügt) bereit, damit Sie bei einer kleine Fotoaufgabe im Kurs mitmachen können.

Teilnehmen

Sprechstunden für Eltern und Schüler/-innen

Olağanüstü günlerde medya kullanımı – Çocuklarin dijital dünyası (TÜRKISCH)

28. Mai 2020: 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Referentin: Filiz Tokat

Zielgruppe: Eltern

Beschreibung

Olağanüstü bir dönemden  geçtik ve geçiyoruz. Dijital medya artık hayatımızda daha da büyük bir rol alıyor, bu hem yetişkinler hem çocuklar için geçerli.
Bugünkü web seminerimizde bu olağanüstü günlerdeki medya kullanımına bakıp çocuklara dijital dünyada nasıl destek olacağımızı konuşalım. Web seminerimize buyrun!

Dieses Webinar findet im Rahmen unseres Eltern-Medien-Mentorenprogramms statt.

Teilnehmen

Workshop: Level Design in digitalen Spielen mit Gamefroot

1. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referent: Tobias Gäckle-Brauchler

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Beschreibung

Im Webinar werden wir gemeinsam herausfinden, was gutes Level Design ausmacht. Dafür werden verschiedene Beispiele diskutiert und eine Liste erstellt, welche Elemente ein gutes Level beinhalten muss. Im Anschluss wird die kostenlose Plattform Gamefroot erkundet. Mit ihr können wir 2D Jump and Run Level bauen. Am Ende der Veranstaltung wird jede/r ein kleines Level selbst erstellt haben. Gemeinsam probieren wir die Level der anderen Teilnehmenden aus und tauschen uns aus, was gelungen ist und was verbessert werden könnte.  
Es werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt.

Bitte meldet euch vor dem Workshop kostenlos bei Gamefroot an: https://make.gamefroot.com

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

3D Modelle erstellen (Space Fighter)

2. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referent: Marcus Gesierich

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren

Beschreibung

Du interessiert dich für Videospiele oder Filme und möchtest lernen wie die 3D Effekte gemacht werden und dein eigenes erstes 3D Modell erstellen? All das kannst du in diesem Workshop lernen. Wir lernen, wie man einfache 3D Körper modelliert und welche Schritte bis hin zu einer Animation oder einer steuerbaren Figur nötig sind. Wir werden gemeinsam mit dem kostenlosen Programm Blender arbeiten.  
 
Bitte lade dir das Programm vor dem Workshop kostenlos herunter: https://www.blender.org/download/

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

Animationsfilme mit PowerPoint erstellen

3. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referentin: Sandra Tell

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Beschreibung

Filme machen mit Powerpoint? Wenn du wissen willst, wie das geht, und du dabei viel über die versteckten Funktionen des Programms erfahren willst, dann mach mit!

Du kennst wahrscheinlich schon die Funktionen, in einer Powerpoint Präsentation Texte und Bilder zu animieren, aber hast du schon einmal versucht, daraus einen Trickfilm zu machen und eine Geschichte zu erzählen? Wir erforschen in diesem Workshop die Möglichkeiten, Animationen und Bewegungen selbst zu bestimmen und über mehrere Folien hinweg zu arbeiten, so dass ein richtiger Film mit verschiedenen Szenen entsteht. 

Du benötigst für diesen Workshop Powerpoint (ab Version 2010) in der installierten Version, die Office 365 Online Version enthält die benötigten Funktionen nicht.

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

Fake und Fakten

5. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referent: Albrecht Ackermann

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren

Beschreibung

In unsicheren Zeiten wie der Corona-Krise geistern verstärkt Fakenews, Verschwö-rungstheorien und Hassreden durchs Netz. Woran kann man sie erkennen, wie kann man Nachrichten prüfen und wie gehen wir damit um? Falschmeldungen und Ha-tespeech im Netz erregen Aufmerksamkeit, doch Fakten machen uns klüger und vernünftiger. Wenn du das eine vom anderen unterscheiden lernen willst, dann bist du richtig bei unserem Online-Workshop am 05. Juni.

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

Spiele Programmieren mit Scratch für Einsteiger

8. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referentin: Janina Wiegand

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren

Beschreibung

In dem Workshop entwickeln wir gemeinsam ein Minispiel mit Scratch und lernen so Schritt für Schritt grundlegende Prinzipien der Programmierung kennen. Im Anschluss könnt ihr eure eigenen Spielideen umsetzen. 
Bitte installiert euch vor dem Workshop den kostenlosen Scratch Offline-Editor: https://scratch.mit.edu/download

Achtung: Die Teilnahme mit einem mobilen Endgerät ist nicht möglich. Die App "ScratchJr" aus dem Play oder App Store kann nicht verwendet werden!

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

Textadventures mit Twine

9. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referent: Michael Weis

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Beschreibung

Mit Twine können Geschichten erstellt werden, bei welchen es mehrere Wege geben kann. Soll die Hauptfigur der Geschichte, den einen oder anderen Weg einschlagen? Mit Twine kannst du solche Geschichten oder auch ein Rätsel-Abenteuer erstellen. Die Geschichten kannst du dann deinen Freunden oder der Familie zeigen.

Wenn du gerne Geschichten liest oder mal selbst eine Rätselgeschichte erstellen willst, bist du in diesem Workshop genau richtig.

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

Filmideen kreativ umsetzen: #kloronamotion

10. Juni 2020: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Referentin: Vera Engelbart

Zielgruppe: Für Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren

Beschreibung

Wir lassen das Klopapier tanzen! Dazu lernen wir gemeinsam, wie man einen kleinen Film plant und mit den Grundlagen der Filmsprache spannend gestalten kann. Wir lernen zudem einfache Tricks der Trickfilmarbeit kennen und erstellen unseren ersten kurzen Klopapier-Clip.  

Für den Workshop benötigt ihr einen Tisch, Laptop, Tablet oder Handy und eine Kamera oder Webcam. Auf diesem Tisch sollte außerdem genug Platz sein, um ein kleines Trickfilm-Set aufzubauen. Für das Set reicht die Größe eines A3 Papieres. Und natürlich braucht ihr eine Klopapierrolle! 

Wir nutzen die Videoschnittsoftware Online-Video-Cutter im Internet. Solltet Ihr mit einem Android-Gerät (Tablet oder Smartphone) arbeiten, solltet Ihr Euch zusätzlich die kostenlose App kinemaster installieren. Mit Apple- oder Windows-Geräten braucht Ihr keine weitere App installieren.

Da wir mit Microsoft-Teams arbeiten, macht es Sinn, wenn Ihr diese Workshops an einem Computer mit Mikrofon besucht. Eine Kamera ist nicht unbedingt notwendig. Während des Workshops habt Ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen zu stellen. Entweder am Mikrofon - für alle hörbar - oder auch im Textchat.

Anmeldungen sind bis einschließlich 28.05.2020 möglich.

Anmelden

Aufzeichnungen vergangener Sprechstunden

Sie haben eine der digitalen Sprechstunden verpasst? Oder Sie würden sich die digitale Sprechstunde, an der Sie teilgenommen haben, gerne nochmals in Ruhe ansehen?

Kein Problem: Hier finden Sie die von uns aufgezeichneten Sprechstunden, nach aufsteigendem Datum geordnet, zum Nachstreamen.

 

     

Digitales Arbeiten in der Grundschule

Wie können Sie leicht mit Ihren Schülerinnen und Schülern in Kontakt treten?
Wie können Sie ihnen und den Eltern Materialien und Links online zur Verfügung stellen und welche?
Im Webinar werden die Mailfunktion bei LearningApps, der browserbasierte Book Creator, Webquests und weitere hilfreiche Links zur Unterrichtsvorbereitung vorgestellt.

Digitale Sprechstunde ansehen

Selbstdarstellung im Netz und Cybermobbing

Kinder und Jugendliche zeigen von sich selbst ganz selbstverständlich Fotos und Videos in sozialen Netzwerken und Messengern. Auch kommentieren und liken sie die Beiträge von anderen. Was fasziniert Kinder und Jugendliche daran? Auf welche Weise tritt das Phänomen Cybermobbing in diesem Kontext auf und was kann man dagegen tun? Ein wichtiger Aspekt des Videos ist, wie Eltern ihre Kinder begleiten und aufklären können.

Bei dem Video handelt es sich um eine Webinar-Aufzeichnung im Rahmen des Eltern-Medienmentoren-Pogramms.

Digitale Sprechstunde ansehen

Kindgerechte Medien im Kindergarten- und Grundschulalter

Was sind kindgerechte Medien und wo finde ich sie? Wie kann ich dafür sorgen, dass sich mein Kind nur mit diesen Medien befasst? Das sind einige der am häufigsten gestellten Fragen bei Elternabenden in Kindergärten und Grundschulen. Hier finden Sie einen Einblick in die vielen Angebote, die für Kinder bis ca. 10 Jahre geeignet sind: Apps zum Spielen, Lernen, Knobeln oder zur Unterhaltung.

Bei dem Video handelt es sich um eine Webinar-Aufzeichnung im Rahmen des Eltern-Medienmentoren-Programms.

Digitale Sprechstunde ansehen

Moodle gestalten für die Grundschule

Das Lernamangementsystem Moodle bietet viele Möglichkeiten - für Grundschüler/-innen kann diese Vielfalt schnell "zu viel" werden. Im Webinar gehen wir mit Ihnen gemeinsam die ersten Schritte mit einer Grundschulklasse in Moodle: von Kursen, Fächern, dem Hinzufügen von Teilnehmern und der Freigabe der Bereiche für Schülerinnen und Schülern. Darüber hinaus sprechen wir über die folgenden Fragen: Wie kann man einen Moodlekurs für Grundschülerinnen und Grundschüler übersichtlich anlegen? Welche Möglichkeiten bestehen in Moodle, auch mit wenig technischer Ausstattung und Schreibaufwand Aufgaben zu erfüllen?

Digitale Sprechstunde ansehen

Üben à la SAMR2: Fremdsprachenlernen durch kreative Projektarbeit Fremdsprachenlernen

Zu den Potenzialen digitaler Medien gehört unter anderem, dass mit ihnen – sinnvoll eingesetzt – mindestens drei der 4K (Kollaboration, Kommunikation, Kreativität und Kritisches Denken) im Kontext des Fremdsprachenlernens trainiert werden können. Dies ist besonders momentan ein interessanter Ansatz, denn es nicht sehr sinnvoll, momentan zu versuchen, Präsenzunterricht durch Videokonferenzen und Arbeitsblätter abzubilden. Durch aktives Gestalten und ggf. in einem kollaborativen Setting beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler intensiv mit Themen und gestalten gleichzeitig Inhalte, die andere Lernende nutzen können. Dabei kommt vor allem das Sprechen nicht zu kurz, und Fremdsprachenlehrkräfte wissen, dass Sprachkompetenz vor allem da entsteht, wo das Sprechen geübt wird.

Folgende Apps und Tools werden vorgestellt:

  • Buddy-Poke
  • Padlet
  • Glogster
  • ThingLink
  • Book Creator
  • CoSpaces
  • Google Tour Creator

Digitale Sprechstunde ansehen

Üben à la SAMR1: Fremdsprachenlernen mit Apps

Sie wollen keine Arbeitsblätter mehr erstellen und Ihren Schülern trotzdem ein Übungsangebot unterbreiten? Dann ist dieses Webinar genau richtig für Sie!

Anhand von konkreten Beispielen, die auch außerhalb von Präsenzunterricht genutzt werden können, sollen einige Apps und Tools vorgestellt werden, mit denen entweder Sie für Ihre Schülerinnen und Schüler oder aber die Lernenden für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler interaktive Übungen generieren können.

Folgende Tools werden vorgestellt:

  • minnit‘
  • Kahoot!
  • Learning Apps
  • H5P
  • Quizlet

Digitale Sprechstunde ansehen

Moodle: Einsatz in der Grundschule

Diese digitale Sprechstunde richtet sich an Grundschullehrkräfte, die noch neu in der Nutzung von moodle sind. Sie erhalten eine Einweisung in die Plattform, in dem ein exemplarischer Kurs für Grundschüler*innen (4. Klasse) angelegt ist.

Digitale Sprechstunde ansehen

The Absolute Basics: Handwerkszeug für die Online Klassenführung (30. April 2020)

Klassenführung ist sehr viel Handwerk und nichts Neues. Neu ist die Situation: Unsere Klassen haben viel weniger physischen Kontakt mit uns. Wir, als Lehrpersonen, sind für unsere Schüler/-innen so viel weniger greifbar. Darum ist es Zeit darüber nachzudenken, welche Werkzeuge der Klassenführung uns in einem Online-Schul-Setting zur Verfügung stehen.

Was Sie aus diesem Webinar mitnehmen sollen:

  • Selbstvertrauen: Online-Klassenführung ist ein neuer Aspekt unseres Handwerks. Es ist spannend, sich damit auseinanderzusetzen.
  • Konkrete Werkzeuge der online Klassenführung
  • Elternarbeit in der Online-Zeit
  • Grenzen: Was Sie Online nur schwer umsetzen können.
  • Möglichkeiten der Online-Klassenführung, die es nur online gibt.

Digitale Sprechstunde ansehen

Total Basic: Erstellen Sie online Lernmaterial, das funktioniert! (17. April 2020)

Moodle, Padlet, Blackboard, usw.: online Lernen ist für die meisten zuerst eine technologische Frage. Das ist quatsch. „IT (=Information Technologie) doesn’t matter“ – Technologie ist egal. Dieses Zitat stammt von Ray Ozzie; einer Technologie-Ikone des Silicon Valley. Welche Technologie Sie für Ihre Lernarrangements nutzen, ist egal. Schlechter Unterricht wird nicht dadurch gut, dass er online stattfindet.
In diesem Webinar geht es nicht um abgehobene Technologien, sondern erst mal um ganz einfache Fragen: Welche Eigenschaften hat online Unterricht, der funktioniert? Wie lässt sich ein online Lernarrangement handwerklich sauber umsetzen? Wie kann ich damit anfangen, online Lernmaterial zu erstellen?

Das sollen Sie aus dem Webinar mitnehmen:

  • Selbstvertrauen: Online Lernen ist eine andere Facette Ihres Handwerks. Sie können das lernen!
  • Know-How: Die Merkmale guten online Lernmaterials.
  • Beispiele: Wie kann online Lernmaterial aussehen?
  • Grenzen des online Lernens.
  • Vision: Dieses Lernen geht nur online!

Digitale Sprechstunde ansehen

GeoGebra: Interaktive Tools für den Mathematikunterricht (15. April 2020)

Die Sprechstunde wendet sich an Lehrkräfte, die ein praktisches und einfaches Tool für den Mathematikunterricht suchen.
GeoGebra ermöglicht es Schülerinnen und Schülern, geometrische oder funktionale Zusammenhänge selbstständig zu erkunden. Außerdem können Lehrkräfte auch ohne Vorkenntnisse einfache interaktive Arbeitsblätter erstellen und verteilen.
Eine umfangreiche Materialsammlung mit unzähligen fertigen Arbeitsblättern und Anwendungen steht zudem zur Verfügung.

Digitale Sprechstunde ansehen

moodle Sprechstunde: Aktivität "Aufgabe"

Moodle ist weit mehr als eine Dateiablage. Gerade die Aktivität "Aufgabe" ermöglicht den komfortablen Austausch von Aufgabe, Lösung und Feedback zwischen Lehrenden und Lernenden. Anhand eines Beispiels im Fach Deutsch (freie Erörterung) werden die verschiedenen Arten der Bearbeitung und Bewertung von Aufgaben durchgespielt, so dass beide Seiten ohne umständliches Einscannen und Ausdrucken und ohne Medienbruch arbeiten können. Im Anschluss an die Demonstration können Fragen zum Thema "Aufgabe" gestellt werden.

Digitale Sprechstunde ansehen

Unterricht aus der Ferne – Reflexion und Ausblick mit Schulleiter Micha Pallesche (7. April 2020)

In dieser Sprechstunde mit Micha Pallesche, dem Schulleiter der Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe, der ersten Smart School Baden-Württembergs, werfen wir einen Blick auf das System Schule in den vergangenen drei Wochen. Wir diskutieren, wie es nach den Ferien und nach der Corona-Pause weitergehen kann.

Wir stellen uns unter anderem die folgenden Fragen:

  • Welche Risiken und Probleme gibt es in der derzeitigen Situation für die Schulen, die Eltern, die Kinder?
  • Was können wir aus den Krisenzeiten lernen?
  • Welche Möglichkeiten haben wir jetzt "Schule neu zu denken"?

Digitale Sprechstunde ansehen

Moodle Late Night Show (7. April 2020)

In dieser Sprechstunde tauschen wir uns über unsere Erfahrungen über den moodle-Einsatz in der Grundschule aus. Zu Beginn sehen wir uns ausgewählte Beispiele an. Anschließend wenden wir uns den von Ihnen erstellten Kursen zu. In einer lockeren Runde besprechen wir, was gut funktioniert und was weniger klappt.

Digitale Sprechstunde ansehen

GeoPortal: Unterrichtsidee Vulkanismus und Plattentektonik (7. April 2020)

Die Sprechstunde zum GeoPortal des LMZ richtet sich an Lehrkräfte, die das GeoPortal und seine Werkzeuge kennen lernen möchten. Neben einer kurzen Vorstellung des GeoPortals und seiner Werkzeuge liegt der Fokus auf der digitalen Geländeanalyse in Verbindung mit einem externen Themenanbieter. Wir skizzieren eine Unterrichtsidee, in deren Rahmen die Schülerinnen und Schülern Vulkanformen kennen lernen, ein Geländeprofil passend zu einer Vulkanform erstellen und die Zuordnung zu einem plattentektonischen Prozess erarbeiten. Die Materialien stehen für Schülerinnen und Schülern direkt auf dem GeoPortal bereit. Während der Sprechstunde haben Sie die Möglichkeit, eigene Rückfragen einzubringen.

Referent: Rüdiger Engelhardt, Landesmedienzentrum BW, GeoPortal

Zielgruppe: Lehrkräfte

 

Digitale Sprechstunde ansehen

Schule trotz Corona? Reflexion und Ausblick mit C. Schaub (Kultusministerium) - Teil 2 (6. April 2020)

Im zweiten Teil dieser Sprechstunde mit Christoph Schaub, dem stellvertretenden Leiter des Referats 23 Medienpädagogik und digitale Bildung am Kultusministerium Baden-Württemberg, werfen wir erneut einen Blick auf die derzeitige Situation im Ländle und beantworten alle Fragen, die beim ersten Termin nicht beantwortet werden konnten. Wir stellen uns unter anderem die folgenden Fragen:

  • Welche neuen Möglichkeiten bietet der DigitalPakt in dieser Krisenzeit?
  • Medienentwicklungsplanung und Fördergelder - Welches unkomplizierte Vorgehen ist möglich?
  • Gefangen zwischen Moodle, den richtigen Endgeräten und dem Datenschutz - Was ist richtig, was ist falsch?

 

Digitale Sprechstunde ansehen

Schule trotz Corona? Reflexion und Ausblick mit Christoph Schaub, Kultusministerium (1. April 2020)

In dieser Sprechstunde mit Christoph Schaub, dem stellvertretenden Leiter des Referats 23 Medienpädagogik und digitale Bildung am Kultusministerium Baden-Württemberg, werfen wir einen Blick auf die derzeitige Situation im Ländle und wagen auch den Blick über den Tellerrand zu anderen Bundesländern.

Wir stellen uns unter anderem die folgenden Fragen: 

  • Welche neuen Möglichkeiten bietet der DigitalPakt in dieser Krisenzeit? 
  • Schule von zu Hause? Kann das funktionieren?
  • Gefangen zwischen Moodle, den richtigen Endgeräten und dem Datenschutz - Was ist richtig, was ist falsch? 

Des Weiteren "spielen" wir eine Runde PechaKucha in der Herr Schaub zu aktuellen Themen ganz knapp Stellung beziehen wird: digitale Bildungsplattform, Medienentwicklungsplanung, Moodle, Datenschutz, usw..

Referenten: Christoph Schaub (KM), Fabian Karg

Digitale Sprechstunde ansehen

Gemeinsam arbeiten mit ZUMpad und Padlet (31. März 2020)

Mit Padlet und ZumPad stehen zwei Online-Tools zur Verfügung, mit denen Lehrkräfte und Klassen gemeinsam online arbeiten können. Darin können z.B. Links und Aufgaben verteilt werden, oder gemeinsame Texte und Dokumente erstellt bzw. kommentiert werden. Die Bedienung beider Tools ist einfach, zudem sind beide Tools plattformunabhängig und können auf allen Endgeräten genutzt werden. In dieser Sprechstunde demonstriert Torsten Traub Grundfunktionen der Tools und gibt Ihnen Raum zum Ausprobieren und Stellen von Rückfragen.

Referent: Torsten Traub (Medienpädagogischer Berater am Stadtmedienzentrum Karlsruhe)

 

Digitale Sprechstunde ansehen

Unterricht aus der Ferne – Reflexion der ersten Wochen mit Dejan Mihajlovic (30. März 2020)

In dieser Sprechstunde mit Dejan Mihajlovic werfen wir einen Blick auf die vergangenen zwei Wochen Fernunterricht und überlegen uns, wie zeitgemäße Bildung in der digitalen Fernlehre funktionieren kann.

  • Was funktioniert gut?

  • Was funktioniert weniger gut?

  • Welche Punkte sind zu beachten?

  • Welche Probleme treten auf?

Schauen Sie rein, stellen Sie Fragen, diskutieren Sie mit oder hören einfach nur zu.

Referent: Dejan Mihajlovic, Fabian Karg

Zielgruppe: Lehrkräfte

Digitale Sprechstunde ansehen

Unterricht aus der Ferne – Projektarbeit (26. März 2020)

Basierend auf der Sprechstunde „Genius Hour“ vom 20. März 2020 stellen in diesem Webinar Julia Frei und Tom Mittelbach projektorientiertes Arbeiten vor.

Tom Mittelbach: „Projektarbeit heißt für mich, die Lernenden zu befähigen, die Dinge selbst zu tun. In ihrem Tempo, mit ihrer individuellen Arbeits- und Sichtweise, mit ihren eigenen Absprachen. Dafür eignet sich sehr gut die Methode Scrum oder die Jahresarbeit aus der Montessori-Pädagogik.“

Julia Frei: „Projektorientiertes Arbeiten ist für mich eine Möglichkeit, den Lernenden mehr Eigenverantwortung und Mitbestimmung zu übertragen. Im Mittelpunkt dabei steht immer der Lernende selbst. Die Lehrkraft wird so zum Lernbegleiter und Ansprechpartner. Möglichkeiten dies umzusetzen sind vor allem Teilaspekte von Design Thinking und Scrum, aber auch unser schuleigenes KISS-Konzept, welches auf dem Genius Hour Ansatz basiert.“

In dieser Sprechstunde berichten Julia Frei und Tom Mittelbach von durchgeführten Projekten und geben Tipps und Hilfestellungen, um ihre Methoden – unterstützt durch digitale Hilfsmittel – in den kommenden Wochen erfolgreich anzuwenden.

Referenten:

  • Julia Frei, Lehrerin, Referentin und Fortbildnerin im Bereich zeitgemäße Bildung

  • Tom Mittelbach, Lehrer, Referent und Fortbildner im Bereich zeitgemäße Bildung, SMV-Beauftragter der ZSL Regionalstelle Tübingen, Fachberater Ethik

Moderation: Fabian Karg, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Projektleitung Stabsstelle Medienentwicklungsplanung

Zielgruppe: Pädagoginnen und Pädagogen

Digitale Sprechstunde ansehen

Sprechstunde MEP BW: Allgemeine Fragen (25. März 2020)

Als Schulträger oder Schule arbeiten Sie an Ihrem Medienentwicklungsplan? In der Sprechstunde zu MEP BW beantwortet Fabian Karg, Projektleiter für Medienentwicklungsplanung am LMZ, Ihre und allgemeine Fragen rund um die Medienentwicklungsplanung.

Speziell zum Umgang mit der Applikation MEP BW und der Dokumentenvorlage MEP BW bieten wir weitere Sprechstunden an. Bei Bedarf können Sie auch individuelle Sprechstunden zur Arbeit an Ihrem MEP BW buchen.

Referent: Fabian Karg, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Projektleitung Stabsstelle Medienentwicklungsplanung

Digitale Sprechstunde ansehen

Pädagogische Nutzung von SESAM: Anlage von Merklisten für Lehrkräfte (24. März 2020)

Die SESAM-Mediathek des Landesmedienzentrums bietet Lehrkräften in Baden-Württemberg kostenlos die Nutzung unterschiedlichster Medien und Materialien zum Einsatz im Unterricht. Registrierte Nutzer/-innen können die Angebote beispielsweise herunterladen oder streamen und die Materialien aus eigenen Merklisten heraus auch den Schülerinnen und Schülern zugänglich machen.

Schwerpunkt des Webinars ist daher die Anlage dieser Merklisten und die Freigabe an die Schüler/-innen.
Den Lehrkräften sollen mit diesen Funktionen Werkzeuge an die Hand gegeben werden, um die Medien aus SESAM für den digitalen Unterricht zu strukturieren und den Schüler(-inne)n gezielt zur Verfügung zu stellen.

Digitale Sprechstunde ansehen

Gemeinsam arbeiten mit LearningApps.org (24. März 2020)

Learning Apps ist eine Plattform, auf der eigene Lernspiele erstellt und geteilt werden können. Des Weiteren können von anderen Nutzern geteilte Inhalte verwendet werden. Diese Plattform ist als OER nutzbar. Learning Apps ist zudem kostenfrei und ohne Werbung versehen.

In dieser Sprechstunde zeigt Fabian Karg die Plattform, erklärt die Einrichtung von Klassen, berichtet aus der Praxis und gibt Tipps und Hilfestellungen, um diese Plattform zur Unterstützung im Fernunterricht anzuwenden.

Eine Hilfestellung für die Arbeit mit Klassen finden Sie hier.

Weitere Tipps und Hinweise für die Arbeit (besonders in der Grundschule) finden Sie hier.

Referent: Fabian Karg, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Zielgruppe: Pädagoginnen und Pädagogen

Digitale Sprechstunde ansehen

Online-Workshop: Interaktive Lernmodule erstellen

Genius Hour – zeit- und ortsunabhängige Projektarbeit (20. März 2020)

Die Idee der Genius Hour stammt von der Idee „80/20“ ab, die viele innovative Unternehmen so einsetzen, dass sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 20% ihrer Arbeitszeit zur Verfügung stellen, um an eigenen Projekten zu arbeiten.

Dieses Prinzip wurde besonders im englischsprachigen Raum aufgegriffen und zur Idee der „Genius Hour“ weiterverarbeitet: Schülerinnen und Schüler suchen sich also ein Thema, das sie besonders interessiert und mit Hilfe des Lehrers formulieren sie eine Leitfrage zu diesem, um strukturiert und eigenständig daran arbeiten zu können. Die Schülerinnen und Schüler forschen und arbeiten selbstständig. Am Ende des Prozesses steht ein finales Produkt; ob dies nun ein Film, eine Ausarbeitung, ein Projektbericht, ein Comic, ein eigenes Computerspiel oder ein Theaterstück ist, bleibt den Schülerinnen und Schülern überlassen.

In dieser Sprechstunde berichtet Fabian Karg von durchgeführten Projekten und gibt Tipps und Hilfestellungen, um diese Methode - unterstützt durch digitale Hilfsmittel - in den kommenden Wochen erfolgreich anzuwenden.

Digitale Sprechstunde ansehen

Zur Padlet-Seite GeniusHour

Pädagogische Nutzung von Moodle (19. März 2020)

Einführung der Lehrkräfte in die Gestaltung eines Moodle-Kursraums

Die kurze Einführung richtet sich vor allem an Lehrkräfte, die noch neu sind in der Nutzung von Moodle. Sie erhalten einen kurzen Überblick über Kernfunktionen des Systems und haben im Anschluss die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen. Die folgenden Themen werden behandelt:

  • Kommunikation mit den Schülern über das Forum
  • Anbieten von Arbeitsblättern
  • ggf. Online-Tests
  • Moodle-Chat
  • Ergebnisse einreichen über die Aktivität „Aufgabe“

Referent: Markus Graw, ZSL Regionalstelle Mannheim

Zielgruppe: Lehrkräfte

Digitale Sprechstunde ansehen

Diese Seite teilen: