Individuell buchbare Fortbildungsangebote

Das Landesmedienzentrum und der Medienzentrenverbund unterstützen (angehende) Lehrkräfte durch kostenfreie Fortbildungen im Umgang mit Medien und Technik.

Geschlossene Gruppen
Die Fortbildungen richten sich an eine geschlossene Gruppe aus dem Kollegium einer Schule, Lehrkräften im Vorbereitungsdienst eines Seminars oder den Lehramtsstudierenden einer Hochschule. Die Mindestteilnehmerzahl pro Fortbildung beträgt drei Personen.

Persönliche Terminvereinbarung
Je nach Bedarf können Sie eine oder mehrere Fortbildungen buchen. Bei der Buchung können sie mehrere Wunschtermine angeben. Termine können von Einzelpersonen sowie von Stellvertretenden der Institutionen gebucht werden.

Individuelle Dauer und Inhalte
Als Richtwert ist eine Veranstaltungsdauer von drei Stunden angesetzt. Bei Bedarf können Dauer und Inhalte der Fortbildungen nach Absprache mit der Referentin oder dem Referenten an die individuellen Bedürfnisse einer Gruppe angepasst werden.

Bitte beachten Sie: Wegen der coronabedingten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen können wir Präsenzveranstaltungen nur entsprechend der Hygienevorschriften vor Ort anbieten. Die Notwendigkeit der geschlossenen Gruppe besteht aufgrund der pandemiebedingten Auflagen.

Fortbildungen mit technischem Schwerpunkt

Die technischen Basisschulungen vermitteln Grundkenntnisse für das Arbeiten mit Videokonferenzen, Tablets oder Lernmanagementsystemen und richten sich an Einsteiger/-innen. Alle angebotenen Fortbildungen können entweder als Präsenzveranstaltung oder als Videokonferenz gebucht werden.

 

iPad für Anfänger/-innen

Ihre Schule hat sich gerade iPads angeschafft, Sie haben jedoch noch nie ein iPad in den Händen gehalten? In dieser Schulung lernen Sie anhand praktischer Beispiele, wie Sie:

  • die Grundfunktionen des iPads (Gesten, Suchfunktion, wichtige Einstellungen, WLAN, automatische Sperre) nutzen,
  • Fotos erstellen,
  • praktische Tastatur-Tricks nutzen,
  • ein Arbeitsblatt erstellen,
  • Texte und Bilder von einer Webseite in eine Präsentationsapp (keynote) kopieren, die Präsentation starten und mit einer Präsentationsfläche verbinden,
  • den Selbstlernkurs zu obigen Inhalten finden und nutzen können.


Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Buchen

Bildbearbeitung für Anfänger/-innen

Sie möchten mit Ihrer Klasse Fotos machen und diese kreativ bearbeiten, haben aber keine Erfahrung damit? Sie benötigen Tipps, was Sie beim Fotografieren beachten sollten und mit welchen Bildbearbeitungsprogrammen Sie schnell und einfach Bilder bearbeiten können?
In dieser Schulung lernen Sie anhand praktischer Beispiele: 

  • welche Regeln Sie vor und beim Fotografieren beachten sollten,
  • wie Sie einfache Bildkorrekturen vornehmen,
  • wie Sie ein Bild drehen, es spiegeln und seine Größe verändern,
  • wie Sie Bilder zuschneiden oder den Hintergrund transparent machen,
  • wie Sie ein Bild in ein anderes Bild einfügen (Fotomontage),
  • wie Sie Sprechblasen, Textfelder, Pfeile und andere Objekte in das Foto integrieren
  • welche Möglichkeiten Sie haben, das entstandene Produkt zu speichern,
  • wie Sie den Selbstlernkurs zu obigen Inhalten finden und nutzen können.


Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Buchen

Präsentationen erstellen für Anfänger/-innen

Sie stehen vor der Herausforderung, Ihre Unterrichtsinhalte digital präsentieren zu wollen, wissen aber nicht, wie Sie eine digitale Präsentation erstellen können? In dieser Schulung lernen Sie zunächst, wie Sie eine digitale Präsentation mit Texten, Bildern und Videos erstellen. Außerdem erhalten Sie Hinweise zu Gestaltung und Anordnung der Inhalte.

Die Schulung vermittelt anhand praktischer Beispiele:

  • wichtige Arbeitsschritte bei der Erstellung von digitalen Präsentationen,
  • Merkmale einer Einstiegs- und Abschlussfolie,
  • grundlegendes Wissen über Design,
  • die gezielte Verwendung von Schriftarten und -größen,
  • das Hinzufügen von Bildern zu einer digitalen Präsentation,
  • die Einbindung von Videos in eine digitale Präsentation,
  • die zweckmäßige Anordnung von Bild und Text,
  • den Umgang mit Folienübergängen und Animationen,
  • die Nutzung eines Selbstlernkurses zu obigen Inhalten.
     

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie Zugriff auf einen Online-Selbstlernkurs. Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, sich nach der Veranstaltung weitere Inhalte eigenständig anzueignen und zu vertiefen.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Buchen

Methoden und Didaktik für Videokonferenzen

Didaktik und Videokonferenz – wie geht das zusammen? In dieser Schulung erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Grundfunktionen des Videokonferenzsystems BigBlueButton und wie Sie diese für unterrichtliche Zwecke nutzen können. Sie erhalten einen knappen Einblick darin, welche grundlegenden Gestaltungsmöglichkeiten von Unterricht in einer Videokonferenz es gibt. Gemeinsam erproben Sie, wie klassische Unterrichtsmethoden in den virtuellen Raum von BigBlueButton übertragen werden können.

Buchen

Videokonferenzen für Einsteiger/-innen

Diese Schulung wendet sich an alle Lehrer/-innen, die noch neu im Umgang mit digitaler Technik sind. Sie unterstützt Sie bei folgenden grundlegenden Fragen:

  • Wie kann ich an einer Videokonferenz teilnehmen?
  • Wie öffne ich Videokonferenzräume und wie lade ich Teilnehmer/-innen ein?
  • Worauf sollte ich achten? Welche technischen Probleme kann es geben?
  • Wie präsentiere ich mich und meine Inhalte am besten?


Der Kurs bezieht sich auf die Umsetzung von Videokonferenzen mithilfe der Software BigBlueButton und/oder Jitsi.

Buchen

SESAM-Mediathek – Urheberrechtlich sichere Medien

Aus dem vielfältigen Medienangebot des Internets passende und urheberrechtlich unbedenkliche Materialien für den Unterricht auszuwählen, stellt Lehrkräfte regelmäßig vor eine Herausforderung. In diesem Selbstlernkurs lernen Sie die SESAM-Mediathek des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg kennen. Sie stellt baden-württembergischen Lehrerinnen und Lehrern kostenfreie und didaktisch geprüfte Unterrichtsmedien für alle Fächer, Schularten und Klassenstufen zur Verfügung. Dort können Sie schnell und einfach geeignete Materialien finden, nach Bildungsstandards filtern und in Ihren Unterricht einbinden. In diesem Selbstlernkurs lernen Sie, wie Sie

  • sich in der SESAM-Mediathek zurechtfinden und wie diese aufgebaut ist,
  • in SESAM recherchieren,
  • Inhalte herunterladen und streamen,
  • Merklisten anlegen,
  • Medien an Lernende austeilen,  
  • SESAM-Medien im Unterricht integrieren.


Um die Inhalte dieses Kurses direkt anwenden zu können, benötigen Sie einen aktuellen SESAM-Account. Diesen können Sie unter https://sesam.lmz-bw.de/ oder bei Ihrem zuständigen Kreismedienzentrum anfordern. Sollten dabei Probleme auftreten, finden Sie hier weitere Hilfe.

Die Schulung ist Teil des Projektes „Basisschulungen“ des Medienzentrenverbunds und wird in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg durchgeführt.

Buchen

Moodle – Grundlagen der Lernplattform

Die Lernplattform Moodle wird an vielen Schulen Baden-Württembergs eingesetzt. Ihre Schule nutzt Moodle ebenfalls und Sie fühlen sich unsicher im Umgang mit der Lernplattform? Diese Fortbildung erleichtert Ihnen den Einstieg in die Arbeit mit Moodle. Sie lernen die Grundlagen der Plattform kennen, wie Sie Ihre Kurse sinnvoll strukturieren und Ihren Unterricht mithilfe der Lernplattform gestalten können. In der Fortbildung lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie:

  • Kursformate einstellen,
  • Aktivitäten anlegen und verbergen,
  • Aktivitäten abschließen und verfolgen,
  • Lernmaterialien zur Verfügung stellen,
  • Aktivitäten zur Wissensproduktion erstellen und einsetzen,
  • Aktivitäten zur Kollaboration erstellen und einsetzen,
  • Kurse sichern und wiederherstellen.
     

Buchen

Threema – Grundlagen und Kommunikation

Die Threema-Work-Lizenz wird Lehrkräften im Geschäftsbereich des Kultusministeriums für die freiwillige dienstliche Kommunikation bereitgestellt. Wie kann man den Messenger im Schulalltag gewinnbringend einsetzen? Dieser Kurs zeigt anhand praktischer Übungen die Basisfunktionen von Threema Work und wie der Messenger die Kommunikation innerhalb des Kollegiums vereinfachen kann. In der Fortbildung lernen Sie anhand praktischer Beispiele, wie Sie

  • die Basisfunktionen von Threema Work (Oberfläche, Chat, Kontakte und Gruppen) nutzen,
  • Umfragen durchführen,
  • Dateien mithilfe des Smartphones versenden,
  • die Schnittstelle Threema Web nutzen,
  • ein Backup Ihrer ID und Ihrer Daten anlegen und wiederherstellen,
  • Zusatzfunktionen des Messengers nutzen.


Der Kurs ist sowohl für das Betriebssystem iOS als auch für das Betriebssystem Android konzipiert.
Weitere Informationen und Tutorials finden Sie hier.

Buchen

Fortbildungen mit medienpädagogischem Schwerpunkt

Die medienpädagogischen Basisschulungen vermitteln Grundkenntnisse für das Erstellen von kreativen Medienprodukten sowie zu Datenschutz- und Jugendmedienschutzthemen. Sie werden über das Programm 101 Schulen der Initiative Kindermedienland angeboten. Alle aufgeführten Fortbildungen können als digitale Videokonferenz gebucht werden. Einige Fortbildungen können in bestimmten Landkreisen auch als Präsenzveranstaltung umgesetzt werden: Bitte entnehmen Sie diese Information den Beschreibungstexten.

Erklärvideos erstellen

Wie entsteht ein Gebirge? Was ist Osmose? Und wie funktioniert ein Motor? Erklärvideos veranschaulichen komplexe Sachverhalte in wenigen Minuten, indem sie theoretische Hintergründe mit kurzen Geschichten verbinden. In dieser Schulung erfahren Sie, wie Sie Erklärvideos sinnvoll im digitalen Unterricht einsetzen können, welche Arten von Erklärvideos es gibt und wie ein gutes Erklärvideo aufgebaut ist.

Unter Anleitung erstellen Sie Ihr erstes eigenes Erklärvideo. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein Tablet mit einer Kamera-App und einem Videoschnittprogramm, wie z.B. iMovie für iOS oder Kinemaster für Android.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, ES, FDS, FR, GP, HDH, HN, KA, KN, LB, LÖ, RA, RMK, RT, RV, RW, SBK, SHA, SIG, ST, TÜ, TUT, WT, ZAK

Buchen

Aufgaben mit dem Moodle-Plugin H5P

Das Plugin H5P steht Schulen in den Moodle-Instanzen des Landes zur Verfügung. Mithilfe des Plugins können innerhalb von Moodle ansprechende und interaktive Lernaufgaben für Schülerinnen und Schüler gestaltet werden. Dabei steht eine Vielfalt von Aufgabentypen zur Auswahl: von Wortgittern über Memoryspiele, Umfragen und Lückentexte bis zu Karteikarten. Bei allen Aufgaben erhalten Schülerinnen und Schüler direkt Rückmeldung zu ihren Lösungen. Die Schulung gibt Ihnen einen Überblick über die Nutzungsmöglichkeiten und bietet Gelegenheit, Aspekte des Plugins auszuprobieren.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, ES, FDS, FR, GP, HDH, HN, KA, LÖ, RA, RMK, RT, RV, RW, SBK, SHA, SIG, ST, TÜ, TUT, ZAK

Buchen

Audioproduktion

Podcasts sind als Informationsmedium beliebter denn je. In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie selbst Audioproduktionen wie z.B. einen Podcast erstellen können. Neben technischen Grundkenntnissen zur Erstellung von Audioproduktionen werden auch rechtliche Aspekte rund um Urheberrecht und Datenschutz vermittelt.

Das Thema der in der Schulung erstellten Audioproduktion kann in Absprache mit der Referentin bzw. dem Referenten festgelegt werden. Auch die technische Ausrüstung organisiert die Referentin bzw. der Referent nach Rücksprache mit der anfragenden Schule.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, ES, FDS, GP, HDH, HN, KA, KN, LB, RA, RMK, RT, RW, SBK, SHA, SIG, ST, TÜ, TUT, WT, ZAK

Buchen

Bücher und Comics gestalten mit dem Tablet

Digitale Bücher und Comics vermitteln Inhalte auf interaktive, multimediale und kreative Weise. Mit einfachen Mitteln lassen sie sich auch selbst gestalten. Ob Geschichten und Erzählungen aus dem Deutsch- oder Fremdsprachenunterricht, abstrakte Vorgänge in den Naturwissenschaften oder historische Ereignisse – es gibt kein Thema, das sich nicht als Comic oder interaktives eBook aufbereiten lässt.

Die Schulung zeigt Ihnen das Potenzial dieser Medienformate und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um es zu nutzen. Sie erhalten außerdem Hinweise, mithilfe welcher Apps Sie und Ihre Schüler/-innen selbst Comics oder eBooks gestalten können. Praktische Anregungen, die von einfachen Anwendungsideen bis zu komplexen Gruppenaufgaben reichen, runden das Schulungsangebot ab.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, CW, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RW, SHA, ST, TÜ, ZAK

Buchen

Trickfilme mit Stop-Motion-Technik gestalten

„Alles bewegt sich wie von Zauberhand“ – In dieser Schulung schlüpfen Sie in die Rolle einer Filmproduzentin bzw. eines Filmproduzenten und erstellen einen eigenen Stop-Motion- oder Trickfilm. Dabei erwerben Sie technische Grundkenntnisse zur Erstellung von Filmproduktionen und grundlegendes Wissen über Urheberrecht und Datenschutz in Bezug auf Ihre eigene Produktion. Die technische Ausrüstung organisiert die Referentin bzw. der Referent nach Rücksprache mit der anfragenden Schule.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, CW, ES, FDS, GP, HDH, HN, KA, KN, LB, RA, RMK, RT, RW, SBK, SHA, SIG, ST, TÜ, TUT, WT, ZAK

Buchen

Materialrecherche für den (Fern-)Unterricht

CC? OER? Open Source? Copyright? Bei der Suche nach guten Materialien stößt man auf eine Vielzahl juristischer Begriffe und Grenzen. Hinzu kommen rechtliche Grauzonen rund um die Nutzung fremder Inhalte im (Fern-)Unterricht. Diese Schulung stellt die wichtigsten Begriffe und Lizenzformate vor. Sie erläutert, welche Bedingungen für die Verwendung und Vervielfältigung von Inhalten gelten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Bilder, Videos, Texte, Arbeitsblätter und Audiodateien finden, die Sie im (Fern-)Unterricht nutzen dürfen – und wie eine korrekte Quellenangabe aussieht.

Die Schulung ist Teil des Programms 101 Schulen und Bestandteil der Initiative Kindermedienland.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, CW, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RV, RW, SHA, ST, TÜ, ZAK

Buchen

Datenschutz im Internet

In dieser Schulung lernen Sie, wie Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Bedeutung der Begriffe „privat“, „öffentlich“ sowie „Datenschutz“ im Zusammenhang mit Apps und Passwörtern nahebringen können. Ziel ist es, sie schrittweise für den Umgang mit Smartphones, Tablets und ihren persönlichen Daten zu sensibilisieren. Praktische Beispiele zeigen auf, wie Kompetenzen im Umgang mit den eigenen Daten an Kinder und Jugendliche vermittelt werden können. Zudem veranschaulicht die Schulung, welche Folgen der unachtsame Umgang mit persönlichen Daten in der heutigen Zeit haben kann.

Die Schulung ist Teil des Programms 101 Schulen und Bestandteil der Initiative Kindermedienland.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, CW, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RV, RW, SHA, ST, TÜ

Buchen

Cybermobbing in Zeiten des Fernlernens

Was ist Cybermobbing? Welche Akteure und Handlungsmuster spielen eine Rolle? Was können Betroffene tun? Die Schulung thematisiert Cybermobbing ausgehend von Sozialen Netzwerken, Smartphones und Messengerdiensten wie WhatsApp. Auch Aspekte des Datenschutzes werden angesprochen.

Ziel der Veranstaltung ist es, Sie dabei zu unterstützen, Schülerinnen und Schüler über Cybermobbing aufzuklären, sie dadurch vor Cybermobbing zu schützen und beim Auftreten von Cybermobbing in der eigenen Klasse handlungsfähig zu sein.

Die Schulung ist Teil des Programms 101 Schulen und Bestandteil der Initiative Kindermedienland.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BHS, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RW, SHA, ST, TÜ

Buchen

Informationskompetenz und Fake News

Das Internet und insbesondere Soziale Netzwerke sind ein fester Bestandteil der Welt von Kindern und Jugendlichen. Als zentrale Kommunikations- und Informationsinfrastruktur dienen sie Jugendlichen dazu, sich mit Freunden zu unterhalten und sich über aktuelle Geschehnisse in der Welt zu informieren.

Doch was davon, was im Internet und auf Sozialen Netzwerken zu lesen ist, ist wahr? Und was ist falsch? Wie filtert man aus der Flut von zum Teil widersprüchlichen Meldungen wahrheitsgemäße Nachrichten heraus? Wie findet man verlässliche Quellen und welche Bewertungskriterien sollte man dafür an den Tag legen? Und welche Handlungsmöglichkeiten haben Kinder und Jugendliche, um sich vor Fake News zu schützen?

Diese Schulung vermittelt Methoden, wie Schüler/-innen Falschmeldungen erkennen, Informationen selektiv suchen, vergleichen und hinsichtlich ihres Ursprungs, ihrer Qualität und Glaubwürdigkeit bewerten können. In Absprache mit der Referentin oder dem Referenten kann der Fokus der Schulung stärker auf die journalistische Tätigkeit und das Thema Fake News oder auf den Einsatz und Vergleich von Suchmaschinen, die gezielte Suche von Informationen und das richtige Zitieren von Quellen gelegt werden.

Die Schulung ist Teil des Programms 101 Schulen und Bestandteil der Initiative Kindermedienland.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, BSK, ES, FDS, GP, HD, HDH, HN, KA, LB, MA, RA, RMK, RT, RV, RW, SHA, ST, TÜ

Buchen

Antisemitismus im Internet

Gewalttaten gegenüber Jüdinnen und Juden nehmen innerhalb Deutschlands ebenso zu wie der Antisemitismus im Internet. Wie beeinflussen der analoge und der virtuelle Judenhass in Deutschland einander? Welche Rolle nehmen soziale Medien wie YouTube und Instagram dabei ein? Und welche Auswirkungen hat dies auf ihre Hauptzielgruppen: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene?

Im Rahmen der Schulung werden Formen des (modernen) Antisemitismus aufgezeigt sowie Methoden und Ansätze für die präventive Arbeit mit Schülerinnen und Schülern vorgestellt. Sie erfahren außerdem, wie sich jede/-r Einzelne on- oder offline gegen Antisemitismus einsetzen kann und wie die Rechtslage hinsichtlich der Verbreitung antisemitischer Inhalte im Netz ist.

Die Schulung ist Teil des Programms 101 Schulen und Bestandteil der Initiative Kindermedienland.

Präsenzschulungen möglich in den Landkreisen: BB, ES, GP, LB, ST, TÜ

Buchen

Diese Seite teilen: