Webinare zum Jugendmedienschutz für Eltern

Doreen Peßler
EMM-Mentorenschulung

Christian Reinhold

Fragen und Antworten rund um den Jugendmedienschutz

Seit einigen Wochen sind Kitas und Schulen wegen der Corona-Pandemie nun schon geschlossen und trotz der neuen Lockerungen sind damit weiterhin einige Veränderungen unseres täglichen Lebens verbunden. Viele Eltern arbeiten von zu Hause aus, müssen die Kinder und Jugendlichen betreuen und kontrollieren ihre Hausaufgaben, welches eine Herausforderung und Belastungsprobe für alle Beteiligten darstellt.

Vermehrt findet die Kommunikation über Social Media oder Messenger-Dienste statt, um zu lernen, den sozialen Kontakt zu Freundinnen oder Freunden zu halten oder die Arbeit zu Hause zu verrichten. Der erhöhte Medienkonsum der Kinder wirft dabei viele Fragen auf:

  • Welche Chancen aber auch Risiken bieten die unterschiedlichen Medien?
  • Worüber muss man sich überhaupt Gedanken machen, wenn die Kinder online unterwegs sind?
  • Wie lange sollten Kinder Zeit mit Medien verbringen?

Um diese Fragen zu beantworten, bietet das Elternmedienmentoren-Programm über den Zeitraum vom 23.04.2020 bis einschließlich 28.05.2020 eine Reihe von Online-Informationsveranstaltungen an. Sie können sich bequem von zu Hause oder unterwegs von Ihrem Endgerät aus (Computer, Smartphone, o.ä.) dazuschalten und an den Vorträgen unserer Referenten teilhaben. Über den Chat können Sie den Vortragenden Fragen stellen und sich aktiv beteiligen. Am besten funktioniert die Teilnahme übrigens über den Internet-Browser Microsoft Edge.

Bei inhaltlichen und technischen Fragen wenden Sie sich gerne an: pessler@lmz-bw.de

Eine Übersicht über die Veranstaltungen sowie die Teilnahme-Links finden Sie hier oder als PDF zum Download.

Download Veranstaltungsprogramm (PDF)

Doreen Peßler

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: