TikTok erreicht zwei Milliarden Downloads

Sascha Schmidt

Neue Download- und Umsatzrekorde bei TikTok

Die Kurzvideo-App TikTok erreicht einen neuen Meilenstein: Mit mehr als zwei Milliarden Downloads knackt sie eine Grenze, die bisher nur Apps des Facebook-Konzerns gelungen ist.

Die Corona-Pandemie hat derzeit großen Einfluss auf die Nutzungszeit von digitalen Angeboten. Dies macht sich scheinbar auch in den Download-Zahlen der chinesischen Kurzvideo-App TikTok bemerkbar. Nachdem die App erst im November 2019 1,5 Milliarden Downloads zählte, konnte sie im April 2020 nun die magische Zwei-Milliarden-Grenze knacken. Damit erreicht TikTok diese Download-Zahl als erste App weltweit, die nicht zum Facebook-Konzern gehört. Mehr als zwei Milliarden Downloads schafften bisher nur Facebook, der Facebook Messenger, Instagram und WhatsApp. Für die Statistik herangezogen werden die Downloads seit dem 1. Januar 2014. Apps wie YouTube, die bereits auf den meisten Android-Geräten vorinstalliert sind, sind in dieser Statistik nicht berücksichtigt.

Auch die Einnahmen von TikTok stiegen in den vergangenen Monaten stark an. Im November 2019 beliefen sich diese noch auf insgesamt 175 Millionen USD, die Nutzerinnen und Nutzer auf der Plattform ausgaben. Im April 2020 lagen die Einnahmen inzwischen bei 476 Millionen USD. Etwa 72 Prozent des Umsatzes stammt dabei aus China.

Mehr Informationen zu Jugendschutzmöglichkeiten bei TikTok finden Sie hier.

Sascha Schmidt

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: