1. Sie befinden sich hier:
  2. Newsroom
  3. Newsroom
  4. Die neue paedML Windows 4.1.5 steht in Kürze bereit

Die neue paedML Windows 4.1.5 steht in Kürze bereit

Ulrike Boscher
Zwei Lehrerinnen am Computer

fizkes/iStock/Getty Images Plus

Verbesserte Profilverwaltung

Anfang August wird die paedML Windows Version 4.1.5 mit einem deutlich verbesserten Profilverwalter erscheinen. Damit können Sie Lehrer- und Schülerprofile für Windows 10 anlegen, konfigurieren und zuweisen. Diese Funktion ist in der Schulkonsole integriert. Außerdem enthält das Update einige, kleinere Verbesserungen und Bugfixes. Detaillierte Informationen hierzu können Sie dann im Changelog bei der Veröffentlichung nachlesen.

Aktuell befindet sich die neue Version 4.1.5 im Abschlusstest, die Veröffentlichung ist in KW 32 vorgesehen. Voraussetzung: Für das Update auf Version 4.1.5 benötigen Sie eine installierte paedML Windows Version 4.0.1 oder 4.1.

Weiterhin werden wir in KW 32 auch die Installations-Dateien für Windows 10 (1909) in der paedML Windows zur Verfügung stellen.

Sicherlich warten Sie auch auf die paedML Windows 4.2 mit der Schnittstelle zur Sophos-UTM als weitere Firewall. Die technische Entwicklung ist abgeschlossen. Leider verzögert sich die Veröffentlichung aus organisatorischen Gründen, die im Zusammenhang mit den Pandemie-Maßnahmen stehen, auf den Herbst.

Im Herbst wird es in der paedML auch eine Möglichkeit geben, mobile Geräte zu verwalten, die losgelöst vom schulischen Netz genutzt werden. Damit können Sie an Windows-Geräten mit lokalen Benutzkonten ortsunabhänig arbeiten (zum Beispiel im Homeschooling).

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen schönen Sommer und vor allem bleiben Sie gesund.

Ihr paedML-Windows Team

Ulrike Boscher

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: