1. Sie befinden sich hier:
  2. Newsroom
  3. Aktuelle Beiträge aller Bereiche
  4. Wie gelangt ein Medium in die SESAM-Mediathek? – Interview zum Medienerwerb mit Marcus Bugbee

Wie gelangt ein Medium in die SESAM-Mediathek? – Interview zum Medienerwerb mit Marcus Bugbee

Sascha Schmidt
Marcus Bugbee, Fachbereichsleiter für Medienerwerb

Marcus Bugbee, Fachbereichsleiter für Medienerwerb

Der Weg in die SESAM-Mediathek

Marcus Bugbee ist Fachbereichsleiter für den Medienerwerb am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, welchen Weg ein Medium zurücklegt, bis es in der SESAM-Mediathek verfügbar ist.

Herr Bugbee, wo werden Medien für die SESAM-Mediathek überhaupt eingekauft?

Zum einen erwerben wir Medien von Medienproduzenten, die sich auf den Bildungsbereich spezialisiert haben. Zum anderen sind inzwischen zahlreiche Unterrichtsmodule und OER-Materialien im Netz verfügbar. OER steht für „Open Educational Resources“ und bezieht sich auf freie Lehr- und Lernmaterialien mit einer offenen Lizenz. Diese Materialien können bedenkenlos im Unterricht eingesetzt, verändert, weiterverarbeitet und neu veröffentlicht werden. Darüber hinaus beziehen wir Medien auch von öffentlich-rechtlichen Einrichtungen. Beispielsweise sind die Medien des Schulfernsehens des SWR (Planet Schule) seit vielen Jahren fester Bestandteil der Mediendistribution der Medienzentren in Baden-Württemberg.

Nach welchen Kriterien wird ein Medium für den Medienerwerb ausgewählt?

Hier müssen wir unterscheiden zwischen pädagogischen und rechtlichen Kriterien. Die pädagogischen Kriterien sind jene Kriterien, die auch die Medienbegutachtung bei der Prüfung eines Mediums anwendet. Die pädagogischen Kriterien gliedern sich in fachwissenschaftliche Aspekte, didaktische Umsetzung, medienadäquate Umsetzung und Qualität der Arbeitsmaterialien. Bei den rechtlichen Einkaufsbedingungen spielen die Lizenzarten eine wichtige Rolle, also die Art und der Rahmen, wie das jeweilige Medium genutzt wird. Sämtliche Kriterien sind offen auf unserem Online-Portal einsehbar.

Wer bestimmt, welche Medien eingekauft werden?

Hier gibt es verschiedene Szenarien: Zum einen kann die Medienbegutachtung empfehlen, welche Medien erworben werden sollen. Zum anderen nehmen wir auch die Wünsche und Anfragen unserer Kunden ernst und prüfen die vorgeschlagenen Medien auf ihre Eignung. Ebenfalls berät zudem ein SESAM-Konsortium bestehend aus dem LMZ und dem Medienzentrenverbund über potentielle Neuanschaffungen für SESAM.

Wer bezahlt die Medien?

Je nach Medium und Einsatzzweck kommen hier SESAM-Mittel oder vom Kultusministerium bereitgestellte Mittel zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, dass die Medienzentren die Medien selbst bezahlen. Wenn ein Medium nicht für den gesamten Medienzentrenverbund erworben wird, dann steht dieses Medium entsprechend auch nicht in allen Medienzentren zur Verfügung. Wenn Lehrkräfte herausfinden möchten, welches Medienzentrum für sie zuständig ist, können sie übrigens unsere interaktive Karte nutzen.

Welchen Weg legt ein Medium vom Kauf bis zum Sichtbarwerden in der SESAM-Mediathek zurück?

Zunächst werden neue Medien von unserer Medienbegutachtung gesichtet und auf ihre Eignung geprüft. Die als geeignet empfundenen Medien bieten wir dann dem Medienzentrenverbund als Sammelbestellung an. Sollte sich eine deutliche Mehrheit der Medienzentren für ein bestimmtes Medium entscheiden, dann kann das Medium mit SESAM-Mitteln erworben werden. Der Abstimmungs- und Bestellprozess findet hierzu monatlich zu einem festgelegten Termin statt. 

Vielen Dank, Herr Bugbee.

Sascha Schmidt

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: