Und die dritte Kerze brennt...

Nikola von Mikusch
Rote Kerze zum 3. Advent

GettyImages/Grafner

Wir empfehlen heute eine ganze Liste mit weihnachtlichen Medientipps!

Haben Sie Ihre letzte Klassenarbeit vor den Weihnachtsferien schon geschrieben? Oder bereiten Sie bereits die Weihnachtsfeier für Ihre Klasse am letzten Schultag vor? Vielleicht finden Sie in unseren Medientipps zu Weihnachten noch einen beschaulichen Beitrag für Ihren Unterricht!

Für die Sekundarstufen I und II empfehlen wir aus unserer Liste besonders die Mediensammlung „Weihnachten 1914“, die auf einer wahren Begebenheit basiert: 1914, mitten im Ersten Weltkrieg, stellten französische und deutsche Soldaten an der bitter umkämpften Westfront kurzfristig die Kriegshandlungen ein, um zusammen Weihnachten zu feiern. Der zehnminütige Film, der dieses Ereignis erzählt, kann in dem Fach Geschichte, aber auch in anderen Fächern gezeigt werden. Im Materialpool der Mediensammlung findet sich unter anderem auch die Geschichte „Der vierte König“, die zum Weiterdenken anregen kann.

Die anderen Medientipps zum dritten Advent sind vor allem für den Unterrichtseinsatz in den Klassenstufen 1-6 geeignet. Und es lohnt sich oft, ein wenig in den Einzelmedien einer Mediensammlung zu stöbern, zu denen Sie über den „Download-Button“ gelangen können. 

Wer würde zum Beispiel denken, dass in der Mediensammlung „Bald ist Weihnachten“ viele Weihnachtslieder als „Karaoke-Version“ zum Mitsingen angeboten werden – oder dass sich hier ein Bilderbuchkino mit dem Titel „Das Eisschloss“ findet, mit dem sich im Kunstunterricht ganz wunderbar über Farbkontraste sprechen lässt? Außerdem finden sich in dieser Sammlung einige schöne Bastelideen, inspirierende Gedichtanfänge und viele Dinge mehr. Der in der Mediensammlung enthaltene etwa dreißigminütige Film „Lotte hilft der Großmutter“ basiert übrigens auf einer Geschichte von Astrid Lindgren…

Noch eine weitere Lindgren-Verfilmung finden Sie in unseren weihnachtlichen Medientipps: „Tomte Tummetott und der Fuchs“. Dieser Trickfilm ist fast schon ein Klassiker! Hierzu sei die Medienbegutachtungskommission Deutsch zitiert: „Diese schön verfilmte Weihnachtsgeschichte nach Astrid Lindgren unterscheidet sich in ihrer ruhigen Machart deutlich von vielen anderen aktuellen Trickfilmen. Die zugrunde liegende Geschichte bietet vielfältige Gesprächsanlässe für den Deutschunterricht, gibt darüber hinaus aber auch Anregungen und Möglichkeiten (im beiliegenden Material) für fächerübergreifendes Arbeiten.“

 

Zu den Medientipps zu Weihnachten

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: