paedML und Softwareverteilung in der Schule

Ulrike Boscher
PC-Schulklasse mit Lehrer am Whiteboard

Unterricht mit digitalen Medien setzt voraus, dass die Unterrichtssoftware ohne großen zeitlichen und technischen Aufwand auf alle PCs verteilt werden kann. | GettyImages/skynesher

Software schnell und sicher auf viele PCs verteilen

„Ich habe eine sehr interessante Lernsoftware für Geografie gekauft. Das gefällt meinen Schülerinnen und Schülern bestimmt! Nur, wie bekomme ich das Programm nun zeitnah auf alle Schülerrechner der Klasse 10 b? Für aufwändige PC-Installationen fehlt mir schlichtweg die Zeit“, so die jüngste Frage eines Gymnasiallehrers an die Hotline.

Für alle Klassen, Fächer und Fächerverbünde gibt es inzwischen zahlreiche digitale Medien, Lern- und Anwenderprogramme. Dabei ist die Auswahl der Medien das eine, die Softwareverteilung in der Schule das andere. Bei mehreren hundert Rechnern kann die Softwareinstallation durchaus zu einer Herausforderung werden.
Modernes Client-Management zur Entlastung.

Glücklicherweise sind die Zeiten passé, in denen man die Programme an jedem PC einzeln installieren muss. Heute verfügen moderne Computernetze, wie die pädagogische Musterlösung (paedML), über Client-Management-Systeme, die eine zentrale Softwareverteilung ermöglichen. Die Software wird dabei vom Schulserver automatisch ausgerollt und auf alle ausgewählten Schulrechner verteilt. So gelangt die Software per Klick auf alle Schulrechner ausgewählter Klassen.

Wichtig ist dabei nur, dass die Software im richtigen Format vorliegt: Das Client-Management der paedML Windows und der paedML Linux benötigt ein opsi-Format, das der paedML Novell ein One-Click-Bundle-Format.

Passende Installationspakete erstellen lassen

Und wie kommen Schulen zu ihren gewünschten Installationspaketen? Ganz einfach. Sie kaufen (zum Beispiel über einen Schulbuchverlag) eine (Unterrichts-) Software ihrer Wahl. Die entsprechende Schullizenz können sie nachweisen. Dann wenden sie sich per E-Mail an unser Team „Software im Netz“ und beauftragen es mit der Erstellung eines Installationspaketes für ihr paedML-Schulnetz. Unsere Entwickler passen die Skripte an und testen die Software für die paedML-Serverumgebung.

Damit muss nicht jede Schule ihre eigenen Installationsroutinen entwickeln, sondern lässt sie einfach erstellen. Dieser Service des LMZ ist kostenfrei. Außerdem darf jede paedML-Schule auf den gesamten Pool mit allen Softwarepaketen zugreifen und diese herunterladen.

 

Top Ten opsi Downloads

Quelle: Omnitracker, Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Stand November 2019 | LMZ

Beliebte Installationspakete für die schulische Nutzung

Dieses Jahr verzeichnete das LMZ insgesamt über 3000 SoN-Downloads (Stand Nov. 2019). Damit stieg die Nachfrage in den vergangenen vier Jahren kontinuierlich an. Besonders beliebt sind weiterhin folgende Installationspakete: Scratch wurde 134 Mal heruntergeladen (Platz 1), Arduino und Filius verzeichnete jeweils 113 Downloads (Platz 2) und Microsoft Office wurde 93 Mal heruntergeladen (Platz 3).

 

 

Hier finden Sie Produktempfehlungen mit beliebten Installationspaketen zur Softwareverteilung im Schulnetz:

Produktempfehlungen: Installationspakete für das Schulnetz

Produktkataloge: Installationspakete für die paedML

Ulrike Boscher

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: