Medientipps zum Weltkindertag am 20. September

Nikola von Mikusch
Kinder mit Weltkugel in Herzform

GettyImages/Chinnapong

Tauschen Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern über Kinder und Kinderrechte in aller Welt aus. Wir empfehlen Ihnen geeignetes Material aus der SESAM-Mediathek.

In 145 Ländern gibt es ihn, den Weltkindertag, der Kinder und Jugendliche einmal ganz in den Fokus rückt. In Deutschland wird dieser Tag am 20. September gefeiert, ja, in Thüringen wurde der 20. September jetzt sogar zum gesetzlichen Feiertag erklärt.

Laut UNICEF soll der Weltkindertag über die Situation aller Kinder dieser Welt informieren und zu Diskussionen anregen. Gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk hat UNICEF Deutschland dieses Jahr das Motto „Kinder brauchen Rechte“ gewählt. Das scheint auch einen bestimmten Grund zu haben, denn in diesem Jahr feiert die UN-Kinderrechtskonvention ihren 30. Geburtstag.

Wir haben für Sie aus der SESAM-Mediathek zwei Medien ausgewählt, mit denen Sie das Thema Kinder und Kinderrechte im Unterricht auf vielfältige Weise behandeln können.

 

„Nicht ohne uns“ – eine Mediensammlung über Kinder in aller Welt


Nicht nur wir finden den Dokumentarfilm „Nicht ohne uns“, der den Blick auf den Lebensalltag von 16 Kindern aus fünf Kontinenten öffnet, empfehlenswert. Die vielen Auszeichnungen und Nominierungen, die er auf Festivals erhalten hat, sprechen sicher für sich. Gerade in Fächern wie Deutsch, Religion oder Ethik bieten sich in der Sekundarstufe I verschiedene Einsatzmöglichkeiten, aber auch im Sachunterricht der Grundschule können der Film und die dazugehörigen Materialien sinnvoll eingesetzt werden.

Der Hauptfilm besteht aus einer Montage von Momentaufnahmen, in denen zehn- bis zwölfjährige Kinder ihren Lebensalltag beschreiben. So ist ein vielseitiges, hochinteressantes Dokument entstanden, in dem viele bedeutsame Themen wie kulturelle Vielfalt, Kinderrechte, Armut oder die Diskriminierung von Frauen und Mädchen angesprochen werden. Doch wie kann man die Fülle an Informationen bündeln, einen Überblick schaffen? Im umfangreichen „Arbeitshilfen“-Bereich der Mediensammlung finden sich neben didaktisch-methodischen Tipps auch viele Sachinformationen und Arbeitsmaterialien – zum Beispiel zum Thema Kinderrechte. Zudem ist es möglich, sich an den Themenbereichen der einzelnen Filmkapitel zu orientieren.

Die Mediensammlung bietet sich aber auch dazu an, im Unterricht „Patenschaften“ für einzelne Kinder des Dokumentarfilms zu vergeben. Beginnen Sie Ihre Unterrichtseinheit doch mit Kapitel 13 des Gesamtfilmes, in dem alle Kinder kurz vorgestellt werden, und wählen Sie Paten, die sich zunächst über „ihr“ Kind informieren und es dann anschließend dem Plenum vorstellen! Die Mediensammlung enthält neben dem Hauptfilm nämlich in dem Menüpunkt „Extras“ auch kurze Filmporträts (max. 9 Minuten). Passend dazu werden bei den Arbeitshilfen Steckbriefe zu allen Kindern des Filmes angeboten (Infoblatt 2). Alternativ kann mit Arbeitsblatt 3 auch selbst ein Steckbrief zu dem jeweiligen Kind erstellt werden. Übrigens: Die einzelnen Filmporträts können über den „Download“-Button auch als Einzelmedien heruntergeladen und an die einzelnen Schülergruppen verteilt werden.

Hier geht es zu Mediensammlung.


„Babys“ – eine Mediensammlung über vier Babys aus unterschiedlichen Teilen der Welt

Für den Ethikunterricht in Klasse 9 oder 10 empfehlen wir diesen preisgekrönten Dokumentarfilm – er war seinerzeit weltweit ein Überraschungshit in den Kinos. Wie auch in unserem ersten Medientipp geht es hier um die filmische Gegenüberstellung unterschiedlicher Lebensweisen. Ohne jegliche Kommentierung werden Alltagsszenen aus den ersten Lebensmonaten von vier Babys aus Japan und Namibia, aus den USA und der Mongolei gezeigt. Dieser Film lädt ein zu einem Austausch über das Heranwachsen in unterschiedlichen Kulturen! Im Zusatzmaterial werden weitere Filmsequenzen und auch Interviews angeboten.

Hier geht es zur Mediensammlung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Stöbern Sie doch auch einmal in den folgenden Medienlisten:

Medienliste „Deutsch für Kinder anderer Muttersprache“

Medienliste „Bilderbuchkinos“

 

Zur Mediensammlung „Nicht ohne uns“

Zur Mediensammlung „Babys“

Zur Medienliste „Deutsch für Kinder anderer Muttersprache“

Zur Medienliste „Bilderbuchkinos“

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: