Medientipps zu Fasching, Karneval und Co.

Nikola von Mikusch
Kinder mit Faschingskostümen

Getty Images/ElenaNichizhenova

Die närrische Jahreszeit im Unterricht

An den wichtigsten närrischen Tagen ist in Baden-Württemberg immer schulfrei – und doch lohnt es sich, einzelne Aspekte der fünften Jahreszeit in den Schulalltag zu integrieren.

Ein beliebter Unterrichtsklassiker ist eine Internet-Recherche zum Thema. Und tatsächlich wird man hier schnell fündig: Allein auf der Kindersuchmaschine „Blinde Kuh“ finden sich zu dem Suchbegriff „Fasching“ an die hundert Treffer. Und da die Bräuche rund um das Thema viele Kinder und Jugendliche interessieren, lohnt es sich, das Thema einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Doch es gibt auch noch ganz andere Möglichkeiten, wie die närrische Zeit im Unterricht Einzug halten kann.

Wie wäre es zum Beispiel damit, im Kunstunterricht Faschingsmasken oder ganze Kostüme selbst zu erstellen? Oder was halten Sie von der Idee, sich dieses Jahr mit Ihrer Grundschulklasse auch einmal digital zu verkleiden?

Im Musikunterricht könnte man in der Unterstufe den „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns genauer untersuchen. Dabei erleichtert ein sieben Unterrichtsstunden umfassendes Unterrichtsmodul mit Arbeitsmaterialien, Stundenverläufen und didaktischen Hinweisen die Vorbereitung sicher erheblich.

Stöbern Sie doch einmal in unseren Medientipps zum Thema! Vielleicht ist ja etwas ganz närrisch Gutes für Sie dabei…

 

Zu unseren Medientipps „Fasching, Karneval und Co.“

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: