Im Unterricht über Verluste sprechen

Nikola von Mikusch
Brennende Teelichter

GettyImages/deepblue4you

Medienempfehlungen zu den Totengedenktagen im November

Das Leben ist endlich – eine Erfahrung, die natürlich auch schon Kindern und Jugendlichen begegnet. Erstaunlich, wie viele unserer Schülerinnen und Schüler schon mit diesem Thema zu tun hatten!

Im Unterricht gibt es verschiedene Anlässe und Möglichkeiten, das Thema aufzugreifen. Einerseits ist dessen Behandlung im Bildungsplan für Fächer wie Religion und Ethik vorgesehen. Andererseits bietet sich das Thema auch in anderen Situationen als Gesprächsgrundlage an. So ist zum Beispiel der Monat November nicht nur der Monat, der wegen der jahreszeitlich bedingten Stimmung gut zu Themen wie Abschied oder Loslassen passt. Im November häufen sich auch die Gedenk- und Feiertage, die uns an die Toten erinnern sollen.

Selbst die Kelten haben am 1. November ihr Fest „Samhain“ gefeiert, in dessen Zentrum die Begegnung der Lebenden mit den Toten steht. In unserem Kulturkreis sind da die christlichen Gedenktage zu nennen – Allerheiligen, Allerseelen und der Totensonntag Ende November. Es gibt aber auch den Volkstrauertag, den staatlichen Feiertag zum Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt am zweitletzten Sonntag vor dem Ersten Advent. Und auch wenn die Ausrichtung der einzelnen Gedenktage unterschiedlich sein mag – allen gemeinsam ist, dass man über Tod und Verlust nachdenkt und spricht.

Wir haben für Sie Medientipps zusammengestellt, die dieses Themenfeld aufgreifen – nicht nur im Religionsunterricht. Vom Kurzfilm „Ente, Tod, Tulpe“ nach dem wunderbaren Bilderbuch von Wolf Erlbruch bis hin zur Verfilmung „Oskar und die Dame in Rosa“ nach dem Bestsellerroman von Eric-Emmanuel Schmitt finden Sie hier auch passende Adaptionen zum Thema – mit Arbeitsmaterialien, versteht sich. Wir haben aber auch Mediensammlungen ausgewählt, in denen über Riten, Bräuche oder Orte der Trauer gesprochen wird, in denen zum Beispiel auch Trauernde selbst zu Wort kommen. Hier sei stellvertretend die Mediensammlung „Loser“ besonders erwähnt, in der es um das Verlieren ganz allgemein geht.

 

Zur den Medientipps

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: