1. Sie befinden sich hier:
  2. Newsroom
  3. Aktuelle Beiträge aller Bereiche
  4. Ecole du Flow: Deutsch-französischer Rap-Wettbewerb startet in die nächste Runde

Ecole du Flow: Deutsch-französischer Rap-Wettbewerb startet in die nächste Runde

Mikrofon

GettyImages/liaminou

Rappen zu Themen wie Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit

Die Ecole du Flow Future lädt Schülerinnen und Schüler ein, zweisprachig kreativ zu werden. Mit deutsch-französischen Raptexten können sie am Wettbewerb teilnehmen. Dieses Jahr legt die Ecole du Flow den Schwerpunkt auf die Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Das deutsch-französische HipHop-Projekt Ecole du Flow geht in Runde zwei. Schüler/-innen aus Deutschland und Frankreich ab 10 Jahren sind dazu eingeladen, zweisprachige Raptexte zu verfassen. Die Texte zu den Themen Klima, Umwelt und Nachhaltigkeit können die Schüler/-innen im Unterricht als Klasse oder in Kleingruppen schreiben. Die Werke können anschließend aufgenommen oder sogar als Video umgesetzt werden. Als Inspiration stehen exemplarische Songs und Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

Ihre Beiträge (Text, Lied, Video) senden die Teilnehmer/-innen an die Ecole-Du-Flow-Jury. Beim Gipfeltreffen am 11. März 2020 im Paulussaal in Freiburg kommen die besten Beiträge auf die Bühne. Die Jury wird nach den Auftritten die Sieger küren. Diese gewinnen ein zweisprachiges Rap-Coaching mit der HipHop-Band Zweierpasch. Zweierpasch kommen dazu ins Klassenzimmer der Gewinner, gehen in ein Studio oder zu einem Videodreh. Das Ergebnis können die Schüler/-innen auf großer Bühne zeigen: Die Sieger haben die Möglichkeit, im Sommer 2020 beim Festival „Freiburg Stimmt Ein“ zu performen.

Bei der ersten Ecole du Flow im Schuljahr 2018/2019 nahmen 800 Schüler/-innen teil. Beim Gipfeltreffen in Freiburg siegten Gruppen aus Freiburg, Neustadt und Weil am Rhein/Village-Neuf. Gerappt wurde zu Europa, Weltkriegen und Plastikmüll. Hier können Interessierte das Siegervideo des vergangenen Wettbewerbs ansehen.

Die Anmeldung zur Ecole du Flow Future ist ab sofort bis zum 31. Dezember 2019 möglich.

Zur Anmeldung und den Arbeitsmaterialien

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: