Die vierte Kerze brennt ... Weihnachten steht vor der Tür

Nikola von Mikusch
Rote Kerze zum 4. Advent

GettyImages/Grafner

Weihnachten – das Fest der Liebe und Nächstenliebe. Doch wie kann man Nächstenliebe leben? Unsere Medien-Tipps zum vierten Advent zeigen es an Beispielen.

An Weihnachten soll man auch etwas für andere tun – und zwar nicht nur für die, denen man nahe ist, sondern auch für Menschen in Not. Und so haben sämtliche Spendenaktionen und -aufrufe zu dieser Jahreszeit wieder Hochkonjunktur. Auch im Unterricht ist jetzt eine gute Zeit, um auf verschiedene Möglichkeiten des Helfens aufmerksam zu machen. Wir stellen in unseren Medien-Tipps Beispiele von gelebter Nächstenliebe vor. Zum Nachmachen empfohlen!

Zum einen möchten wir Ihnen die Mediensammlung „Mission gegen die Armut“ ans Herz legen. Sie ist für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 für die Fächer Geographie und Religion empfohlen und zeigt das Lebenswerk des Paters Heinz Kulüke, der sich für die Ärmsten der Armen auf den Mülldeponien der philippinischen Insel Cebu einsetzt. Zusammen mit den Steyler Ordensleuten versucht er in verschiedenen Projekten, die Lebensbedingungen dieser Menschen zu verbessern. Als „packendes Beispiel für eine wirksame NGO-Initiative“ bezeichnet die Begutachtungskommission Geographie das gezeigte Projekt. Die Medienbegutachtung für Religion kommt zu folgendem Fazit: „Das gezeigte christliche Hilfsprojekt kann nicht nur als anschauliches Beispiel christlicher Nächstenliebe dienen, sondern vermittelt die deutliche Botschaft, dass etwas gegen Ungerechtigkeit getan werden kann.“ Das Arbeitsmaterial der Mediensammlung bietet die Möglichkeit, einzelne Themen und Einzelschicksale vertiefend zu behandeln – und eine Brücke zu eigenen Handlungsmöglichkeiten in der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler zu schlagen.

Hier geht es zur Mediensammlung.

 

Mit einer großen Nähe zur Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler wirft die Mediensammlung „Verantwortung für die Welt“ ihren Blick auf das Thema Nächstenliebe: Hier werden verschiedene Erfahrungsberichte von Jugendlichen in sozialen Tätigkeiten vorgestellt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Mediensammlung ist dabei die Vorstellung von drei sehr unterschiedlichen Projekten aus dem Internationalen Jugendfreiwilligendienst. Vor allem für Abschlussklassen kann die Auseinandersetzung mit dieser Thematik eine echte Orientierungshilfe sein! Und gibt es hierfür einen besseren Zeitpunkt als die Zeit rund um die Weihnachtsferien, wenn die Abschlussprüfung noch nicht direkt vor der Türe steht und es doch schon guttut, sich über die Zeit nach der Schule Gedanken zu machen? Auch weiterführendes Arbeitsmaterial zum Internationalen Jugendfreiwilligendienst ist in der Mediensammlung enthalten. Für jüngere Schülerinnen und Schüler empfiehlt sich übrigens der Clip über ehrenamtliche Tätigkeiten in der Freizeit, wie zum Beispiel über den Wasserrettungsdienst.

Hier geht es zur Mediensammlung.

 

Mit diesem vierten Medientipp rund um das Thema Weihnachten ist unser kleines Advents-Special auch schon zu Ende. Wir hoffen, wir konnten Ihnen die Vorweihnachtszeit damit ein wenig versüßen und wünschen ein fröhliches Fest sowie erholsame Ferientage!

 

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: