Die neue paedML Windows 4.0 ist da!

Doreen Edel
Updatebutton

GettyImages/ NicoEINino

Die paedML Windows 4.0

Die paedML Windows 4.0 ist eine moderne Schul-IT-Lösung (Netzwerklösung) mit Windows Server 2012 als Basistechnologie und SharePoint Foundation 2013 als optionaler Kollaborationsplattform, einem aktualisierten Client-Management-System (opsi) und vielen pädagogischen und administrativen Funktionen in völlig neuem Gewand. Zur paedML gehören außerdem eine Firewall (OctoGate), Mechanismen zur Softwareverteilung, Importmöglichkeiten für Daten aus der Schulverwaltung und eine Clientregistrierung.
Netzwerkberater, Lehrkräfte und IT-Dienstleister erhalten ein aktuelles paedML Windows 4.0 Handbuch – jeweils auf die Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten.

Verbesserungen auf einen Blick:

  • Eine völlig neue Schulkonsole mit einem neuen und modernen Oberflächendesign. Mit der neuen Version ist die Schulkonsole responsive, und damit auch von mobilen Endgeräten nutzbar. Sie basiert in der Version 4.0 nicht mehr auf SharePoint, sondern auf Webtechnologien (HTML5, Javaskript, REST). Es sind zahlreiche Assistenten integriert und es wurde eine neue umfangreiche Hilfe integriert. SharePoint wird weiterhin zur Verfügung stehen, übernimmt aber nur noch Funktionen für die schulische Zusammenarbeit (Kollaboration).
  • Eine weitere Neuerung ist der neue opsi Server in der Version 4.1. Der Server zur Softwareverteilung ist integrativer Bestandteil in der neuen Version und wird als virtuelle Maschine ausgeliefert, der eine Migration von der Vorversion unterstützt. Der opsi Server 4.1 wurde um einige Funktionen erweitert, die das Handling deutlich vereinfachen, vor allem im Hinblick auf automatisiertes Update des Systems.

Von Version 3.1 auf 4.0 updaten

Ab sofort können alle paedML Windows Kunden von Version 3.1 auf die neue paedML Windows 4.0 updaten! Nutzen Sie die Vorteile und Verbesserungen des Updates und bringen Sie Ihr System auf den neuesten Stand.
Das Update auf die paedML Windows 4.0 setzt eine paedML Windows 3.1 voraus! Weitere Vorarbeiten, die Sie durchführen müssen, damit das Update durchläuft, finden Sie in den Kapiteln 2 und 3 der Update-Anleitung.

Mit dem Update werden im Kern der Lösung Veränderungen vorgenommen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Deshalb ist es unbedingt notwendig, dass Sie vor der Installation ein Full-Backup Ihres kompletten Systems (bei heruntergefahren Servern) durchführen!
Außerdem müssen Sie unbedingt einen Snapshot direkt vor der Installation von den Servern DC01, SP01 und OctoGate (im ausgeschalteten Zustand) erstellen. Diesen entfernen Sie nach dem erfolgreichen Update Ihres Systems wieder.

Wir empfehlen Ihnen dringend, dieses Update zeitnah einzuspielen.

Benötigte Downloads:

paedML Windows 4.0 neu installieren

Füllen Sie das Bestellformular vollständig aus und schicken es per Fax an uns zurück. Nach Abarbeitung Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns Zugangsdaten für den Downloadbereich im LMZ-Portal und dem LMZ Service Desk Kundenbereich, Ihren Datenträger oder, auf Wunsch, einen Link zum Download.

Hardwareanforderungen für die paedML Windows 4.0

Für Updatekunden ändern sich die Hardwarevoraussetzungen beim Update von einer paedML Windows 3.1 auf die Version 4.0 nur in Bezug auf den Festplattenspeicher! Dies ist der geänderten Festplattenkonfiguration der neuen opsi-VM (4.1) geschuldet. Sofern eine Schule auf den Sharepoint verzichtet, ist auch bei Einsatz des neuen opsi 4.1 mit der bestehenden RAM-Ausstattung der Betrieb der paedML möglich.


Für Neukunden dienen die Hardwareanforderungen (Stand 19.07.2019) zur Orientierung. Sie erfahren, welche Anforderungen an Prozessor, Arbeitsspeicher, Netzwerkadapter, Datenspeicher und Management-Arbeitsstation gestellt werden. Zudem finden Sie Hinweise auf Softwarevoraussetzungen.

 

Support

Die Mitarbeiter der Hotline stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um Sie in der Administration Ihres schulischen Netzwerks zu unterstützen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es ratsam ist lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig in der Hotline anzurufen. Wenn Sie Fragen zu Ihrer paedML Windows haben, dann kontaktieren Sie bitte Ihre Supportmitarbeiter.

Doreen Edel

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: