Das kleine 1x1 der Informationskompetenz: A bis C

Madeleine Hankele-Gauß
Buchstaben A bis C

Getty/zak00

Fachbegriffe rund um soziale Netzwerke, Influencer und Fake News

Anlässlich des Starts der Kampagne „Bitte was?! – Kontern gegen Fake und Hass“ präsentieren wir Ihnen in den nächsten Wochen die wichtigsten Fachbegriffe rund um soziale Netzwerke, Influencer und Fake News. Diese sollen Lehrkräfte dabei unterstützen, den Dschungel der ständig neuen und häufig englischen Fachbegriffe im Bereich der Informationskompetenz zu lichten. Los geht’s mit den ersten vier Fachbegriffen, die die Anfangsbuchstaben A bis C tragen.

Affiliate-Link

Präsentiert eine YouTuberin oder ein YouTuber ein Produkt, werden Links eingeblendet, die zur jeweiligen Homepage des Unternehmens führen, wo man das Produkt kaufen kann. Solche Links, die man auch in der Videobeschreibung findet, werden Affiliate-Links genannt. Affiliate ist Englisch und bedeutet so viel wie „Vertragspartner“.

aus: Informationskompetenz: Erkennen, was wahr und richtig ist. Unterrichtsmodul 4: YouTube – Kommerz oder Content? S. 22. https://bit.ly/2MNipyw

Algorithmus

Ein Algorithmus ist ein Code, der eine bestimmte Vorgehensweise vorgibt, je nachdem, ob bestimmte Situationen eintreten bzw. bestimmte Voraussetzungen erfüllt oder nicht erfüllt sind.

aus: Informationskompetenz: Erkennen, was wahr und richtig ist. Unterrichtsimpuls: „This Person Does Not Exist“ – wie Algorithmen und künstliche Intelligenz die Medienlandschaft verändern und Fake News begünstigen. S. 7. https://bit.ly/2qpHpo2 

Clickbaiting

Clickbaiting bedeutet „Klickköder“. Dahinter steckt eine Art Masche im Internet, bei der Inhalte durch Clickbaits mehr Aufmerksamkeit, mehr Zugriffszahlen und ggf. auch mehr Werbeeinnahmen erhalten. Oftmals sind Clickbaits beispielsweise reißerische Überschriften, in denen eine Information steht, die Leserinnen und Leser neugierig macht und sie auf „Mehr lesen …“ klicken lässt. Einmal auf der Unterseite angekommen, ist man oftmals enttäuscht von den weiterführenden Informationen. Dennoch hat der Clickbait funktioniert, da man auf die reißerische Überschrift bzw. Einleitung hereingefallen ist. Ziel ist es, möglichst viele Klicks zu sammeln, um den Traffic der Internetseite und damit verbunden auch die Werbeeinnahmen eines dahinterstehenden Unternehmens zu erhöhen.

aus: Informationskompetenz: Erkennen, was wahr und richtig ist. Unterrichtsmodul 2: „Ist das wahr oder kann das weg?“ – Fake News im Netz: Teil 1. S. 23. https://bit.ly/35OOezQ

Cross-Promotion

Manchmal „besuchen“ sich YouTuberinnen und YouTuber gegenseitig in ihren Videos. Hierbei kann man meist davon ausgehen, dass beide beim gleichen Multi-Channel-Netzwerk unter Vertrag sind, denn durch solche Aktionen werden die Fans des einen Kanals auf den anderen Kanal aufmerksam gemacht. Werbung über zwei Kanäle hinweg wird deswegen auch Cross-Promotion genannt.   

aus: Informationskompetenz: Erkennen, was wahr und richtig ist. Unterrichtsmodul 4: YouTube – Kommerz oder Content? S. 22. https://bit.ly/2MNipyw

Madeleine Hankele-Gauß

E-Mail senden

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: