„Advent, Advent – ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei...“

Nikola von Mikusch
Rote Kerze zum 2. Advent

GettyImages/Grafner

Medientipps zum zweiten Advent

Weiter geht es in unserem „Advents-Special“ mit Medientipps rund um das Fest der Liebe. Heute präsentieren wir Medien mit Antworten auf die wichtigen W-Fragen zu Weihnachten – für alle Altersstufen.

 

Wer, was und wie wird an Weihnachten eigentlich gefeiert? Und warum?

Für viele Kinder und Jugendliche sind das alles keine ernst zu nehmenden Fragen, sie glauben genau Bescheid zu wissen – doch wenn man ein wenig nachhakt, kommen viele Schülerinnen und Schüler doch erstaunlich rasch in seichte oder unsichere Gewässer, auch und gerade in höheren Klassen. Dem kann mit unseren Medienempfehlungen leicht Abhilfe geleistet werden. Wir müssen Sie aber vorwarnen: Nicht alle von uns hier vorgestellten Medien sind in allen Medienzentren Baden-Württembergs zu haben. Falls Sie ein gewünschtes Medium nicht nutzen können, empfehlen wir Ihnen eine gezielte Suche in der SESAM-Mediathek. Sie werden sehen: Zu Suchbegriffen wie „Weihnachten“, „Advent“, „Nächstenliebe“ oder „Jesus“ werden Sie sicher viele andere tolle Medien finden!

Antworten finden in der Grundschule

Die Mediensammlung „Jesu Geburt“ zeigt Erst- und Zweitklässlern die Bibelgeschichten rund um die Geburt Jesu. Hier ein Auszug aus der Begutachtungskommission Religion über dieses Medium: „Eine elementare und kindgerechte Gestaltung der biblischen Weihnachtsgeschichte als gefühlvolles und hochwertiges Bilderbuchkino, die als Kombination der Handlungs-Hauptelemente aus dem Matthäus- und Lukasevangelium mit einigen akzeptablen Auslassungen und Verkürzungen arbeiten muss. Die Arbeitsmaterialien sind durchdacht und gut einsetzbar, sie bieten die Möglichkeit zu niveaudifferenziertem individuellem Arbeiten.“

Hier finden sie die oben beschriebene Mediensammlung.

 

„Weihnachten - das Fest der Liebe“, so heißt eine weitere Mediensammlung für die Grundschule, die sich gleich ganz vielen Fragen rund um Weihnachten widmet. Sie erklärt die Bedeutung der Adventszeit, die Weihnachtsgeschichte selbst wird mit Illustrationen erzählt, und die christlichen Traditionen und Bräuche werden auch erklärt. Dass das Weihnachtsfest je nach Land ganz unterschiedlich gefeiert wird, wird im Zusammenhang mit der Frage „Wer bringt die Weihnachtsgeschenke? “ beantwortet. „Im Begleitmaterial findet man eine Fülle von Ideen, die die praktischen Umsetzungen im Fachunterricht oder auch fächerübergreifend erleichtern“, meint die Medienbegutachtung.

Hier geht es zur beschriebenen Mediensammlung, die übrigens auch für das Interaktive Whiteboard (IWB) nutzbar ist.

Antworten finden in der Sekundarstufe I

„How they celebrate: Weihnachten in den USA und England; Christmas in the U.S.A. and England“: Diese Mediensammlung für den Englischunterricht ist schon fast ein Klassiker – und sie bietet einen wirklich spannenden Blick für die Klassen 4-6 in die Advents- und Weihnachtsbräuche englischsprachiger Länder. Dabei sind die jeweiligen Native Speakers in den verschiedenen Filmsequenzen gut verständlich. Die Arbeitsmaterialien werden zum Teil in deutscher oder englischer Sprache angeboten und ermöglichen aufgrund ihrer Vielfalt einen differenzierten und vielseitigen Einsatz im Unterricht.

Hier geht es zur Mediensammlung.

 

„Jesus der Christus“: Genau genommen geht die Mediensammlung vor allem der Frage nach, wen genau wir da eigentlich an Weihnachten feiern. Auch zu diesem Medium lassen wir gerne die Begutachtungskommission Religion zu Wort kommen: „Der Film vermittelt in knappen, zusammenfassenden Film- und Wortbeiträgen grundlegende Informationen über die Umwelt Israels zur Zeit Jesu (2:20 Min.), seine Lehre und die Botschaft vom Reich Gottes (4:10 Min.), über Tod und Auferstehung (4:20 Min.) und schließlich über die Entstehung des Bekenntnisses zu Jesus als der Sohn Gottes (1:40 Min.). Die Arbeitsblätter bieten Hilfen, diese Informationen vertiefend und weiterführend zu bearbeiten. Dabei geht es vorwiegend darum, die Entwicklung der christlichen Glaubensüberlieferung nachzuvollziehen.“ Die Mediensammlung bietet sich für einen Einsatz ab Klasse 7 an.

Hier finden Sie sie in der Mediathek.

Antworten finden ab Klasse 10

Wo hat sich die Weihnachtsgeschichte ereignet? Und ist sie überhaupt wahr? Der Schauspieler und Musiker Julian Sengelmann, der in einer Dokumentationsreihe verschiedenen Feiertagen nachspürt, reist für seine Recherchen rund um Weihnachten nach Jerusalem und Bethlehem.  Er trifft in Israel einen Mönch, einen Rabbiner, einen islamischen Religionsgelehrten und einen Archäologen, und macht in der sogenannten Geburtsgrotte in Bethlehem ungewohnte Erfahrungen. Doch was hat das alles mit einer Weihnachtsparty auf der Reeperbahn in Sankt Pauli zu tun? Sie sehen schon: Fragen über Fragen… Das umfassende Hintergrundwissen rund um Weihnachten ist laut Begutachtungskommission eher für ältere Jugendliche geeignet.

Hier geht es zur Mediensammlung „Feiertag! Sengelmann sucht Weihnachten“.

Hier finden Sie den Film der Mediensammlung bis zum 17.12. online – auch, wenn sie nicht bei SESAM registriert sind.

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: