Falls der Newsletter nicht korrekt dargestellt wird Newsletter im Browser öffnen

 

Themenwochen Gewaltprävention und Cybermobbing

 
MediaCulture-Online Newsletter 1/2019

Liebe Flaneure, Freundinnen und Besucher von MediaCulture-Online,

im Jahr 2019 werden Sie auf unserem Portal regelmäßig Themenwochen zu bestimmten Aspekten der Medienbildung und des Jugendmedienschutzes finden. Den Anfang hat unsere Berichterstattung zur zentralen Veranstaltung des LMZ zum Safer Internet Day 2019 mit dem Motto „Schöne digitale Welt – zu viel des Guten?“ gemacht. Aktuell folgen Themenwochen zu Gewaltprävention und Mobbing. Das sind sensible Themen an Schulen, die immer wieder für Schlagzeilen sorgen. Daher widmen wir uns diesen mit Beiträgen, Interviews und Unterrichtsmaterialien. Schauen Sie rein, es gibt regelmäßig Neues zu entdecken!

Kennen Sie schon unser neues e-Portfolio Grundschule? Infos zu diesem Dokumentationswerkzeug für die Medienbildung haben wir ebenso für Sie zusammengestellt wie einen Rückblick auf einen Workshop im Rahmen des Programms „Korrespondenten macht Schule“.

Bleiben Sie uns treu!

Ihre LMZ-Redaktion


Pixabay.com/Free-Photos

Themenwochen zu Gewaltprävention und Mobbing starten

Das LMZ-Portal legt in den kommenden beiden Wochen seinen inhaltlichen Schwerpunkt auf die Themen Gewaltprävention und Mobbing. Erst vor kurzem soll sich Medienberichten zufolge eine Schülerin in Berlin das Leben genommen haben, weil sie in der Schule gemobbt wurde. Die Nachricht rückte das Problem wieder in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Diskussion. An Schulen ist das Thema leider immer wieder aktuell, wenngleich selten mit derart tragischem Ausgang. Wir beleuchten daher Mobbing und Gewaltprävention als Schwerpunkt unserer Berichterstattung mit Beiträgen, Interviews und einer Medienliste mit Unterrichtsmaterialien.


GettyImages/izusek

Safer Internet Day 2019: Schöne digitale Welt – zu viel des Guten?

„Schöne digitale Welt – zu viel des Guten?“ So die Auftaktfrage der Tagung zum Safer Internet Day am 5. Februar 2019 im Haus der Wirtschaft Stuttgart. Lassen wir uns als Internetsurfer tragen oder überfluten? „Das Internet ist wie eine Welle. Entweder man lernt, auf ihr zu schwimmen, oder man geht unter“. Mit diesem Zitat von Bill Gates dankte Philipp Franke, Leiter des Referats Medienrecht, Medienpolitik und Rundfunkwesen im Staatsministerium Baden-Württemberg, Bildungsinstitutionen wie dem LMZ, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei unterstützen, mit Medien sinnvoll, reflektiv, kompetent und kreativ umzugehen. Gerade junge Menschen, die „Herausforderungen und Anerkennung“ suchen, müssen frühzeitig lernen, „Risiken und Chancen“ der neuen Social-Media-Instrumente einzuschätzen und sich deren Möglichkeiten „zu eigen“ zu machen, ohne in den Sog von Sucht und Abhängigkeit zu geraten.

Klicken Sie sich durch die Berichte zu den vielfältigen Programmpunkten!


pixabay.com/hpgruesen

Europäische Union beschließt Leistungsschutzrecht

Nach monatelangem Streit einigten sich Unterhändler der EU-Staaten und des Europaparlaments vorläufig auf eine Reform des EU-Urheberrechts.


Jiří Hönes

Medienbildung sichtbar machen – mit dem e-Portfolio Medienbildung

Das neue e-Portfolio Medienbildung des LMZ bietet Lehrkräften die Möglichkeit, die Lernschritte ihrer Schülerinnen und Schüler im Bereich Medienbildung zu dokumentieren. Es wurde nun auf der Learntec vorgestellt.


Jiří Hönes

IDeRBlog: Blogging in der Grundschule

Bloggen und gleichzeitig Rechtschreibung üben: Das ermöglicht das Portal IDerBLog und will durch die Möglichkeit der Veröffentlichung Schülerinnen und Schüler zum Schreiben motivieren.


GettyImages/FatCamera

Fake News auf der Spur – Ein Workshop mit SWR-Journalistin Rebecca Lüer

Wie entstehen Nachrichten? Wie wird eine Meldung recherchiert? Wie kann man herausfinden, ob eine Nachricht wahr oder falsch ist? Diesen Fragen sind vor kurzem rund 60 Schülerinnen und Schüler der Droste-Hülshoff-Schule in Friedrichshafen beim Workshop „Korrespondenten machen Schule“ nachgegangen.



 

www.lmz-bw.de
Datenschutz
Impressum
Newsletter abbestellen

Landesmedienzentrum
Baden-Württemberg

Standort Karlsruhe
Moltkestraße 64
76133 Karlsruhe

Standort Stuttgart
Rotenbergstraße 111
70190 Stuttgart