1. Einführung

Die pädagogische Musterlösung (paedML) für Grundschulen ist eine an die Bedürfnisse der Grundschulen angepasste Schulnetzwerklösung, die im Auftrag des Landes Baden-Württemberg und der kommunalen Landesverbände entwickelt wurde. Sie bietet Grundschullehrkräften ein zuverlässiges Arbeitsmittel, um computergestützten Unterricht kindgerecht zu gestalten und damit die im Bildungsplan des Kultusministeriums vorgesehene Medienbildung kompetent voranzubringen.

Die paedML für Grundschulen ist eine angepasste Produktvariante der paedML Linux 7. Sie wurde als Produkt-Service-Paket konzipiert, das in einzigartiger Weise moderne Netzwerktechnik mit umfangreichen Supportleistungen verbindet. Sie verfügt über eine moderne Basistechnologie und umfasst wichtige Funktionen wie Benutzerverwaltung, einfacher Zugriff auf Daten, zentrale Verteilung von Software und Werkzeuge zur Steuerung des IT-gestützten Unterrichts. Zugleich erhalten Grundschulen mit der paedML für Grundschulen umfangreichen technischen Support, Schulnetzberatung, Medien und Software sowie ein Höchstmaß an kompetenter medienpädagogischer Beratung.
Einfache und intuitive Bedienung mit der Schulkonsole Grundschule für Lehrkräfte.

Lehrkräfte arbeiten mit der Schulkonsole im Unterrichtsalltag. Die Anwendungsoberfläche der Netzwerklösung ist übersichtlich und nutzerfreundlich. Eine angepasste und aufs Wesentliche reduzierte Auswahl an Funktionalitäten stellt sicher, dass die Bedienung mit großen Symbolen einfach und selbsterklärend bleibt. Alle wesentlichen Funktionen sind auf einem Blick erkennbar und im Unterricht intuitiv nutzbar.

Die einfache Handhabung des Produkts ist bewusst gewählt und soll Barrieren abbauen. Auch Lehrkräften, die wenig Unterrichtserfahrung mit Neuen Medien mitbringen, will die paedML für Grundschulen Mut machen, Neues auszuprobieren: Schritt für Schritt mit wenigen Klicks. Um dies zu bekräftigen hat das Landesmedienzentrum eine Beratungs-Hotline eingerichtet, an die sich Grundschullehrkräfte und IT-Verantwortliche bei technischen oder pädagogischen Fragen wenden können.

GettyImages/FatCamera

2. Sicheres Unterrichten mit der Schulkonsole Grundschule

Um Grundschüler/-innen versiert und sicher durch eine mediengestützte Unterrichtsstunde zu begleiten, steht Lehrkräften die speziell entwickelte „Schulkonsole Grundschule“ zur Verfügung. Auf dieser gut strukturierten Anwendungsoberfläche sind die wichtigsten Funktionen, die während des Unterrichts benötigt werden, dargestellt. Die Reduktion auf wenige und wichtige Funktionen war eine wichtige Vorgabe für die Entwicklung der Schulkonsole für Grundschulen.

Über selbsterklärende Buttons lassen sich alle Geräte im Klassenraum zentral steuern, Schüler-Bildschirme, Drucker und das Internet per Schnellzugriff sperren oder freigeben. Selbst das Abschalten aller Schüler-PCs nach Beendigung des Unterrichts kann zentral durchgeführt werden.

Mit Filterlisten (White- und Black Lists) können Sie Webseiten, die für Schülerinnen und Schüler erlaubt oder gesperrt sein sollen, festlegen. Die Hotline des LMZ unterstützt Grundschulen bei der Erstellung und Pflege von Internetzugriffsregeln.

Produkteigenschaften: In Kapitel 9 „Funktionen im Überblick“ finden Sie alle Funktionen der paedML für den Unterricht und die Adminitration als PDF zum Download.

3. Sicheres Unterrichten mit der erweiterten Schulkonsole

Tatsächlich bietet die Produktvariante ein weitaus größeres Funktionsspektrum. Mit Klick auf „Mehr Funktionen“ können fortgeschrittene Anwender und Lehrkräfte, die mit dem Funktionsumfang der paedML für Grundschulen vertraut sind, auf die erweiterten Funktionen der Schulkonsole zugreifen. In diesem Bereich lassen sich Projekte anlegen und bearbeiten oder Unterrichtsmaterialien an alle Schülerinnen und Schüler austeilen und nach deren Bearbeitung wieder einsammeln. Mit einem Klick können Lehrkräfte die Bildschirmansicht einzelner Schülerinnen und Schüler auf den Lehrer-Desktop übertragen.

Die Handhabung wird dadurch erleichtert, dass sich jede Lehrkraft aus dem breitgefächerten Funktionsspektrum der paedML eine eigene, persönliche Favoritenliste für den Schnellzugriff zusammenstellen kann. Damit schafft die paedML für Grundschulen die Voraussetzung, dass IT-gestützter Unterricht an Grundschulen reibungslos umgesetzt werden kann. Grundschulen, die zu diesen Themen Fragen haben oder Hilfe benötigen, steht die Hotline des LMZ beratend und wenn nötig per Fernzugriff zur Seite.

Produkteigenschaften: In Kapitel 10 „Funktionen im Überblick“ finden Sie alle Funktionen der paedML für den Unterricht und die Adminitration als PDF zum Download.

4. Benutzerverwaltung

Um Grundschulen beim Aufbau und bei der Pflege eines sicheren Schulnetzwerks zu unterstützen, bietet die paedML für Grundschulen weitreichende Serviceleistungen zur zielgerichteten Unterstützung an. Per Fernzugriff greift das Service-Team des LMZ bei Bedarf auf die schulischen Netzwerkressourcen zu, unterstützt bei der Pflege der Schüler- und Lehrerdaten, beim Anlegen der Benutzerpasswörter, beim Versetzen und Zuordnen von Klassen. Dieser zusätzliche Service ist ein wichtiger Bestandteil in diesem Leistungspaket und erleichtert gerade Grundschulen ohne eigenen Netzwerkadministrator die Verwaltung umfangreicherer Konten. Dank der einfachen Bedienbarkeit der paedML für Grundschulen können Benutzer/-innen ohne Schwierigkeiten von der Schule angelegt und gepflegt werden.

5. Softwareverwaltung + Clientmanagement

Eine Vielzahl an Schulcomputern permanent auf dem neuesten Stand zu halten oder eine Unterrichtssoftware schnell auf allen Schüler-PCs zu installieren, können Grundschulen kaum bewerkstelligen, weil ihnen die Personalressourcen für die Netzwerkbetreuung fehlen. Daher verfügt die paedML für Grundschulen über ein zentrales Verwaltungssystem, das der externe IT-Dienstleister der Schule bei der Installation der Netzwerklösung einrichtet. Später können die Mitarbeiter/-innen des LMZ Grundschulen so per Fernzugriff bei der Verteilung von Sicherheitsupdates oder Softwareprogrammen unterstützen. Basierend auf den Erfahrungen mit ausgewählten Referenzschulen stellt das LMZ einen Pool an Softwareprogrammen und Medien für Grundschulen zur Verfügung. Dieses Angebot wird laufend erweitert.

6. Systembetreuung

Auf Anfrage können die Computerkonfigurationen und Sicherheitseinstellungen per Fernwartung durch das LMZ analysiert und Computer bei Bedarf wiederhergestellt werden. Die Schüler-PCs können, wenn ein lokales Backup erstellt wurde, in einen zuvor festgelegten Originalzustand zurückversetzt werden. Außerdem verfügt die paedML für Grundschulen über ein integriertes System-Fehlerdiagnose-Modul, das im Bedarfsfalle prüft, ob alle wichtigen Dienste im Netzwerk funktionieren, Das LMZ unterstützt Grundschulen bei der Fehlerbehebung von Netzwerk- und Internetstörungen und zeigt Handlungsmöglichkeiten bei der Problemlösung auf.

7. Sicherheit: Firewall + Datensicherheit + Jugendschutz

Das Thema Sicherheit spielt eine immens wichtige Rolle beim Einsatz digitaler Medien an Schulen. Daher verfügt die paedML für Grundschulen bereits in den Standardkonfigurationen über eine zuverlässige Firewall zur Abwehr von Gefahren aus dem Internet. Außerdem bietet der integrierte Jugendschutzfilter eine Reihe von Filtermöglichkeiten. Optional kann ein Inhaltsfilter für den Zugriff auf Webseiten eingebaut werden, um nicht erlaubte oder nicht gewollte Inhalte zu unterbinden.

8. Mobiles Arbeiten: Notebooks + mobile Endgeräte

Mobile Geräte wie Windows-Tablets und -Laptops lassen sich voll in das schulische Netz der paedML für Grundschulen integrieren. Dabei werden Betriebssystem, Software, Sicherheitseinstellungen, Zugriff auf das Internet und das Schulnetzwerk sowie die Funktionen zur Unterrichtssteuerung voll übernommen. Als Client-Betriebssystem kommt in der paedML Grundschule in erster Linie Windows zum Einsatz. Es können aber auch Android und Apple iOS-Geräte mit Zugriff auf das pädagogische Netz (Home Verzeichnisse und Tauschlaufwerke) eingerichtet werden (Teil-Integration). Über die unterschiedlichen Möglichkeiten, schuleigene und schulfremde Geräte einzubinden können Sie sich hier informieren: www.lmz-bw.de/technische-unterstuetzung/kundenportal/linux/howtos/tabletintegration.html

 

9. Produktmerkmale in Stichworten

  • übersichtlicher Desktop mit wenigen Funktionen für die Grundschule
  • einfache Bedienung mit großen selbsterklärenden Buttons
  • kindgerechte Gestaltung der Anwendungsoberfläche
  • intuitiver Zugriff auf das System und einfach im Handling (keine Netzwerkkenntnisse erforderlich)
  • spezieller technischer Support für Grundschulen (Hotline und Fernwartung mit besonderen Fernzugriffsdienstleistungen)
  • Medienpädagogische Beratung mit Erfahrungsaustausch durch Referenzschulen
  • Softwarepakete: Medien und Software für die Grundschule
  • Integrierter Jugendschutzfilter

10. Funktionen im Überblick

Wir bieten die paedML für die drei Betriebssysteme paedML Novell, Windows und Linux an. Die paedML für Grundschulen läuft auf dem Betiebssystem Linux. Jede dieser Produktlinien wird über die Schulkonsole bedient und ist mit weitgehend ähnlichen Funktionen ausgestattet. Dennoch gibt es individuelle Stärken und Funktionsunterschiede. In der nachstehenden Tabelle sind alle pädagogischen und administrativen Funktionen im Produktvergleich für die jeweils aktuelle paedML Version gelistet.

paedML Featurevergleich

11. Technisches Datenblatt

Das technische Datenblatt der paedML Grundschule enthält Informationen zum Betriebssystem und zu den Arbeitsstationen, zur Anzahl der notwendigen Server und der Serverdienste. Sie finden außerdem Angaben zur Benutzer- und Arbeitsstationsverwaltung, zur Softwareverteilung und zur Sicherheit im Schulnetz.

Technisches Datenblatt paedML Grundschule (Linux)

11. Technische Supportvoraussetztungen

Bevor Sie eine paedML in Betrieb nehmen, sollten Sie sicherstellen, dass die technischen Mindestanforderungen vor Ort erfüllt sind. Informieren Sie sich hier über die technischen Voraussetzungen für die Inbetriebnahme und den Support.

12. Broschüre: paedML für Grundschulen

Übersichtlich informiert die sechsseitige Broschüre über die Schulnetzwerklösung (paedML für Grundschulen), die Grundschulhotline, die medienpädagogische Beratung und über die Möglichkeit, sich mit erfahrenen Referenzschulen auszutauschen.

Broschüre paedML für Grundschulen

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Themen