Vernetzt - und jetzt?! Jahrestagung Digitalisierung und Gesellschaft

Vernetzt - und jetzt?! Wir gestalten die Zukunft!

In weniger als 30 Jahren ist Digitalisierung selbstverständlicher Teil unseres Alltags, unserer Gesellschaft und Wirtschaft geworden. In Erwartungen und Faszination mischt sich Unbehagen. Eine Welt, in der alles vernetzt ist, ist verletzbar. Wir stellen uns den Gefahren und Missbrauchsmöglichkeiten und wollen sinnvolle Nutzung voranbringen.

  • Was kommt auf uns zu?
  • Wie muss sich die Gesellschaft darauf vorbereiten, wie kann Politik gestalten?
  • Welche Richtung geben wir der Digitalisierung?

Im Rahmen der Jahrestagung Digitalisierung und Gesellschaft der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg wird mit folgenden Gästen diskutiert:
Franz Färber, SAP - Prof. Dr. Katharina A. Zweig, Algorithm Accountability Labs,TU Kaiserslautern - Dr. Robert Habeck, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Grüne - Prof. Dr. Caja Thimm, Medienwissenschaft, Uni Bonn - Welf Schröter, Forum Soziale Technikgestaltung DGB - PD Dr. Jessica Heesen, Medienethik, Uni Tübingen - Prof. Dr. André Reichel, Int. School of Management, Stgt. - Andrea Lindlohr, MdL - Ralf Bendrath, Berater am Europäischen Parlament zu Netzpolitik - Roderick Kefferpütz, Green European Journal und Grundsatzreferent Staatsministerium BW - Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW - Dr. Konstantin von Notz, MdB

Samstag, 29. September, 10–18 Uhr
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Teilnahmebeitrag: 20€, ermäßigt 10€ (inkl. Verpflegung)

Programm als PDF

Zur Anmeldung

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: