Update für Windows 10 Client 1803 erscheint in Kürze

Team paedML-Windows
Ausrufezeichen vor gelbem Hintergrund

Gettyimages/Serdarbayrakta

paedML Windows: Warten lohnt sich - Windows 10 Education 1803

Viele Schulen wünschen sich Windows 10 und wollen das Betriebssystem eventuell noch vor Jahresende installieren. Wir empfehlen allen paedML Windows-Kunden (ab Version 3.1) noch etwas zu warten, denn in Kürze veröffentlichen wir das Update für Windows 10 Education Build 1803. Von einer Installation der Vorgängerversion (Windows 10 Client 1703) raten wir hingegen ab, da im Einsatz mit 1703 bekannte Probleme aufgetreten sind.

In der neuen 64-Bit-Variante von Windows 10 Education 1803 sind diese Fehler behoben. Außerdem bietet sie deutlich mehr Vorteile und folgende Funktionen:

  • Windows 10 Education 1803-Installationspaket für OPSI (Netboot-Produkt)
  • Neues OPSI-Bootimage (Linux) mit Unterstützung für aktuelle Hardware
  • Neues PE-Image (WindowsPE) mit Unterstützung für aktuelle Hardware
  • Neue Richtlinien (verbesserter Datenschutz, Office, aktuelle ADMX-Vorlagen)
  • Fix für Win10 Startmenü
  • Neue Benutzerprofil-Vorlage

Für die Bereitstellung von Windows 10 müssen Anpassungen an den Windows-Servern und am opsi Server vorgenommen werden. Das neue Update mit den entsprechenden Anleitungen und Downloads erscheint hier in Kürze.

Team paedML-Windows

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: