Neues von Software im Netz

Katy Schlegel
Diagramm Opis Download 2015 bis 2017

Downloads pro Halbjahr. Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Omnitracker, Stand März 2018

Softwareverteilung in der Schule: einfach, schnell und sicher

Ganz gleich, ob Schüler computergestützt Präsentationen erstellen, ob sie im Unterricht digitale Bilder bearbeiten oder virtuell die Welt erkunden, stets laufen im Hintergrund Software-Programme, die zuvor auf den schulischen Rechnern installiert wurden. Dabei ist das Angebot an bildungsunterstützender Anwendungssoftware heute so vielfältig wie wachsend.

Doch während Schulen aus einer ganzen Fülle an Software-Programmen wählen können, liegt es häufig allein in der Hand der schulischen Netzwerkverantwortlichen, die gewünschten Anwendungen schnell und fehlerfrei auf die Rechner im Schulnetz zu verteilen. Aus diesem Grund hat das Landesmedienzentrum Baden Württemberg (LMZ) mit der Arbeitsgruppe „Software im Netz (SoN)“ das Unterstützungssystem für Schulen auf diesen Themenbereich ausgeweitet. Seit über 15 Jahren erstellt SoN fertige Installationspakete und entlastet damit die schulischen IT-Administratoren erheblich. Wir stellen die Arbeit von SoN vor und werfen einen Blick auf aktuelle Zahlen und Entwicklungen.

Martin Ewest ist neuer Koordinator von Software im Netz

„Eine Software auf dem heimischen Computer zu installieren, ist eine Sache. Ein Programm hingegen auf 100 oder mehr schulischen Rechnern zum Laufen zu bringen, kann zu einer echten Herausforderung werden“, betont Martin Ewest. Der Lehrer und Netzwerkbetreuer weiß wovon er spricht. Seit 15 Jahren kümmert er sich an der Theodor-Heuss-Realschule in Hockenheim um die schulische IT. In dieser Zeit ist das Unterrichtsnetz von 20 auf knapp 250 Endgeräte gewachsen.Der erfahrene Netzwerkspezialist arbeitet als abgeordneter Lehrer seit 2009 am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) im Team der Produktentwicklung paedML Windows. Im August letzten Jahres hat er außerdem die Koordination der Arbeitsgruppe „Software im Netz (SoN)“ unter der verantwortlichen Leitung von Alexander Baumann übernommen.

Kostenfreie Installationspakete zur Entlastung der schulischen Netzwerkbetreuer/-innen

SoN ist ein einzigartiger, für paedML-Kunden kostenfreier Service des LMZ, um Schulen bei der Installation, Konfiguration und Verteilung von Software zu beraten und zu unterstützen. Das fünfköpfige Kompetenzteam von Ewest erstellt fertige Installationspakete (für Schul- und Anwendungssoftware), die sich mit wenigen Mausklicks downloaden und zentral über das pädagogische Computernetz verteilen lassen. „Ziel ist es, Lehrkräften und schulischen IT-Administratoren ein vereinfachtes Verfahren an die Hand zu geben, um Software-Produkte automatisiert auf einer Vielzahl an Schüler-PCs zu installieren“, so Ewest.

Je nach Betriebssystem und paedML-Version wird die Software hierfür in ein bestimmtes Format gebracht bzw. „gepackt“ (z.B. opsi-Format für die paedML Windows und Linux oder One-Click-Bundle-Format für die paedML Novell).

2500 Downloads im Jahr 2017

Aktuell bietet das LMZ im SoN-Produktkatalog für die paedML Windows ca. 270 Pakete, für die paedML Linux ca. 230 Pakete und für die paedML Novell ca. 90 Pakete an (Stand 19.3.2018). Dass dieser Service von den Schulen gerne angenommen wird, zeigen nicht zuletzt die rund 2.500 opsi-Downloads im Jahr 2017. Allein in den letzten drei Jahren luden die paedML-Kunden in Summe rund 7.300 Installationspakete vom LMZ-Portal herunter (siehe Diagramm). Damit leistet opsi einen nennenswerten Beitrag zur zeitlichen Entlastung der schulischen Netzwerkberater/-innen. Das ergab der Vergleich einer Kundenbefragung aus den Jahren 2011 und 2017.

Diagramm Beliebte Softwarpakete von 01.01.2017-31-12.2017

Beliebteste Softwarepakete im Jahr 2017. Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Omnitracker, Abrufzeitraum 01.01.-31.12.2017

opsi-Installationspakete: Downloads pro Halbjahr (2015-2017)

Im Diagramm „Top Ten“ sind Installationspakete mit häufigen SoN-Downloads im Jahr 2017 dargestellt. Bei Schulen besonders beliebt waren zum Beispiel Gimp für die Bildbearbeitung (106 Downloads), Windows Live Movie Maker für den Videoschnitt (90 Downloads) und Scratch 2, eine visuelle Entwicklungsumgebung für Animationen (75 Downloads).

Ziel: opsi-Pool ausweiten

Zwischen Februar 2017 und Februar 2018 veröffentlichte das Team von SoN 52 neue Installationspakete, die zwischenzeitlich in Summe über 1000 Mal heruntergeladen wurden. Produkte wie Geogebra, Microsoft Office, Irfanview, Audacity und Lego Mindstorms verzeichneten dabei ebenfalls sehr hohe Downloadraten.

Um die Bandbreite der paketierten Anwendungsprogramme für Schulen zukünftig noch zu erweitern, plant die SoN-Gruppe des LMZ bundesweit enger mit verschiedenen pädagogischen Service- und Technologiepartnern zu kooperieren. In der von der Firma uib GmbH initiierten Arbeitsgruppe sieht Ewest eine vielversprechende Zusammenarbeit: „Die Idee ist, durch den Austausch innerhalb der Arbeitsgruppe einen „Pool Pädagogischer Opsi Pakete“ (ppop) zu realisieren, um Schulen somit eine größere Anzahl an Installationspaketen in kürzerer Bearbeitungszeit anbieten zu können.“

 

Weiter unten finden Sie ausführliche Informationen zum kostenfreien Angebot von Software im Netz. Sie können gerne auf Anfrage Installationspakete erstellen lassen. Jedes neu erstellte Installationspaket wird auf unserem Portalserver publiziert und allen registrierten paedML-Kunden zur Verfügung gestellt.

 

Infos unter: Software im Netz
Kontakt: son(at)lmz-bw.de

Weiterführende Links:

SoN-Installationspakete (alle Produkte zum Download)
Ausgewählte Installationspakete (Produktbeschreibungen)

Infos über Software im Netz

Zum Themenbereich

E-Mail

Softwarepakete

Zum Themenbereich

Zum Artikel

Katy Schlegel

Diese Seite teilen:

Weitere Informationen

Kategorien: