Navigation überspringen

Alle hier aufgeführten Medien und Materialien sind von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung für den schulischen Einsatz besonders empfohlen.

Diese Auflistung stellt nur eine kleine Auswahl der empfohlenen Filme in der SESAM-Mediathek dar. Viele der hier vorgestellten Filme sind landesweit verfügbar – aber leider nicht alle. Es kann also passieren, dass in Ihrem Medienzentrum der ein oder andere Film nicht genutzt werden kann.  

Die Medienlisten erscheinen in einem vereinfachten Format: Nun führt Sie am Ende jeder Rubrik (z.B. Märchen) ein Sammellink in die SESAM-Mediathek. Mit einem Klick sehen Sie dort alle empfohlenen Filme auf einen Blick.

Mädchen in einem Kinosessel mit Popcorn in der Hand.

Tatyana_Tomsickova/iStock via GettyImages

Kurzfilme

 

The Present (de)

Da ihr Sohn den ganzen Tag nur Videospiele spielt, möchte die Mutter diesen Zustand ändern und macht ihm ein Geschenk. Zunächst freut sich der Junge, als er das Geschenk öffnet und ihm ein süßer Hund entgegenspringt. Doch dann schaut er ihn sich genauer an. Und entdeckt, dass sein Geschenk einen „Fehler“ hat. Ihm fehlt ein Bein. Enttäuscht greift er wieder zum Videospiel. Doch da hat er nicht mit seinem neuen Spielgefährten gerechnet. Zu diesem Film wird auch ein Unterrichtsmodul zur Filmbildung angeboten.

Der Besuch (Animationsfilm mit Unterrichtsmaterial)

Elise ist eine ältere ängstliche, menschenscheue Frau, die allein in einem Haus wohnt. Sogar vor Bäumen fürchtet sie sich. Als eines Tages ein hellblauer Papierflieger durch ihr Fenster segelt, verbrennt sie diesen sofort im Ofen. In der nächsten Nacht hat sie Albträume und kann vor Aufregung kein Auge zu tun. Am nächsten Morgen klopft ein kleiner Junge mit Baseballkappe, an ihrer Tür. Er sucht nach seinem Flieger und auf die Toilette muss er auch. Die beiden schließen Freundschaft.

Kuap

Eine Kaulquappe verpasst die Entwicklung zum Frosch und bleibt allein zurück, doch im Weiher gibt es viel zu erleben und der nächste Frühling kommt bestimmt. Eine kleine Geschichte über das Großwerden.

Une girafe sous la pluie

In Djambali, einem fiktiven Ort in Afrika, wird alles Wasser in das Luxusschwimmbad des Löwenkönigs gepumpt. Eine waghalsige Giraffe beschließt, dass dies nun schon lange genug andauert und rebelliert. Doch ihre mutige Tat hat schwerwiegende Folgen: Sie wird des Landes verwiesen und landet in Mirzapolis, einer (ebenso fiktiven) Stadt im Norden. Hier leben fast ausschließlich Hunde  eine wahre Herausforderung für eine Giraffe.

Der Grüffelo (auch auf Englisch verfügbar)

Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden. Die kleine Maus droht jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo. Dabei gibt es Grüffelos gar nicht... Doch dann taucht er plötzlich wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus ist Butterbrot mit kleiner Maus. Aber was eine clevere Maus ist, die lehrt auch einen Grüffelo das Fürchten.

Das Grüffelokind (auch auf Englisch verfügbar)

Vor vielen Jahren wurde der große, mächtige Grüffelo von der kleinen Maus mit einem schlauen Trick in die Flucht geschlagen. Seither hat der Grüffelo eine Heidenangst vor dem frechen Nager und hält sich fern vom dunklen Wald, in dem die Maus lebt. Auch dem Grüffelokind hat der Vater eingeschärft, dass der Wald nichts Gutes verheißt. Grüffelokinder aber sind von Natur aus sehr neugierig  und so macht es sich eines Nachts auf den Weg, um die mysteriöse Maus aufzuspüren...

Kurzfilme für Kinder – Mit Prädikat! 3

Die Sammlung enthält folgende Kurzfilme: MO – Ich kann fliegen, Monstersinfonie, Zobriella, Der Hüter des Waldes, Der Mond und ich, Piccolo Concerto, Der Maulwurf auf meiner Schmusedecke, Eine kleine Dickmadam + Making of, Der Maulwurf und der Regenwurf.

Für Hund und Katz ist auch noch Platz

Eine Hexe fliegt mit ihrer Katze auf einem Besen fröhlich durch die Lüfte  bis ein stürmischer Wind ihren Hut, ihre Haarschleife und ihren Zauberstab davon weht. Diese werden jeweils von einem Hund, einem Vogel und einem Frosch gefunden und zurückgebracht. Jedes dieser Tiere fragt nach einem Platz auf dem Besenstiel. Sie stiegen auf, doch alle zusammen sind zu schwer und der Besen bricht. Gemeinsam stürzen sie ab, und zwar mitten in einem abgelegenen Sumpf.

The Beauty (OmdU)

Die Fische treiben elegant im Wasser, die Muräne rekelt sich majestätisch in den zerklüfteten Unterwasserfelsen, die Seeanemonen werden von der Strömung hin- und hergetrieben. Der Betrachter wird von einem faszinierenden Unterwasser-Bilderkosmos regelrecht „eingelullt“. Doch ein genauer Blick auf die zu bewahrende „Schönheit“ zeigt, dass ein Fischschwarm nicht zwangsläufig aus Fischen bestehen muss.

Der fliegende Jakob

Jakob ist anders als die anderen. Anstatt mit dem Krabbeln zu beginnen, fliegt er eines Tages plötzlich aus dem Kinderwagen hinaus, hebt einfach ab. Seinen Eltern steht sprachloses Erstaunen ins Gesicht geschrieben, ihnen ist das irgendwie nicht recht, etwas zu seltsam. Doch bleibt ihnen keine Wahl, fortan fliegt ihr Sohn über den Dächern der Stadt. Als die Eltern eines Tages den Urlaub im sonnigen Süden buchen, will Jakob kein Flugticket, sondern fliegt natürlich selbst. Während des Fluges freundet er sich mit einem Vogelschwarm an und muss diesen bald im Kampf mit einem Vogelfänger unterstützen.

Lenny und Twiek (auf auf Englisch verfügbar)

LENNY UND TWIEK: Lenny ist auf der Suche nach einem Freund, was sich als gar nicht so einfach erweist. Per Zufall stolpert Lenny über Twiek, einen kleinen Vogel. Na gut, bis sich ein Freund meldet, kann Lenny sich ja mit Twiek die Zeit vertreiben... Ganz unerwartet beginnt so eine große Freundschaft, und die beiden erleben zusammen tolle Abenteuer.
TOBI, DER DRACHE: Tobi, der kleine grüne Drache ist ein ziemliches Ungeheuer, wenn er nicht bekommt, was er gerne möchte. Aber manchmal hat Anna, seine Freundin, eben keine Zeit, um mit ihm zu spielen. Dann stellt er die unmöglichsten Sachen an und hält alle um sich herum auf Trab.

Wanda Walfisch (mit Unterrichtsmaterial)

Wenn Wanda vom Startblock mit gewaltigem Platsch ins Wasser springt, verspotten die anderen Kinder sie. Wandas Lehrer findet, dass sie ausgezeichnet schwimmt, doch Wanda findet sich zu dick. „Wir sind, was wir denken“, meint der Schwimmlehrer „Wenn du leicht sein willst, denk Feder“. Der Trick des Schwimmlehrers klappt auch außerhalb der Schwimmhalle. Wenn Wanda Angst vor Erwachsenen hat, denkt sie sich ganz einfach groß. Wanda überwindet sich und springt  sie denkt Känguruh  sogar im Sportunterricht beim Hochsprung über die Latte. In der nächsten Schwimmstunde versetzt Wanda sich in eine Unterwasserlandschaft mit Hai und Seeschlange. Wanda ist immer noch dick, doch sie krault souverän durch die Wogen. Als Wanda mit einem Superplatsch vom Sprungturm ins Becken taucht, freut sich ihr Lehrer ganz besonders.

Räuber Ratte (mit Unterrichtsmaterial, auch auf Englisch verfügbar)

Räuber Ratte war ein Schurke, Räuber Ratte war ein Dieb. Er raubte allen Reisenden das Essen, bis kein Krümel übrigblieb. Vor allem süße Leckereien haben es dem Schrecken der Landstraße angetan. Doch eines Tages trifft Räuber Ratte auf eine Ente  und die ist schlau und lockt ihn kurzerhand in einen Hinterhalt.

 

 

Zu den Kurzfilmen

Bilderbuchkinos

 

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Wir sind nicht allein auf der Welt und müssen zusammenhalten. Niemand weiß das besser als der Fuchs, der schon ziemlich in die Jahre gekommen ist. Großherzig gibt er seine Weisheit und so manchen Überlebenstrick an die jungen Füchse weiter. Eines Tages jedoch beginnt der Fuchs manches Überlebensnotwendige zu vergessen. Der schlaue rothaarige Vierbeiner findet sich in der ehemals vertrauten Umgebung nicht mehr zurecht. Aber das macht nichts, denn nun stehen ihm die jungen Füchse bei - wie gut, dass sie alles von ihm gelernt haben. Das Medium thematisiert die Krankheit Alzheimer, das Älterwerden allgemein sowie das Zusammenleben der Generationen.

Akim rennt

In Akims Dorf herrscht Krieg. Auf der Flucht wird Akim wird von seiner Familie getrennt. Eine unbekannte Frau nimmt sich des Jungen an. Dann aber kommen Soldaten und machen ihn zu ihrem Gefangenen. Irgendwann kann Akim fliehen: Er rennt und rennt. Irgendwann erreicht er das Flüchtlingslager auf der anderen Seite des Flusses. Und dort passiert ein großes Wunder: Er findet seine Mutter.

Eisbjörn

Der Mäuserich Eisbjörn wird in einer stürmischen Herbstnacht vom alten Leuchtturmwärter Gustav gerettet. Er darf bei ihm im Leuchtturm bleiben und die beiden werden schon bald gute Freunde. Doch eines Tages wird Gustav so krank, dass er am Abend das Licht im Leuchtturm nicht entzünden kann. Ausgerechnet in dieser Nacht kommt ein Sturm auf und ein voll besetztes Schiff nimmt Kurs auf die Küste. Das Schicksal der Seeleute liegt allein in Eisbjörns Pfoten! Für die kleine Maus beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Zwei für mich, einer für dich

Drei leckere Pilze findet der Bär auf dem Heimweg im Wald. Sein Freund, das Wiesel, schmort sie sogleich in der schweren Pfanne. Doch dann haben die beiden ein Problem: Drei Pilze für zwei? Wie soll das gehen?

 

 

Zu den Bilderbuchkinos

Märchen

 

Die Bremer Stadtmusikanten

Ein alter Esel ist seinem Herrn nicht mehr nützlich und muss um sein Leben bangen. Also macht er sich auf nach Bremen, um dort Stadtmusikant zu werden. Auf seinem Weg trifft er eine Katze, einen Hund und einen Hahn, denen aufgrund ihres Alters das gleiche Schicksal droht und die sich ihm anschließen. Das berühmte Märchen der Brüder Grimm über vier aus der Gesellschaft verbannten Tiere, die ihr Leben mutig selbst in die Hand nehmen.

Rotkäppchen für Deutschlerner

Das Märchen vom kleinen Rotkäppchen, seiner Großmutter und dem bösen Wolf als Animationsfilm. Da dieses Märchen auf der ganzen Welt erzählt wird, erschließt sich der Film auch dann, wenn über die fremde Sprache nicht alles erfasst werden kann.

Die kleine Meerjungfrau

Es war einmal die kleine Meerjungfrau Undine, die lebte mit ihrem Vater und den beiden Schwestern auf dem Meeresgrund. Doch die Welt über Wasser zog sie magisch an. Bei einem ihrer Ausflüge rettet sie Prinz Nikolas vor dem Ertrinken und verliebt sich in ihn. Um immer bei ihm sein zu können, geht sie einen Pakt mit der Meerhexe Mydra ein und muss einen hohen Preis zahlen. Aber wird der Prinz sie als seine Frau erwählen? Wie die Meerjungfrau der Liebe wegen alles wagt erzählt diese überraschende Neuinterpretation des Märchens von Hans Christian Andersen.

Der Froschkönig [oder] Der Eiserne Heinrich

Das Märchen vom Froschkönig ist eines der bekanntesten deutschen Märchen. Der Film zeigt das Märchen von der Prinzessin, die ihr Lieblingsspielzeug in einem Brunnen verlor und von einem Frosch aus ihrer Not gerettet wurde. Die szenische Darstellung wird durch Tricktechnik ergänzt.

Die Salzprinzessin

Der amtsmüde König Christoph will abdanken und die Regierungsgeschäfte an eine seiner drei Töchter übergeben; wer ihn mit der besten Liebesbekundung überzeugt, soll den Thron bekommen. Amelie, die jüngste und aufrichtigste Prinzessin erklärt, dass sie den Vater liebe wie das Salz, worauf der König sie missversteht und empört des Hofes verweist. Auf ihrer Wanderung durchs Land verkleidet sie sich als Junge, begegnet dem schwarzen Prinzen Thabo wieder, in den sie sich bereits verliebt hat, und bekommt Hilfe von einer geheimnisvollen Frau, die dafür verantwortlich zu sein scheint, dass urplötzlich alles Salz im Königreich verschwindet.

 

 

Zu den Märchen

Längere Animations- und Spielfilme

 

BFG: Sophie und der Riese (Fassung 2016)

Das einsame Waisenkind Sophie freundet sich in London mit einem Riesen, dem Big Friendly Giant an, der den Menschen bunte Träume ins Schlafzimmer bläst. In seiner eigenen Welt wird der sanfte Außenseiter heftig angefeindet, weil er mit seiner verträumt-melancholischen Art so gar nicht ins Reich der wütenden Riesen passen will. Gemeinsam schmiedet er mit Sophie einen Plan, um die missmutigen Monster loszuwerden.

Der kleine Prinz (Fassung 2015)

Ein kleines Mädchen wird von seiner Mutter aufs Erwachsensein vorbereitet. Der Alltag der Kleinen, ihr Werdegang, einfach alles ist bis ins Detail durchgeplant und so hat sie jeden Tag ein immenses Pensum vor sich, das es abzuarbeiten gilt. Doch dann wird das Mädchen von ihrem Nachbarn abgelenkt, einem in die Jahre gekommenen Ex-Piloten, der ihr eine abenteuerliche Geschichte erzählt: Der Nachbar musste vor langer Zeit in einer Wüste notlanden und traf dort den kleinen Prinzen, einen Jungen von einem anderen Planeten. Das kleine Mädchen startet in ein eigenes magisches und emotionales Abenteuer und darf endlich wieder Kind sein.

Der kleine Prinz

Ein in der Wüste notgelandeter Pilot trifft auf einen hellsichtigen Jungen, der von einem anderen Planeten stammt. Die beiden schließen Freundschaft. Nachdem der Junge dem Piloten von seinen Erlebnissen in der Sternenwelt und von seinem Heimatplaneten erzählt hat, will er auf diesen zurückkehren.

Johan und der Federkönig

Der kleine Hasenjunge Johan lebt zusammen mit seinem Vater auf einem Kutter, der auf dem Meer treibt. Der Grund für diese ungewöhnlichen Wohnumstände ist die Entführung von Johans Mutter durch den Federkönig. Der Vater glaubt nun, auf dem Wasser vor ihm sicher zu sein. Als Johan eines Tages zufällig einen Funkspruch mithört, der berichtet, dass der Federkönig sich in der Nähe aufhält, begibt er sich an Land auf eine Odyssee durch das geheimnisvolle Reich des Königs. Hier gelten andere Gesetzte, die auch der Herrscher selbst nicht bestimmt.

Der siebente Rabe

Als Lehrling kommt der Waisenjunge Krabat in die Mühle am Schwarzen Wasser. Zwölf Müllersburschen erlernen dort von ihrem Meister nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Schwarze Magie. Und so wird Krabat vom Bettelknaben zum Zauberlehrling. Doch das ist nicht das einzige Geheimnis, das die Mühle und ihren Meister umgibt: Alljährlich in der Neujahrsnacht muss einer der Jungen sterben  an Stelle des Meisters, dem dadurch ein weiteres Lebensjahr geschenkt wird. Als es seinen Freund und Beschützer Tonda trifft, nimmt Krabat den langen Kampf mit den finsteren Mächten auf.

Der Mondmann

Er lebt ganz alleine in seiner runden Kugel und blickt auf die Welt: der Mondmann. Doch nach so langer Zeit am Himmelszelt möchte er doch einmal etwas anderes sehen, und so ergreift er die Gelegenheit beim Schopf, hängt sich an einen Kometenschweif und landet plötzlich auf der Erde. Zunächst ist alles schön und neu und aufregend. Doch als ein machthungriger Politiker, der schon die ganze Welt beherrscht, nun auch den Mond erobern will und die Kinder auf der Erde nicht mehr schlafen können, weil sie den Mondmann vermissen, beschließt dieser, dass es Zeit wird, heimzukehren. Aber wie?

Sams im Glück

Eigentlich könnte bei den Taschenbiers alles ganz friedlich sein: Sohn Martin hat das Elternhaus verlassen, das Sams fühlt sich wohl und die besten Freunde der Familie ziehen in die Nachbarschaft. Doch keiner ahnt, dass das langfristige Zusammenleben mit dem Sams ganz schleichende Auswirkungen hat. Herr Taschenbier verhält sich immer seltsamer, hat gelegentliche Anwandlungen von Hyperaktivität und Fresssucht und bemerkt das eine oder andere rote Haar auf seinem Kopf: Er verwandelt sich langsam aber sicher in ein Sams.

Latte Igel und der magische Wasserstein [mit Unterrichtsmaterial]

Bei den Tieren im Wald herrscht große Unruhe: Der nahe Bach ist vor Wochen versiegt. Die letzten Wasservorräte gehen zur Neige. Nur das Igelmädchen Latte schenkt den Worten des verschrobenen Raben Korp Glauben, der Bärenkönig Bantur habe den magischen Wasserstein gestohlen und in seiner Palasthöhle versteckt. Mutig macht sich Latte auf den Weg, fest entschlossen, den wasserspendenden Stein zu finden. Überraschend folgt ihr Tjum, ein schreckhafter und ängstlicher Eichhörnchenjunge, den Latte eigentlich überhaupt nicht mag. Auf ihrem Weg voller Abenteuer lernen die beiden schließlich, einander zu vertrauen, und freunden sich an. Ob sie auch den Wasserstein finden?

Kleiner Aladin und der Zauberteppich [mit Unterrichtsmaterial]

Das Leben in seinem kleinen Wüstendorf findet Aladin alles andere als spannend. Er sehnt sich in die große Welt, wo er beweisen möchte, dass mehr in ihm steckt als ein Schneider. Als ihm sein Nachbar El Faza einen Teppich überlässt, der fliegen kann, ist seine Zeit gekommen. Zusammen mit seiner Ziege Suleika macht er sich auf nach Petto, der Stadt des Sultans. Dort vermutet der alte El Faza seine Enkelin, die Aladin zu ihm zurückbringen soll. Doch die magischen Fähigkeiten des Teppichs wecken die Begierde des Sultans. Gemeinsam mit Smaragda, die Aladin in Petto trifft, muss er nicht nur seinen gestohlenen Teppich wiederfinden, auch die Enkelin El Fazas aufzuspüren entpuppt sich viel schwieriger als gedacht.

Michel in der Suppenschüssel [restaurierte Fassung]

Was auch immer der kleine Michel anpackt, geht schief. Und obwohl er es eigentlich nie mit Absicht macht, sieht es immer so aus, als ob er den anderen einen „bösen“ Streich spielen möchte. Dieses Mal will Michel nur den Rest Fleischsuppe aus der Schüssel lecken und prompt passiert ihm dabei ein Missgeschick. Er bleibt mit seinem Kopf in der teuren Suppenschüssel stecken. Ob er jetzt wohl auch wieder zum Holzmännchenschnitzen in den Schuppen muss?

Das Geheimnis von Green Lake [de, auch auf Englisch verfügbar]

Dies ist die Literaturverfilmung des Jugendbuches „Löcher“ von Louis Sacher: Für den Diebstahl von einem Paar Schuhe, den er einwandfrei nicht begangen hat, verurteilt ein Richter den jugendlichen Stanley zu 18 Monaten Aufenthalt in einer Jugendhaftanstalt. Dort macht Stanley die Bekanntschaft der gestrengen Direktorin Walker und ihres Handlangers Mr. Sir, deren Spezialität es ist, die Kids zur Strafe tiefe Löcher in der Wüste graben zu lassen. Als Stanley die Geschichte der Outlaw-Rächerin Kate Barlow und ihres vor 100 Jahren vergrabenen Schatzes erfährt, kommt ihm der Verdacht, dass diese Löcher mehr bedeuten als bloße Strafmaßnahmen.

 

 

Zu den Animations- und Spielfilmen

Diese Seite teilen: