Einfach gut finden

1. Sich bei SESAM anmelden

Um die Medien der SESAM-Mediathek uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie Lehrkraft in Baden-Württemberg sein oder sich in der Lehramtsausbildung befinden, da die SESAM-Mediathek ein Service des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg ist. Sind diese Bedingungen erfüllt, können Sie sich bei SESAM anmelden.

1.1. Sich als Neukunde registrieren

Nach einem Klick auf Registrieren öffnet sich ein Formular zum Ausfüllen. 
Bitte verwenden Sie ein sicheres Passwort. Es muss mindestens acht Zeichen (Buchstaben und Zahlen) enthalten. Geben Sie bei dem Feld, in dem nach Ihrer Schule bzw. Institution gefragt wird, den Ort und einen Teil des Schulnamens ein. Wählen Sie dann den richtigen Treffer aus der Liste aus.

Wir empfehlen, den Newsletter der SESAM-Mediathek zu bestellen wie in der Voreinstellung vorgeschlagen. So erhalten Sie regelmäßig die neuesten Informationen und Empfehlungen aus unserer SESAM-Redaktion, zum Beispiel unsere Medienlisten mit Medienempfehlungen zu unterschiedlichen Themen. 
Zum Anzeigen der Einwilligungserklärung muss diese zunächst mit einem Klick geöffnet werden. Mit einem Häkchen im entsprechenden Feld erklären Sie sich mit dieser einverstanden. Ein Klick auf OK schließt das Fenster.

Sind alle Felder korrekt ausgefüllt, wird der Button Registrieren aktiv. Mit einem Klick darauf wird Ihre Registrierung an uns weitergeleitet. Sie erhalten nun zwei E-Mails der SESAM-Redaktion an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Eine der beiden E-Mails fordert Sie auf, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Klicken Sie dazu auf den Link in der E-Mail.

Die zweite E-Mail enthält u.a. den Berechtigungsnachweis. Mit diesem weisen Sie nach, dass Sie an einer berechtigten Schule oder Institution in Baden-Württemberg tätig sind. Dieser Nachweis ist aus lizenzrechtlichen Gründen erforderlich und die Voraussetzung dafür, dass Sie die Medien der SESAM-Mediathek in vollem Umfang nutzen können. 
 
Senden Sie nun den ausgefüllten und abgestempelten Berechtigungsnachweis an uns zurück. Das geht eingescannt oder abfotografiert via E-Mail, per Fax oder auf postalischem Weg.

Ihr Zugang wird nun in der Regel innerhalb eines Werktags freigeschaltet. 

Falls Sie noch Fragen haben, richten Sie diese bitte an das für Sie zuständige Medienzentrum oder an sesam@lmz-bw.de oder Tel.: 0721 880858.
 

1.2. Sich als Kunde mit vorhandenen Zugangsdaten neu anmelden

1.2.1. Zugangsdaten in der Form Loginname, Passwort

Ihr bisheriges Passwort ist für die neue Mediathek nicht mehr gültig, Sie benötigen ein neues Passwort. Nach einem Klick auf Anmelden öffnet sich ein Fenster.

Klicken Sie auf das Feld „neues Passwort anfordern“, um ein neues Passwort generieren zu können. Sie werden daraufhin aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie bei SESAM angemeldet sind, einzugeben.

Die anschließende Meldung fordert Sie auf, Ihr E-Mail-Konto zu überprüfen. In der E-Mail, die Sie erhalten, finden Sie einen Link, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen bzw. durch ein neues ersetzen können.

Nach Eingabe eines neuen Passwortes müssen Sie nur noch dem Datenabgleich zwischen SESAM und Ihrem Medienzentrum zustimmen. Klicken Sie dafür, nachdem Sie sich angemeldet haben, auf Benutzerdaten.

Nachdem Sie nun die Einwilligungserklärung gelesen haben und sich mit dem Datenabgleich zwischen SESAM und Ihrem Medienzentrum einverstanden erklärt haben, müssen Sie noch von dem für Sie zuständigen Medienzentrum für die Nutzung von Verleihmedien freigeschaltet werden. Das geschieht in der Regel innerhalb eines Werktages.

 

1.2.2 Zugangsdaten in einer anderen Form

Wenn sie Zugangsdaten in einer anderen Form haben, dann setzen Sie sich bitte mit dem für Sie zuständigen Medienzentrum in Verbindung. 
Die Kontaktdaten finden Sie hier:

Medienzentren Baden-Württembergs

2. Mit einem Suchbegriff nach Medien suchen

2.1. Die Suche starten

Um zu einem bestimmten Thema Medien und Unterrichtsmaterialien zu finden, geben Sie zunächst einen Suchbegriff oder mehrere in das Eingabefeld ein. Durch Klicken auf Suche oder mit der Return- bzw. ENTER-Taste starten Sie die Recherche. 

Sie können auch ohne Anmeldung die Suche in der SESAM-Mediathek nutzen. Wir empfehlen in diesem Falle aber, Ihr zuständiges Medienzentrum aus dem Dropdown-Menü neben dem Eingabefeld auszuwählen. Dann werden nur Medien angezeigt, die Ihnen auch angemeldet zur Verfügung stehen.

Möchten Sie eine neue Suche starten, klicken Sie auf Zurücksetzen oder entfernen Sie die verwendeten Suchbegriffe. 
 

2.1.1. Die Suche mit mehreren Suchbegriffen präzisieren

Mit der Eingabe mehrerer Begriffe kann die Suche präzisiert werden. Um zum Beispiel Medienvorschläge zu Windenergie und Sonnenenergie zu erhalten, geben Sie Windenergie Sonnenenergie ein. Suchen Sie Materialen über Windenergie oder auch über Sonnenenergie, setzen Sie zwischen die separat eingegebenen, grau hinterlegt angezeigten Suchbegriffe ein Komma. Es erscheint der Operator ODER: Windenergie ODER Sonnenenergie
 
Möchten Sie einen bestimmten Suchbegriff ausschließen, setzen Sie vor den separat eingegebenen, grau hinterlegten Suchbegriff ein Minuszeichen. Es erscheint der Operator NICHT: Sonne NICHT Solartechnik.

Suchen Sie einen konkreten Medientitel, geben Sie diesen in Anführungszeichen ein (Phrasensuche): „Chemie im Alltag“. Groß- und Kleinschreibung werden generell nicht unterschieden. 

2.1.2. Schlagwortsuche/Suchvorschläge nutzen

Beachten Sie das bei der Eingabe erscheinende, dynamische Suchvorschläge-Menü! Hier gibt es verschiedene Sucharten.

  • Standardsuche: Wählen Sie aus den Suchvorschlägen die Option „Ganzes Wort“, so wird genau nach dem eingegebenen Ausdruck gesucht. (Diese Form der Suche erfolgt übrigens auch standardmäßig, wenn Sie nach der Eingabe eines Suchbegriffs die Suche starten.)
  • Wildcard-Suche: Wenn Sie aus den Suchvorschlägen „Ihre Sucheingabe“ auswählen, so wird rechts trunkiert. Es werden also alle Begriffe angezeigt, die mit Ihrer Eingabe Mond beginnen, also auch Mondfinsternis oder Mondrian. Umlaute a/ae/ä sowie ss/ß werden nicht unterschieden.
  • Schlagwortsuche: Wählen Sie ein Schlagwort aus den Suchvorschlägen aus, so erhalten Sie alle Medien, denen dieses in der Inhaltserschließung zugeordnet ist. Dieses Vorgehen ist sinnvoll, wenn Sie zunächst sehr umfangreiche oder nicht relevante Suchergebnisse haben.
     

2.1.3. Spezielle Suchanfragen

Eine Linkstrunkierung mit Stern ist möglich, um in zusammengesetzten Wörtern nach Zeichenfolgen zu suchen. So ergibt *tomat (Ihre Sucheingabe) die Treffer Tomate, Geldautomat, Automation… Andererseits ergibt *plasma (Ganzes Wort) die Treffer Protoplasma, Zytoplasma, Blutplasma… 

Sternchen im Wortinnern funktionieren als Platzhalter für ein oder mehrere Zeichen. So ergibt elektr*e (Ihre Sucheingabe) Treffer wie Elektrolyse, elektronische, elektrische…
Die Suche nach ph*o*ese (Ihre Sucheingabe) ergibt z.B. Photosynthese oder Phylogenese.
 

2.2. Suchergebnisse ansehen und sortieren

Wenn zu Ihrer Suchanfrage viele Ergebnisse gefunden worden sind, so bekommen Sie die Ergebnisliste auf mehreren Seiten angezeigt. Oberhalb und unterhalb der Ergebnisliste können Sie in den Seiten navigieren. Die Suchergebnisse sind nach Relevanz vorsortiert. Die Ergebnisliste kann aber auch nach Produktionsjahr sortiert angezeigt werden. Dann erscheinen die neuesten Produktionen zuerst.
Wer eine alphabetische Auflistung der Sucherergebnisse bevorzugt, wählt eine Sortierung nach Haupttitel
 

3. Die Suche nach Medien einschränken

Bereits unterhalb des Sucheingabefeldes können Sie mit einem Klick in das jeweilige Kästchen drei Feineinstellungen vornehmen – einzeln oder in Kombination. Möchten Sie die Suche nicht mehr einschränken, können Sie durch Aktivieren des Buttons Zurücksetzen wieder zur normalen Suche zurückkehren.

3.1. Nur nach Unterrichtsmodulen suchen

Unterrichtsmodule sind ausgearbeitete Unterrichtsbausteine mit Materialien. Sie enthalten neben Arbeits- und Lösungsblättern auch Stundenverläufe und methodisch-didaktische Hinweise. Die Suche lässt sich auf dieses Format beschränken.

3.2. OER (Open Educational Resources)/Schülerrecherche

Unter OER versteht man im Allgemeinen Materialien für den Unterricht, die frei zugänglich von allen genutzt und verändert werden können, weil sie unter einer offenen CC-Lizenz (Creative Commons) veröffentlicht sind. Es kann sich hierbei um Filme, Unterrichtsbausteine oder ganze Lehrbücher handeln. 
Nach diesen OER können Sie direkt suchen, indem Sie die entsprechende Checkbox am Sucheingabefenster anklicken. Die gezielte Suche nach OER kann auch für die Schülerrecherche genutzt werden, da die so gefundenen Materialien von den Schülerinnen und Schülern ohne rechtliche Bedenken weitergegeben und veröffentlicht werden dürfen.

3.3. Empfohlene Medien

Die Medienbegutachtung unterstützt die Arbeit der Lehrkräfte in den Schulen.
Dazu sichten Kommissionen nach einem genau festgelegten Kriterienkatalog die Medien im Hinblick auf einen möglichen Unterrichtseinsatz in den verschiedenen Fächern. 
Besonders für den Unterricht geeignete Medien sind durch einen orangefarbenen Daumen gekennzeichnet. Sie können die Suche auf diese empfohlenen Medien beschränken.
 

Zur Medienbegutachtung

3.4. Die Suche filtern

Im Feld links unter dem Eingabefeld können einzelne Filter gewählt werden, um Ihr Suchergebnis zu verfeinern. Sie können die Filter auch miteinander kombinieren.

Bei der gezielten Suche nach Medien und Materialien für ein bestimmtes Fach wählen Sie nach Klick auf die blaue Pfeiltaste das gewünschte Fach aus der erscheinenden Liste aus.

Sie können die Suche auch auf eine bestimmte Zielgruppe, z.B. die Erwachsenenbildung oder die Grundschule, einschränken.

Möchten Sie die Suche nicht mehr filtern, gelangen Sie durch Aktivieren des Buttons Zurücksetzen wieder zur ungefilterten Suche zurück.

4. Medien zu einzelnen Bildungsstandards suchen (Matrix)

Über die Matrix kann ganz konkret nach Unterrichtsmaterialien zu den einzelnen Bildungsstandards eines Fachs in einer Schulform gesucht werden.

Zusätzlich bekommen Sie angezeigt, ob es Medien bzw. Materialien gibt, die neben dem inhaltlichen Bezug auch einzelne Kompetenzfelder der Leitperspektive Medienbildung abdecken.

5. Ein ausgewähltes Medium verwenden

In der Ergebnisliste werden die Medien und Materialien angezeigt, die zu Ihrer Suchanfrage passen. Wenn Sie sich genauer über ein Medium informieren möchten, können Sie die Detailinformationen abrufen. Auch der Beschreibtext bietet bereits einen guten Einblick in den Inhalt des Mediums. Klicken Sie auf den gewünschten blau hinterlegten Button, um eine Funktion zu aktivieren.
Um ein Medium vollständig nutzen zu können, müssen Sie in der SESAM-Mediathek angemeldet sein. Einzelne Funktionsbuttons sind bei Nichtanmeldung grau eingefärbt und können nicht genutzt werden.

5.1. Medien ansehen/streamen

Es gibt verschiedene Optionen, um bei bestehender Internetverbindung Filme zu streamen und somit live anzusehen. Es öffnet sich zum Ansehen eines Filmes immer ein neues Fenster. Durch einen Klick auf Schließen [X] rechts oben in diesem Fenster kommen Sie wieder zur Ergebnisliste zurück. Auch die Auflösung des Filmes kann man einstellen.

5.1.1. Web-DVDs ansehen

Mit einem Klick auf Ansehen öffnet sich das ausgewählte Medium. Bei einer Mediensammlung gelangen Sie direkt zum Menü der Web-DVD. Durch einen Klick auf Schließen [X] rechts oben kommen Sie wieder zur Ergebnisliste zurück. Auch die Auflösung des Filmes und die Ansicht im Vollbildmodus oder in einem neuen Fenster sind wählbar.

5.1.2. Einzelmedien ansehen

Über den Download-Button können Sie sich gezielt die Einzelmedien einer Mediensammlung oder auch die einzelnen Kapitel eines Films ansehen. Hier finden Sie zudem alle Arbeitsmaterialien einer Mediensammlung, z.B. einzelne Arbeits- und Lösungsblätter, interaktive Lernmodule oder Sachinformationen.

5.2. Medien herunterladen

Es gibt verschiedene Download-Optionen: Sie können das Medium als Ganzes herunterladen, z.B. als komplette Web-DVD, oder als ZIP-Paket. Wenn sie gezielt nur Teile einer Web-DVD nutzen möchten, können Sie einzelne Elemente einer Mediensammlung auch als Einzelmedien herunterladen.

5.3. Medien ausleihen

Neben den Online-Medien werden in der SESAM-Mediathek auch Verleih-Medien angeboten; etliche Medien sind auch in beiden Formaten erhältlich. Wenn Sie ein Medium ausleihen möchten, setzen Sie sich durch den Ausleihen-Button mit dem zuständigen Medienzentrum vor Ort in Verbindung. Ein Klick auf die Mediennummer öffnet ein Fenster, in dem das Medium für einen bestimmten Zeitraum gebucht werden kann. Es wird dann vom Medienzentrum vor Ort bereitgestellt.

5.3.1. Bestellen per E-Mail

Falls Ihr Medienzentrum (noch) keinen direkten Datenaustausch mit der SESAM-Mediathek vorsieht, können Sie Verleih-Medien nicht unmittelbar buchen, aber per E-Mail bestellen.

Standardmäßig öffnet sich bei diesem Schritt ein Mailclient, mit dem Ihre Bestell-Mail abgeschickt wird. Falls auf Ihrem Rechner/Gerät kein Standard-Mailclient hierfür eingerichtet ist, hier einige Tipps:

Firefox: „Hamburger-Menü“ öffnen (drei waagrechte Balken), „Link senden“, in der Liste gewünschten E-Mailclient markieren, Checkbox „Auswahl für mailto Links speichern“ klicken.

Internet Explorer: Extras öffnen (Zahnrad), Internetoptionen, Programme, Internetprogramme/„Programme festlegen“, in der nun erscheinenden Liste gewünschten E-Mailclient markieren, „Dieses Programm als Standard festlegen“.

Chrome (empfohlen): Hier wird der Standard-Mailclient des Rechners verwendet. Dazu in Windows Start-Menü öffnen, Standardprogramme, „Standardprogramme festlegen“, Mailprogramm aus der Liste wählen, „Dieses Programm als Standard festlegen“. Alternativ können Sie über das Menü (3 Punkte übereinander) in „Einstellungen“, „Erweitert“, „Inhaltseinstellungen“, „Handler“ die Option „Registrierung von Websites als Standard-Handler für Protokolle zulassen (empfohlen)“ aktivieren. Dann kann ein anderer Maildienst (z.B. GMX) als Standard festgelegt werden.

5.4. Einzelmedien verwenden

Als besonderen Service bietet die SESAM-Mediathek an, auch einzelne Elemente einer Mediensammlung oder einzelne Kapitel eines Films anzusehen, herunterzuladen oder zu einer Merkliste hinzuzufügen. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn nur ein Teil eines Mediums für den eigenen Unterricht relevant ist. Das spart Speicherkapazität und ermöglicht einen schnelleren Download.

Die Einzelmedien finden Sie bei fast allen Medienarten unter Download.
Bei Unterrichtsmodulen wiederum sind die Einzelmedien unter Details zu finden.
 

5.5. Zur Merkliste hinzufügen

Sie können ein Medium aus der Ergebnisliste in einer Merkliste speichern, um es zu einem späteren Zeitpunkt einfach wieder aufzurufen.

Über den Button Zur Merkliste hinzufügen können Sie das Medium auf eine neue Merkliste hinzufügen und ihr einen Namen geben. Das Medium wird darin abgelegt, sobald Sie auf Merkliste erstellen geklickt haben.
 

6. Merklisten nutzen

In der SESAM-Mediathek können Sie sich Medien und Materialien, die Sie immer wieder oder zu einem späteren Zeitpunkt verwenden möchten, in Merklisten ablegen. So kann ein an den eigenen Bedürfnissen orientierter Materialpool zusammengestellt werden, der jederzeit wieder aufgerufen werden kann.

6.1. Medien in Merklisten ablegen

Um einzelne Medien aus einer Ergebnisliste zum eigenen Materialpool hinzuzufügen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gleich ist allen Optionen, dass das entsprechende Medium über den Button Zur Merkliste hinzufügen dem eigenen Merklistenmenü zugeordnet wird. 

6.1.1. Medien in einer neuen Merkliste ablegen

Sie können den Treffer aus der Ergebnisliste in einer neuen Merkliste ablegen. Nach dem Klick auf den Button Zur Merkliste hinzufügen öffnet sich automatisch ein Fenster. Nach Eingabe eines Namens wird der Vorgang durch Klick auf Merkliste erstellen oder durch das Verwenden der ENTER-Taste abgeschlossen. 

6.1.2. Medien in einer vorhandenen Merkliste speichern

Zunächst muss das Merklistenmenü mit einem Klick auf den Button Merklisten geöffnet werden. Dann wird der entsprechende Merklistenordner, in den das gewünschte Medium abgelegt werden soll, durch Anklicken markiert. Das Merklisten-Fenster muss nun mit einem Klick auf X wieder geschlossen werden, denn wir möchten nun ein Medium aus der Ergebnisliste in dem markierten Merklisten-Ordner ablegen. Durch einen Klick auf Zur Merkliste hinzufügen wird das ausgewählte Medium in der entsprechenden, zuvor markierten Mappe gespeichert. 

6.2. Merklisten verwalten

Die violett eingerahmten Symbole dienen der Verwaltung des Merklistenmenüs.
Um eine neue Merklisten-Mappe zu erstellen, klicken Sie auf das + Zeichen. Das - Zeichen löscht eine Merkliste, die zuvor markiert worden ist. Sie können eine Merklisten-Mappe auch durch Ziehen mit gedrückter linker Maustaste  (drag & drop) in eine andere Merkliste als Untermappe einfügen. 
 

6.2.1. Einen Merklisten-Ordner im Menü erstellen

Wenn eine neue Merkliste erstellt werden soll, klicken Sie das + Zeichen und im erscheinenden Fenster „Neue Merkliste unterhalb von…“ Meine Merklisten.

Nun wird die neue Merkliste mit einem Namen versehen. Durch einen Klick auf Aktualisieren steht die neue Merkliste sofort zur Verfügung.

6.2.2. Einen Unterordner in einer bereits vorhandenen Merkliste erstellen

Möchten Sie in einer Merkliste eine Untermappe erstellen, so muss zunächst die entsprechende Merkliste durch Anklicken markiert werden. Nun legen Sie nach dem Klick auf das + Zeichen fest, dass die neue Merkliste unterhalb der markierten Merkliste erstellt werden soll. Sie können eine bereits vorhandene Merklisten-Mappe auch durch Ziehen mit gedrückter linker Maustaste (drag & drop) in eine andere Merkliste als Untermappe einfügen. 

6.2.3. Merklisten löschen oder umbenennen

Über das - -Symbol können markierte Merklisten gelöscht werden. Dies geht ebenfalls über die rechte Maustaste. Hier können Merklisten auch umbenannt werden.

6.3. Einzelne Merklisten mit Schülergruppen teilen

Es ist möglich, einzelne Merklisten-Ordner mit Schüler- oder Lerngruppen zu teilen. Zunächst muss die entsprechende Merkliste im Merklistenmenü durch Anklicken geöffnet werden.

Wenn Sie dann auf das Teilen-Symbol klicken, öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie einer bestimmten Gruppe über einen festzulegenden Zeitraum die Medien und Materialien aus der ausgewählten Merkliste zur Verfügung stellen können. Wird kein bestimmter Freigabezeitraum festgelegt, so endet die Merklistenfreigabe automatisch am Ende des jeweiligen Schuljahres.

Im Beschreibfeld können Ergänzungen, z.B. Namen der einzelnen Gruppenmitglieder oder auch inhaltliche Erläuterungen oder Arbeitsaufträge hinzugefügt werden.

Durch Anklicken des + Zeichens können Gruppen hinzugefügt, über das - Zeichen wieder gelöscht werden. Diese Gruppen können über das Stift-Symbol auch noch in einzelne Teilnehmer eingeteilt werden. Jeder dieser Gruppen wird später ein eigener Merklisten-Zugang zugewiesen. Haben Sie die Gruppe zusätzlich in einzelne Teilnehmer untergliedert, so erhält jeder Teilnehmer einer Gruppe einen eigenen Merklisten-Zugang.

Der Merklisten-Zugang besteht aus einem QR-Code bzw. Link. Er wird durch das Klicken des Drucken-Symbols konfiguriert. Es öffnet sich ein Fenster, das die einzelnen QR-Codes bzw. Links für alle Gruppen bzw. Teilnehmer anzeigt.

Die Weitergabe der Zugänge kann auf zwei Wegen erfolgen: Die QR-Codes können in ausgedruckter Form weitergegeben werden. Mit einem mobilen Gerät, z.B. mit einem Tablet oder Smartphone, kann der QR-Code aber auch direkt eingescannt werden. Die Links kann man z.B. per E-Mail an die Lerngruppen weiterleiten.
Nach der Eingabe des entsprechenden Zugangscodes haben die einzelnen Schülergruppen bei bestehender Internetverbindung nun Zugriff auf die Materialien der geteilten Merkliste. 
 

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Themen