Die Medienbeispiele wurden von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung gesichtet und für den schulischen Einsatz empfohlen.

Diese Medien erscheinen in der SESAM-Mediathek mit dem orangefarbenen Daumensymbol.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.

SESAM-Mediathek

Medienbegutachtung

Medienzentren

Aufgeschlagenes Buch mit Buchstaben

BrianAJackson/iStock/Thinkstock

6 auf einen Streich: Die Prinzessin auf der Erbse

Es war einmal ein Prinz, der hatte die ganze Welt bereist und immer noch keine Prinzessin gefunden. Doch nur die Hochzeit mit einer echten Prinzessin kann ihm die Thronfolge bringen. Die Schwester des Königs will schon lange die Macht übernehmen und um jeden Preis die Ankunft einer Prinzessin verhindern. Wie eine winzig kleine Erbse den Kampf um die Thronfolge entscheidet, erzählt dieses Märchen.

Zusatzmaterial: Wie die Prinzessin auf die Erbse kam und mehr…

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Aschenputtel [Fassung 2011]

Es war einmal ein Mädchen, dem war die Mutter gestorben. Die neue Stiefmutter und ihre Tochter behandeln sie schlecht und lassen sie in der Asche schlafen. Als das Aschenputtel im Wald einen jungen Jäger trifft, ahnt es nicht, dass er der Prinz Viktor ist. Und als der Königssohn sich eine Braut suchen soll, da ist er längst verzaubert von Aschenputtels anmutiger Art. Wie ein verlorener Schuh die Wahrheit ans Licht bringt und dem Aschenputtel zum Glück verhilft ist in dieser Neuverfilmung des Märchens der Brüder Grimm zu erleben.

Zusatzmaterial: Wie das Aschenputtel zur Prinzessin wird (ca. 15 min).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Jorinde und Joringel

Es waren einmal Jorinde und Joringel, die hatten sich ineinander verliebt und träumten von einer gemeinsamen Zukunft. Doch Jorinde wird von der Zauberin entführt. Mit Hilfe einer Zauberblume, die Joringel dem gefürchteten Raubritter entwendet, nimmt er den Kampf gegen die Zauberin auf. Er will seine Geliebte befreien.

Zusatzmaterial: Making of (ca. 20 min).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Das blaue Licht [Fassung 2010]

Es war einmal ein Soldat, der hatte dem König treu gedient und wurde dennoch um seinen verdienten Sold gebracht. In seiner Not klopft er an die Tür eines Waldhäuschens mit einer zauberhaften Bewohnerin. Diese entpuppt sich als böse Hexe und lockt ihn in den tiefen Brunnen.

Zusatzmaterial: Von Tricks und Hexereien; Making of.

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Die zertanzten Schuhe

Es war einmal ein sehr verzweifelter König: Warum nur sind allmorgendlich die Schuhe seiner zwölf Töchter durchgetanzt? Wo verbringen die Mädchen die Nächte? Und warum will keine darüber sprechen? Viele Prinzen wollten das Rätsel lösen, doch vergebens. Der Soldat Anton lässt sich davon nicht schrecken und gerät in eine verzauberte Unterwelt. Er entdeckt das Geheimnis. Doch wenn er es verrät, werden die Prinzessinnen unglücklich. Wenn er schweigt, droht ihm der Strick.

Zusatzmaterial: Das Glück liegt im Verborgenen (ca. 15 min).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Des Kaisers neue Kleider

Es war einmal ein putzsüchtiger Kaiser, der sagenhafte Reichtümer für seine Garderobe ausgab. Er ist entzückt, als der angebliche Weber Jakob ihm die allerschönsten Kleider schneidern will, die aber für Dumme und Unwürdige nicht zu sehen sind. Wie die neuen Kleider die Wahrheit über den kaiserlichen Hof ans Licht bringen und der Kaiser lernt, auch an sein Volk zu denken, zeigt diese Verfilmung.

Zusatzmaterial: Neue Kleider für den Kaiser; Dreharbeiten am Hof von Sanssouci.

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Die Sterntaler

Es war einmal das arme Mädchen Mina, deren Eltern schon seit Jahren bei Hofe harte Frondienste verrichten mussten. Eines Tages beschließt Mina, den König um Gnade für ihre Eltern zu bitten. Auf dem Weg zum Schloss begegnen ihr überall Armut und Elend. Sie trifft auf den gerissenen Händler Caspar und den sprechenden Hund Flix. Der König schließlich gewährt ihr, nach den Eltern zu suchen, doch nur bis Sonnenuntergang. Wie Mina etwas Wunderbares passiert und ihr Traum wahr wird, davon handelt dieses Märchen.

Zusatzmaterial: Making Of.

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Neuverfilmungen dieser Märchens werden in ruhigen und ästhetischen Bildern erzählt. Obwohl sie nicht von der Originalvorlage abweichen, sind die Darstellungen erfrischend zeitgemäß. Durch ihre modernen Dialoge, märchenhafte Bildsprache und mit guten Schauspielern überzeugen die Filme. Für den Unterricht interessant ist die Unterteilung in verschiedene Kapitel. Die Zusatzmaterialien bieten Hintergrundinformationen zu den Filmen, zu ihrer Entstehung und Machart. Das Making Of ermöglicht somit, die Filme auch für die medienpädagogische Unterrichtsarbeit zu verwenden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Schneeweißchen und Rosenrot [Fassung 2012]

Es waren einmal zwei Schwestern, die lebten mit ihrer Mutter in einem kleinen Haus im Wald. Im ganzen Land herrscht Hungersnot und der König beschließt, seinen Kronschatz für Saatgut zu opfern. Ein fieser Zwerg will den Schatz ergaunern und muss eine Höhle finden. Der Prinz stellt sich ihm in den Weg, wird aber in einen Bären verzaubert. Wie Schneeweißchen und Rosenrot den Zwerg besiegen und dadurch den verwunschenen Prinzen erlösen, davon erzählt dieser Film.

Zusatzmaterial: Making-Of „Wie vor 300 Jahren“ (ca. 22 min).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die witzigen Neuverfilmungen verfremden die Märchenvorlage gekonnt, indem neue Figuren und Handlungselemente hinzugefügt werden. Die Verfilmungen überzeugen auch durch die besondere Darstellung der Schauspieler. Abweichungen von den literarischen Vorlagen lassen sich gut zur Reflexion über märchentypische Merkmale nutzen und darüber hinaus auch Bezüge zur eigenen Lebenswelt herstellen. Aufgrund der Spieldauer bietet es sich an, die Filme kapitelweise anzusehen und zu besprechen. Das Making-Of führt hinter die Kulissen und erläutert Schülern das Arbeiten am Set.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Rotkäppchen [Fassung 2012]

Es war einmal ein Mädchen, das nannten alle nur das Rotkäppchen. Als es ihrer ein wenig verrückten, kranken Großmutter Kuchen, Wein und Medizin bringen soll, trifft es im Wald den bösen alten Wolf. Den gibt es nämlich doch, auch wenn niemand dem kleinen Anton glauben wollte, auch der flotte Jäger Josef nicht! Und der alte Wolf ist sehr hungrig...Wie Rotkäppchen und die Großmutter vom Wolf gefressen und dann von Anton und dem Jäger gerettet werden, ist in diesem Märchen zu erleben.

Zusatzmaterial: „Wie im Märchenfilm geschummelt wird“ (ca. 28 min).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die witzigen Neuverfilmungen verfremden die Märchenvorlage gekonnt, indem neue Figuren und Handlungselemente hinzugefügt werden. Die Verfilmungen überzeugen auch durch die besondere Darstellung der Schauspieler. Abweichungen von den literarischen Vorlagen lassen sich gut zur Reflexion über märchentypische Merkmale nutzen und darüber hinaus auch Bezüge zur eigenen Lebenswelt herstellen. Aufgrund der Spieldauer bietet es sich an, die Filme kapitelweise anzusehen und zu besprechen. Das Making-Of führt hinter die Kulissen und erläutert Schülern das Arbeiten am Set.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

6 auf einen Streich: Hänsel und Gretel [Fassung 2012]

Es war einmal ein Vater, der lebte mit seiner Familie in großer Armut. Die Kinder müssen weg, findet die Stiefmutter und so werden sie im Wald allein gelassen. Aber Hänsel und Gretel treffen auf ein erstaunliches Haus, an dem alles essbar ist. Sie werden von der bösen Hexe ins Haus gelockt und hier lauert große Gefahr. Wie Hänsel und Gretel die Hexe besiegen, und der Vater mit Hilfe der Kräuterfee Marie seine Kinder wiederfindet, ist in diesem Märchen zu erleben.

Zusatzmaterial: „Wie ein Märchen in den Wald kommt“ (ca. 20 min).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die witzigen Neuverfilmungen verfremden die Märchenvorlage gekonnt, indem neue Figuren und Handlungselemente hinzugefügt werden. Die Verfilmungen überzeugen auch durch die besondere Darstellung der Schauspieler. Abweichungen von den literarischen Vorlagen lassen sich gut zur Reflexion über märchentypische Merkmale nutzen und darüber hinaus auch Bezüge zur eigenen Lebenswelt herstellen. Aufgrund der Spieldauer bietet es sich an, die Filme kapitelweise anzusehen und zu besprechen. Das Making-Of führt hinter die Kulissen und erläutert Schülern das Arbeiten am Set.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Für Hund und Katz ist auch noch Platz

Eine Hexe fliegt mit ihrer Katze auf einem Besen fröhlich durch die Lüfte – bis ein stürmischer Wind ihren Hut, ihre Haarschleife und ihren Zauberstab davon weht. Diese werden jeweils von einem Hund, einem Vogel und einem Frosch gefunden und zurückgebracht. Jedes dieser Tiere fragt nach einem Platz auf dem Besenstiel. Sie stiegen auf, doch alle zusammen sind zu schwer und der Besen bricht. Gemeinsam stürzen sie ab, und zwar mitten in einem abgelegenen Sumpf.

Zusatzmaterial: Making of; Live-Auftritt von Julia Donaldson; Bilder.

Adressaten: A(1-2)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die Verfilmung des Kinderbuches ist kindgemäß und liebevoll inszeniert und kann im Unterricht als Ausgangspunkt für handlungsorientierten Umgang mit Texten und Medien genutzt werden. Das Bonusmaterial bietet eine anschauliche Vorlage zur spielerischen Umsetzung der Geschichte.

Bildungsstandards: BS2
 

Zur Mediensammlung

Bilderbuchkino: Lisa will einen Hund

Wie viele Kinder wünscht sich Lisa nichts mehr als einen Hund – zum Geburtstag, zu Weihnachten, einfach immer. Und wie bei vielen Kindern antworten die Eltern, dass es entweder zu wenig Platz gibt oder ein Hund viel Zeit kostet. Dabei wäre Lisa schon mit einem winzig kleinen Hund zufrieden. Die Eltern bleiben hart. Doch dann hat Lisa eine tolle Idee und beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Zusatzmaterial: Bilderbuch; Didaktisch-methodische Hinweise.

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch, Mensch, Natur und Kultur

Didaktische Hinweise: Die Bilderbuchgeschichte bietet eine gute Grundlage um sprachlich kommunikative sowie auch emotional soziale Entwicklungen der Kinder zu fördern. Die Geschichte liegt als Bilderbuch als auch in einer Filmversion vor. Der Lehrer kann so für sich sinnvoll entscheiden, ob er mit Tonspur/ohne Tonspur arbeiten möchte. Mit Hilfe der Standbilder können einzelne Szenen des Buches vertiefend bearbeitet werden. Das Begleitheft bietet vielfältige didaktisch-methodische Hinweise für die Bearbeitung und Weiterführung im Unterricht. Das Arbeitsmaterial ist äußerst umfangreich und ermöglicht fächerübergreifendes Arbeiten für Deutsch und MNK. Durch die verschiedenen Sprachspuren kann der Film auch gut in Klassen mit Kindern unterschiedlicher Herkunft eingesetzt werden.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Educativ: Gekidnapped

Die elfjährige Ida, die überall in der Klasse aneckt, möchte gar zu gerne von Hannes, dem Musterschüler, geküsst werden. In ihrer stets vergeblichen Suche nach Liebe und Zuneigung gelingt es ihr, Hannes nach der letzten Schulstunde vor dem Wochenende im Klassenzimmer einzusperren. Wider Erwarten und zu seinem eigenen Erstaunen lässt Hannes sich bald ganz auf Ida ein. Als die Lehrerin unerwartet zurückkehrt, stehen beide vor einer wichtigen Entscheidung in ihrem Leben.

Zusatzmaterial: 10 Szenenbilder; 40 Screenshots; 11 Fotos zur Produktion des Filmes; Infos zum Film und den Materialien; 2 Textblätter; Vorschläge zur Unterrichtsplanung; 5 Infoblätter; 6 Arbeitsblätter; Themen A-Z; Medientipps; Internet-Links.

Adressaten: A(3-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Auf recht unkonventionelle Weise wird sich hier dem Thema „Freundschaft, Gefühle“ genähert. Die Einbettung in eine fast schon krimihafte Rahmenhandlung macht es Kindern in diesem Alter einfacher sich dieser Thematik zu nähern. Das Arbeitsmaterial ist sehr gut auf den Film abgestimmt und lässt auch unterschiedliche Schwerpunkte in der Vertiefung zu.

Bildungsstandards: BS4
 

Zur Mediensammlung

Der kleine Prinz

Ein in der Wüste notgelandeter Pilot trifft auf einen hellsichtigen Jungen, der von einem anderen Planeten stammt. Die beiden schließen Freundschaft. Nachdem der Junge dem Piloten von seinen Erlebnissen in der Sternenwelt und von seinem Heimatplaneten erzählt hat, will er auf diesen zurückkehren.

Adressaten: A(3-6)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Es handelt sich hier um eine künstlerisch ansprechende und gelungene Verfilmung des Weltklassikers. Der Film ist in seiner Gesamtlänge in der Grundschule nicht ohne sinnvolle didaktische Gliederung einsetzbar. Da das Medium keine Unterteilung in Filmsequenzen bietet, muss dies von der Lehrkraft selbst vorgenommen werden. Aufgrund seiner besonderen Machart ist der Film in Verbindung mit der Lektüre auch schon für die Grundschule empfehlenswert.

Bildungsstandards: BS4
 

Zur Mediensammlung

Sams im Glück

Eigentlich könnte bei den Taschenbiers alles ganz friedlich sein: Sohn Martin hat das Elternhaus verlassen, das Sams fühlt sich wohl und die besten Freunde der Familie ziehen in die Nachbarschaft. Doch keiner ahnt, dass das langfristige Zusammenleben mit dem Sams ganz schleichende Auswirkungen hat. Herr Taschenbier verhält sich immer seltsamer, hat gelegentliche Anwandlungen von Hyperaktivität und Fresssucht und bemerkt das eine oder andere rote Haar auf seinem Kopf: Er verwandelt sich langsam aber sicher in ein Sams.

Zusatzmaterial: Making Of; Audiokommentar von Paul Maar; Special Effects; Deleted Scenes; Die Regenschirmmaschine; Das Sams erklärt das Set; Herr Taschenbier erklärt das Set

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Der Film besticht durch die schauspielerischen Leistungen der Darsteller und die temperamentvolle szenische Umsetzung des zugrunde liegenden Buches. Die gelungene Verfilmung wird ergänzt durch verschiedene Hintergrundinformationen über die Entwicklung der Filmgeschichte, des Making-Offs und einiger Spezialeffekte. Die DVD bietet dadurch einen Blick hinter die Kulissen, der den Kindern erlaubt, Elemente des Films zu durchschauen und zu analysieren.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Das kleine Gespenst [Fassung 2013]

Seit Urzeiten haust auf Burg Eulenstein ein kleines Nachtgespenst. Tagsüber schlummert es auf dem Dachboden in seiner Truhe, Schlag Mitternacht erwacht es und macht seinen nächtlichen Rundgang. Als Karl mit seiner Schulklasse eine Nachtwanderung zur Burg macht, will ihm niemand glauben, dass er einen leibhaftigen Geist gesehen hat – nicht einmal seine besten Freunde Marie und Hannes. Seit Jahr und Tag träumt das kleine Gespenst davon, die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch auch sein Freund, der Uhu Schuhu, weiß keinen Rat. Als das kleine Gespenst diesmal beim zwölften Schlag der Rathausuhr aufsteht, ist es ungewöhnlich hell: Die Uhr wurde verstellt, es ist erst Mittag! Ausgelassen geistert das Gespenst drauflos. Doch als der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz. Ausgerechnet jetzt bereitet das Städtchen Eulenberg seine große 375-Jahr-Feier vor – und „der schwarze Unbekannte“ versetzt den ganzen Ort in Aufruhr. Damit es wieder ein Nachtgespenst werden und zurück nach Hause kann, braucht das kleine Gespenst die Hilfe von Karl, Marie und Hannes, die eine halsbrecherische Rettungsaktion starten.

Zusatzmaterial: Interviews; Wie das kleine Gespenst gemacht wurde; Behind the Scenes.

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die moderne kindgerechte Verfilmung des Kinderbuchklassikers „Das kleine Gespenst“ lässt sich sehr gut in Verbindung mit der Lektüre des Buches im Deutschunterricht der Grundschule einsetzen, da das Textverständnis der Kinder durch die visuelle Unterstützung gefördert wird. Zusatzmaterialien gewähren den Kindern zudem Einblicke in die filmische Umsetzung.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Durchblick: Ernest & Célestine

In der Welt der Bären ist es verpönt, sich mit einer Maus anzufreunden. Doch Ernest, der große Bär, ist als Clown und Musiker nicht unbedingt das, was man einen konventionellen Bären nennt, und nimmt die kleine Maus Celestine, eine Waise, die aus der Unterwelt der Nagetiere geflohen ist, bei sich zu Hause auf. Diese beiden Einsamen unterstützen sich gegenseitig und bringen die bestehende Ordnung durcheinander.

Zusatzmaterial: Filmausschnitte; Bilder; Making of; Interview mit den Regisseuren.

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Der wunderbare Zeichentrickfilm erzählt auf poetische und humorvolle Weise die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Figuren, die eigentlich gar nicht miteinander befreundet sein dürften. Es gelingt das Thema verständlich und nachvollziehbar aufzubereiten und dabei die Lebenserfahrungen und Bedürfnisse von Kindern aufzugreifen. „Ernest & Célestine“ berührt durch die liebenswerten Figuren, die mit wenigen Strichen und genau beobachteten Gesten präzise charakterisiert werden. Die Unterrichtsvorschläge und das Arbeitsmaterial ermöglichen eine kreative und kommunikative Auseinandersetzung mit dem Filmthema.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Complett: Das kalte Herz

Peter Munk ist ein armer Köhler, der sich nichts sehnlicher wünscht als Geld und Ansehen. Als er eines Tages auf einen Waldgeist trifft, der ihm drei Wünsche gewährt, glaubt Peter sich im Himmel. Doch seine Gier und sein fehlender Verstand lassen ihn die falschen Dinge tun und so begibt sich Peter etwas später in ein Tauschgeschäft mit dem finsteren Holländer-Michel, der ihm allen Reichtum dieser Welt anbietet. Doch dafür will er Peters Herz.

Zusatzmaterial: 2 Sequenzen; 4 Bilderreihen; Gezeichnete Filmszenen in Bewegung 1 (00:16 min); Gezeichnete Filmszenen in Bewegung 2 (00:29 min); Gezeichnete Filmszenen in Bewegung 3 mit Ton (01:39 min); Baustein „Märchen“ 7 Arbeits- und Materialblätter (Word/PDF); Baustein „Leben, Werte, Miteinander“ 8 Arbeits- und Materialblätter (Word/PDF); Baustein „Film“ 16 Arbeits- und Materialblätter (Word/PDF); Märchentext; Storyboard 84 S.; Medientipps, Festival-Liste 2014 „Das kalte Herz“ 3 S.; weiterführende Informationen.

Adressaten: A(1-13)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Der Animationsfilm geht mit der Literaturvorlage werkgetreu um. Besonders hervorzuheben sind die holzschnittartige Darstellung und die komplexe Farbgestaltung als symbolischer Ausdruck innerer Gefühlslagen und Stimmungen der Figuren. Auch durch die markanten Stimmen wird die Dramaturgie der Handlung besonders gut hervorgehoben. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit der bekannten Textvorlage bietet es sich an, die besondere Bildersprache des Films mit den Schülern zu erarbeiten. Dazu finden sich auch geeignete Unterrichtsideen und Arbeitsblätter im Begleitmaterial.

Bildungsstandards: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Aschenbrödel und der gestiefelte Kater

Paul muss nach Berlin umziehen, weg von seinem geliebten Märchenhaus in eine ihm fremde Stadt. Aber er bleibt nicht lange allein, denn der Märchenbär fordert ihn auf, zum Märchenhaus zu kommen und zusammen mit anderen Kindern und Märchenfiguren zwei Märchen anzuschauen.

Zusatzmaterial: Bastelbögen; Malvorlagen.

Adressaten: A(1-2)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: Die beiden Märchenverfilmungen sind geschickt in eine einfache Rahmenhandlung eingebunden und sprechen kleine Kinder in ihrer Phantasievorstellung an. Die Märchen sind anschaulich und kindgerecht präsentiert und können für den Einsatz im Unterricht auch ohne die Rahmenhandlung einzeln angewählt werden. Dem Anspruch eines Mitmachfilms, wie er von den Produzenten erhoben wird, wird dieser Film allerdings weniger gerecht. Das Mitmachen beschränkt sich auf das Einblenden des „Märchenbärs“, der zu mimischer und gestischer Begleitung animiert. Das Begleitmaterial besteht aus einfachen Bastel- und Malvorlagen.

Bildungsstandards: BS2
 

Zur Mediensammlung

Educativ: Der Mondmann

Er lebt ganz alleine in seiner runden Kugel und blickt auf die Welt: der Mondmann. Doch nach so langer Zeit am Himmelszelt möchte er doch einmal etwas anderes sehen, und so ergreift er die Gelegenheit beim Schopf, hängt sich an einen Kometenschweif und landet plötzlich auf der Erde. Zunächst ist alles schön und neu und aufregend. Doch als ein machthungriger Politiker, der schon die ganze Welt beherrscht, nun auch den Mond erobern will und die Kinder auf der Erde nicht mehr schlafen können, weil sie den Mondmann vermissen, beschließt dieser, dass es Zeit wird, heimzukehren. Aber wie?

Zusatzmaterial: 18 Arbeitsblätter; 3 Infoblätter; Bilder zum Making of; Glossar; 4 Interviews; 2 Audiofiles; Szenenbilder.

Adressaten: A(3-4)
Fächer: Deutsch

Didaktische Hinweise: „Der Mondmann“ besticht durch eine Fülle von Details, Nebenhandlungen, optischen und akustischen Elementen, die weit über die Buchvorlage hinausweisen und den Film zu einem besonderen Erlebnis für Kinder, aber auch für Erwachsene machen. Die fesselnde Verfilmung dauert eineinhalb Stunden und sollte deshalb didaktisch sinnvoll geplant werden. Dazu gehört auch, die guten Zusatzmaterialien einzubeziehen.

Bildungsstandards: BS4
 

Zur Mediensammlung

Best of Janosch

Das Medium enthält sechs Bilderbuch-Filme. Mäusesheriff, Tigerente, Tiger und Bär – die knuddeligen, fröhlichen, widerspenstigen Figuren geraten in fantastische Situationen.

Zusatzmaterial: Begleitheft (4 S.); 6 Arbeitsblätter (de, en) in Schüler- und Lehrerfassung (Word/PDF).

Adressaten: A(1-4)
Fächer: Sprache, Deutsch, Englisch

Didaktische Hinweise: Die bekannten Erlebnisse der Tigerente werden in den schönen Janoschbildern erzählt. Dazu werden vielfältige Arbeitsmaterialien geboten, mit denen die Kinder die zentralen Aussagen der Geschichten erfassen sollen. Um die Aufgaben zu bearbeiten, ist bei der Betrachtung des Bilderbuchkinos ein konzentriertes Hinhören und -schauen erforderlich. Es geht hier um relativ einfache Zusammenhänge, die ursprünglich für kleinere Kinder erzählt wurden und deshalb auch in englischer Sprache nicht kompliziert ausgedrückt sind. Zudem haben die muttersprachlichen Sprecher eine sehr angenehme Stimme mit klarer und verständlicher Aussprache. Die Arbeitsblätter für den Englischunterricht weisen die gleichen, bzw. ähnlichen Aufgaben auf wie die in deutscher Fassung. Wo immer möglich, wird mit zusätzlichen Bildern gearbeitet, um das Verständnis zu erleichtern.

Bildungsstandards: SO: GS; GS: BS2, BS4
 

Zur Mediensammlung

Bilderbuchkino: Der Grüffelo

Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden. Die kleine Maus droht jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo. Dabei gibt's Grüffelos gar nicht... Doch dann taucht er plötzlich wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus ist Butterbrot mit kleiner Maus. Aber was eine clevere Maus ist, die lehrt auch einen Grüffelo das Fürchten.

Zusatzmaterial: 24 Bilder (abrufbar mit und ohne Sprecher); ausführliche didaktisch-methodische Hinweise zur Werteerziehung / Philosophieren mit Kindern / Sprachförderung; Kopiervorlagen; Text in deutscher und englischer Sprache.

Adressaten: A(1-2)
Fächer: Deutsch, Sprache

Didaktische Hinweise: Die DVD beinhaltet den auf dem Bilderbuch basierenden interaktiven Film in deutscher und englischer Sprache. Im Bereich der bilingualen Förderung (Englisch) eignet sich die Bildergeschichte „The Gruffalo“ zum spielerischen und kindgerechten Sprachlernen, da die Kinder so die fremde Sprache im Zusammenhang erleben. Einen besonderen Anreiz bieten die vielfältigen Wiederholungsmuster und die Reime.

Bildungsstandards: SO: GS; GS: BS2
 

Zur Mediensammlung

Diese Seite teilen: