Die Medienbeispiele wurden von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung gesichtet und für den schulischen Einsatz empfohlen.

Diese Medien erscheinen in der SESAM-Mediathek mit dem orangefarbenen Daumensymbol.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.

SESAM-Mediathek

Medienbegutachtung

Medienzentren

Martin Luther King – Eine Spurensuche

Martin Luther King jr. setzte sich mit den Mitteln des gewaltlosen Widerstands für Gerechtigkeit, Toleranz und Freiheit ein. Im Jahr 1964 besuchte er das geteilte Berlin und predigte dort sowohl im West- als auch im Ostteil der Stadt. 50 Jahre später begeben sich Berliner Schülerinnen und Schüler auf eine Spurensuche: Im Rahmen des Geschichtsprojekts 'King-Code' rekonstruieren sie die historischen Ereignisse, die in Zusammenhang mit dem Besuch Kings stehen, und setzen sie in Bezug zur Geschichte des geteilten Deutschlands. Die Produktion stellt Kings Botschaft somit einerseits in einen historischen Kontext und geht ihrer Wirkung auf die Menschen in der damaligen DDR nach. Andererseits zeigt sie auf, inwiefern diese Botschaft und Kings Kampf gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt – gerade für junge Menschen – noch heute von hoher Aktualität sind.

Zusatzmaterial: Bilder; 9 Arbeitsblätter (PDF/Word); Filmkommentar/Filmtext.

Adressaten: A(7-10)
Fach: Ev. Religionslehre

Didaktische Hinweise: Der indirekte Zugang über die Schilderung eines Schülerinnen- und Schülerprojektes bietet große Chancen für die Akzeptanz der aktuellen Wirkung des inzwischen schon Geschichte gewordenen großen amerikanischen Bürgerrechtlers. Als Spurensuche gestaltet, können Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sehr unmittelbar und anschaulich (eine Fluchtgeschichte, Kings riskanter Besuch in Ostberlin) eingebracht werden. Sequenzen bieten die Möglichkeit, „Lernkerne“ (z.B. „I have a dream“) konzentriert einzubringen. Bei genauerem Hinsehen fallen natürlich schon milieubedingte Unterschiede der beteiligten Schulen auf – womöglich ist das aber im Sinne einer inklusiven Lernanregung durchaus selbst Gegenstand der Absicht, Trennungen zu überwinden. Das Arbeitsmaterial ist niveauvoll gestaltet und deckt die Bandbreite vom Aufgreifen der Rassendiskrimierung über Mauerbau / DDR-Flucht, gewaltloser Widerstand bis zu Christen in der DDR breit ab.

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS8, BS10; GY: BS8, BS10
 

Zur Mediensammlung

Dr. Martin Luther King Jr.

Eine Biografie über das Leben und Wirken des Dr. Martin Luther King jr. Anhand authentischer Bild- und Tonaufnahmen wird der unermüdliche und gewaltfreie Einsatz des Martin Luther Kings gegen die Rassentrennung und für die Rechte der schwarzen Bevölkerung in den USA verdeutlicht. Zahlreiche Redemitschnitte belegen die rhetorische Begabung und die große Ausstrahlungskraft des schwarzen Bürgerrechtlers.

Zusatzmaterial: Zeitleiste der Bürgerrechte von 1619 bis zur Gegenwart; Rede vom 27. September 1961 in Detroit, MI; Rede vom 16. März 1968 in Anaheim, CA; weitere Szenen.

Adressaten: A(9-13)
Fach: Englisch

Didaktische Hinweise: Das Medium zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es weniger bekanntes Film- und Bildmaterial verwendet, und daher das Wirken Martin Luther Kings eindrucksvoll darstellt. Die Unterteilung in zwölf Kapitel ermöglicht die individuelle Vertiefung einzelner Abschnitte aus Kings Leben oder der Bürgerrechtsbewegung generell. Der kommentierende Sprecher ist gut verständlich, die Originalaufnahmen von King sind in teilweise schlechter Tonqualität. Untertitel sind leider nicht enthalten.

Bildungsstandards: GY: BS10
 

Zur Mediensammlung

Martin Luther King

Martin Luther King, aufgewachsen in einem Pastorenhaushalt, gehörte zu den privilegierten Schwarzen. Er sah und erlebte das Unrecht in der sozialen Unterdrückung und dem Rassismus, der besonders in den Südstaaten der USA sehr ausgeprägt war und teilweise auch heute noch vorhanden ist. Er rief zu Demonstrationen und zivilem Ungehorsam auf und wurde das Sprachrohr der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. In seiner berühmten Rede bezog sich Martin Luther King auf die in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung festgeschriebenen „unveräußerlichen Menschenrechte auf Leben, Freiheit und dem Streben nach Glück“: Ich habe einen Traum, tief verwurzelt im „American Dream“, verkündete King. Trotz der gewaltsamen Niederschlagungen der Demonstrationen blieb er ein Vertreter des gewaltfreien Widerstandes.1964 erhielt er den Friedensnobelpreis. Der Film zeigt bewegende Momente im Leben und Wirken von Martin Luther King bis zu seiner Ermordung.

Zusatzmaterial: 41 Arbeitsblätter; 5 interaktive Arbeitsblätter; 20 Testaufgaben; Unterrichtsmaterial (12 S.).

Adressaten: A(8-13)
Fächer: Ethik, Kath. Religionslehre, Evang. Religionslehre, Geschichte, Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft

Didaktische Hinweise Ethik, Katholische Religionslehre, Evangelische Religionslehre:

Der Lehrfilm bietet eine mit historischen Aufnahmen bebilderte Biografie Martin Luther Kings. Dabei entsteht ein Portrait dieses berühmten Menschen und ein Bild der politischen und gesellschaftlichen Situation in den USA der 50er und 60er Jahre. Die rein biografische Struktur führt aber letztlich dazu, dass der Film Fakten, Daten und Ereignisse vor allem addiert und weniger ihre Wirksamkeit herausarbeitet, so dass er von den Schülerinnen und Schülern ein hohes Maß an Konzentration abverlangt. Deshalb ist der Film erst ab Klassenstufe 9 einsetzbar. Leider weist die DVD technische Mängel auf, so dass durch Sprünge an den Kapitelübergängen immer wieder Informationen verloren gehen. Auch der Einsatz von Fließtextbändern erschwert an einigen Stellen das Verständnis. Das umfangreiche Begleitmaterial (auch am Whiteboard für SMART einsetzbar) dient vor allem der Inhaltssicherung. Die Art der Aufgabenstellung (Silbenrätsel, Kreuzworträtsel etc.) ist allerdings eher auf Bildungsstandards 6 und 8 zugeschnitten.

Bildungsstandards Ethik: RS: BS10; GY: BS10, KS;    
Bildungsstandards kath. Religionslehre: SO: HS; HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS8; GY: BS8, BS10, KS
Bildungsstandards ev. Religionslehre: SO: HS; HS/WRS: BS9; RS: BS8, BS10; GY: BS8, BS10, KS

Didaktische Hinweise Geschichte, Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft: Der Film umfasst die Biografie von Martin Luther King und fokussiert sich dabei auf seine politische Arbeit. Der Film vermittelt anhand der Fülle von originalem Film- und Bildmaterial ein Stimmungsbild der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Nicht immer stimmen Bild und Kommentar überein. Eine ausführliche Analyse bzw. Darstellung der Bürgerrechtsbewegung wird vom Film nicht erbracht. Andere Zeitgenossen werden zwar genannt, aber in einem zu kleinen Kontext dargestellt. So kann der Eindruck einer zu starken Personalisierung entstehen, welche die anderen Protagonisten vernachlässigt. Das Film- und Bildmaterial eignet sich für eine Illustration des Themas. Das Arbeitsmaterial bietet Möglichkeiten Filminhalte wiederzugeben, aber eignet sich nur begrenzt um sich kritisch und problemorientiert mit dem Thema auseinanderzusetzen. Dies gilt sowohl für die Begleitmappe (7550415), als auch für die interaktiven Arbeitsmaterialien.

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9; RS: BS10; GY: KS
 

Zur Mediensammlung

Diese Seite teilen: