Die Medienbeispiele wurden von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung gesichtet und für den schulischen Einsatz empfohlen.

Diese Medien erscheinen in der SESAM-Mediathek mit dem orangefarbenen Daumensymbol.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.

SESAM-Mediathek

Medienbegutachtung

Medienzentren

Educativ: Bonhoeffer: Die letzte Stufe

Biographischer Film über den evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer, der sich während des Dritten Reichs aktiv an den Umsturzplänen der deutschen Abwehr um General Canaris beteiligte und nach deren Scheitern drei Wochen vor Kriegsende hingerichtet wurde (filmdienst).

Zusatzmaterial: 24 Bilder/Grafiken; 20 Tonausschnitte; 12 Filmausschnitte; Weiterführende Informationen; Medientipps; Arbeitsblätter; 2 Unterrichtseinheiten.

Adressaten: A(9-13)
Fächer: Evangelische Religionslehre

Didaktische Hinweise: Der Film verzichtet darauf, eine Bonhoeffer-Biographie zu zeichnen. Er konzentriert sich auf seine letzten Lebensjahre 1939–1945. Die Eingangsszenen des Films sind ohne Vorwissen schwer verständlich; historische Fakten werden aus dramaturgischen Gründen nicht immer exakt rekonstruiert. Die Auseinandersetzung mit dem Film, insbesondere mit der Persönlichkeit Bonhoeffers kann unter zwei Aspekten stattfinden: Weiterarbeit am konkreten historischen Kontext und der Biographie und/oder Weiterarbeit an seinen theologischen Überlegungen zu den Themenbereichen Pazifismus, Kirche und Staat oder Menschenrechte. Zu beiden Schwerpunkten ist in dem ROM-Teil qualifiziertes Material zu finden.

Bildungsstandards: RS: BS10; GY: KS
 

Zur Mediensammlung

DVD docu: Bonhoeffer

Der Dokumentarfilm erzählt das Leben des evangelischen Theologen und Pazifisten in chronologischer Abfolge mit teils bekanntem, teils weniger bekanntem Archivmaterial, Zeitzeugen- und internationalen Experten-Interviews.

Adressaten: A(11-13)
Fächer: Evangelische Religionslehre

Didaktische Hinweise: Die Lebensgeschichte Bonhoeffers wird chronologisch in Bild- und Tondokumenten, Zeitzeugen- und Experteninterviews vorgestellt. Es entsteht ein detailreiches Bild, das kirchliche, gesellschaftliche und politische Entwicklungen in der Weimarer Republik und im Dritten Reich in den Mittelpunkt rückt. Der Film stellt die notwendigen Ergänzungen zu einigen oft im Unterricht eingesetzten Kurzdokumentationen zur Biographie und Bedeutung Bonhoeffers sowie zu dem Spielfilm „Bonhoeffer – Die letzte Stufe“ zur Verfügung und bietet damit vielfältiges Material für eine vertiefende Bearbeitung.

Bildungsstandards: GY: KS
 

Zur Mediensammlung

Liebe ist stark wie der Tod – Die Welt des Dietrich Bonhoeffer

Dietrich Bonhoeffers aktive Rolle im Widerstand gegen Hitler, die zu seiner Ermordung durch die Nazis führte, seine Geisteshaltung und seine Schriften finden weit über die deutschen Grenzen hinaus Beachtung. Im Februar 2006 jährte sich der Geburtstag dieses Mannes zum 100. Mal. Der Film verknüpft illustrierende Szenen aus dem Kinofilm „Die letzte Stufe“ mit Aussagen von Zeitzeugen wie Christoph von Dohnanyi und Renate Bethge. Zu Wort kommt außerdem der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber, der Bonhoeffers Werke mit herausgegeben hat. Die Politikerin Antje Vollmer, die selbst evangelische Theologie studiert hat, beleuchtet in einfachen, Sätzen Bonhoeffers politische Bedeutung und seine Denkweise.

Adressaten: A(9-10)
Fächer: Evangelische Religionslehre

Didaktische Hinweise: Der Dokumentarfilm mit Spielfilm- und Interviewausschnitten bietet einen guten Gesamtüberblick über die Lebensstationen wie auch die Themen Dietrich Bonhoeffers, wie zum Beispiel Frieden, Christsein heute, Ökumene, der Einsatz der Kirche für Benachteiligte, Schuldübernahme und Widerstand. Bischof Wolfgang Huber, ehemaliger Ratsvorsitzender der EKD und Christoph Dohnanyi, der Neffe Dietrich Bonhoeffers bieten auch in extra beigegebenen längeren Interviews gute Hilfen zur Einordnung dieses „evangelischen Heiligen“ und Märtyrers.

Bildungsstandards: RS: BS10; GY:  BS10
 

Zur Mediensammlung

Geschichte des Holocaust, Teil 7: Widerstandsbewegungen gegen die NS-Gewaltherrschaft

Filmclips:

1. Attentatsversuche auf Adolf Hitler
2. Der Widerstand von Kommunisten und Sozialdemokraten
3. Christen und Konservative im Widerstand
4. Der militärische Widerstand
5. Die Jugendopposition
6. Jüdischer Widerstand I: Ghettoaufstände und Partisanenkämpfe
7. Jüdischer Widerstand II: Jüdische Soldaten in den Armeen der Alliierten

Adressaten: A(9-13)
Fächer: Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft, Geschichte

Didaktische Hinweise: Zeitgenössische Filmaufnahmen und ein ruhiger Sprecher ermöglichen eine schnelle und rein sachliche Wissensvermittlung. Die Gliederung in sinnvolle Kapiteleinheiten ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen verständlichen Zugang zum Thema. Damit ist es möglich eine Wissensbasis zu schaffen, um das Thema weiterzuführen und differenziert zu betrachten. Eine Vertiefung ist oftmals notwendig, um Personen und Sachverhalte in einem umfassenden Kontext erfassen zu können.

Bildungsstandards: RS: BS10; GY: BS10, KS
 

Zur Mediensammlung

Bonhoeffer – Theologe und Widerstandskämpfer

Unterrichtsmodul

Mit Hilfe des Internets erarbeiten die Schülerinnen und Schüler die Biografie Bonhoeffers und ihren historischen Kontext, speziell im Hinblick auf den Widerstand gegen den NS-Unrechtsstaat. Anhand des Films „Bonhoeffer – die letzte Stufe“ bekommen sie einen vertieften Einblick in Leben und Denken des Theologen. Im Weiteren werden einige Zitate aus seinen Werken interpretiert und abschließend eine Präsentation zu einem lyrischen Text (einem Gebet) vorbereitet, wodurch die Bedeutung des Autors für die Gegenwart in den Blick kommt.

Bildungsstandards: RS: BS10; GY: BS10, KS
 

Zum Unterrichtsmodul

Diese Seite teilen: