Die Medienbeispiele wurden von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung gesichtet und für den schulischen Einsatz empfohlen.

Diese Medien erscheinen in der SESAM-Mediathek mit dem orangefarbenen Daumensymbol.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Titel an allen Medienzentren verfügbar sind.

SESAM-Mediathek

Medienbegutachtung

Medienzentren

Kinder mit Faschingskostümen

Getty Images/ElenaNichizhenova

Karneval – Kleistermasken – Zzzebra – LABBE (Bergheim)

Adressaten: A(1-4)

Fächer: Mensch, Natur und Kultur, Sachunterricht

Didaktische Hinweise: Der Link bietet die Anleitung für Kleistermasken. Kleinschrittig und anschaulich werden die einzelnen Arbeitsschritte vermittelt.

Bildungsstandards: SO: GS; GS: BS4
 

Link zur Website

Karnevalskostüme selber machen – GEOlino.de

Adressaten:  A(1-4)

Fächer: Mensch, Natur und Kultur, Sachunterricht

Didaktische Hinweise: Der Link beschränkt sich auf drei Bastelanleitungen zu den Kostümen Mumie, Avatar und Legostein. Die Abläufe werden kleinschrittig beschrieben und Illustrationen unterstützen den Arbeitsprozess.

Bildungsstandards: SO: GS; GS: BS4
 

Link zur Website

NZZ Format: Maskerade

Der Wunsch, in eine andere Rolle zu schlüpfen, jemand anderes zu sein, ist so alt wie die Menschheit selbst. Masken können verbergen und entblößen, und häufig kommt erst unter der Maske das wahre Ich hervor. Dieses Spiel der Verwandlung kann man nicht nur beim Karneval in Venedig beobachten, wo die traditionellen Masken aus dem 17. und 18. Jahrhundert dominieren. Durch die bildende Kunst inspiriert sind die abstrakten Masken von Mummenschanz, dem legendären Maskentheater aus der Schweiz. An der Bayerischen Theaterakademie in München lernen Studenten, mit welchen Spezialeffekten und Fähigkeiten sie einen Menschen verändern können.

Zusatzmaterial: Tschäggättä im Lötschental (05:32 min); Die Silvesterkläuse in Urnäsch (05:30 min); Afrikanische Meister: Masken im Museum Rietberg 2014 (05:38 min).

Adressaten: A(5-9)

Fächer: Bildende Kunst, Fächerverbund Musik-Sport-Gestalten

Didaktische Hinweise: Der Film eignet sich in besonderer Weise für einen vielseitigen Einsatz im Kunstunterricht. Die Gliederung in die drei Hauptaspekte (Karneval in Venedig, Maskenbildnerei als Beruf, Ausdruckstheater und Performance mit Verkleidung und Maske) ermöglicht eine zielgerichtete Präsentation auch in Teilbereichen. Prägnant und anschaulich wird das Prinzip der Maskerade in drei unterschiedlichen Kontexten exemplarisch vorgestellt. Gleichzeitig motiviert die Dokumentation zur praktischen Umsetzung des Gesehenen. Im Zusatzmaterial ergänzen zwei Kurzfilme zur Maske in Tradition und Brauchtum (Tschäggättä und Silvesterkläuse) das Medium sinnvoll.

Bildungsstandards: SO: HS; HS/WRS: BS9, BS10; RS: BS8; GY: BS8
 

Zur Mediensammlung

Diese Seite teilen:

Das könnte Sie auch interessieren: