Alle hier aufgeführten Medien und Materialien sind von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung für den schulischen Einsatz besonders empfohlen.

Sie stellen aber nur eine kleine Auswahl der Medien dar, die Ihnen in der SESAM-Mediathek zu diesem Fach zur Verfügung stehen. Dort sind empfohlene Medien mit einem orangefarbenem Daumen gekennzeichnet.

Eine Suche als angemeldeter Kunde zeigt Ihnen, welche weiteren Medien Ihnen in Ihrem Landkreis zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen für die Suche zu einem bestimmten Fach die Suche nach Bildungsstandards. Bitte beachten Sie auch unsere Hilfe-Seiten zur Mediathek.

Hände mit Sprechblasen

GettyImages/www.fotogestöber.de

Februar 2020 – Gemeinschaftskunde

 

Nationale Identität der Deutschen

Mediensammlung für die Klassenstufen 7-13

Vielen Deutschen fällt es schwer ihre nationale Identität zu beschreiben. Die Produktion lässt hierzu Deutsche mit ganz unterschiedlichem Background zu Wort kommen und regt zur Diskussion an.

Didaktische Hinweise: Das Medium konzentriert sich auf die Hinterfragung der beiden im Titel verwendeten Begriffe „Nation“ und „Identität“ und macht deutlich, dass dies Begriffe sind, die einem kulturellen und politischen Wandel unterworfen sind. All dies wird erfreulich undogmatisch präsentiert und eignet sich daher sehr gut für eine differenzierte Auseinandersetzung mit der Thematik im Unterricht.

 

Zur Mediensammlung

Lithium und Kobalt – Die Schattenseiten der Elektromobilität

Mediensammlung für die Klassenstufen 7-13

Elektromobilität gilt vielen als „Heilsbringer“. Doch die notwendigen Rohstoffe für die Akkus sind knapp und stammen oft aus zweifelhaften Quellen. Besonders die Förderung der Rohstoffe Lithium und Kobalt ist problematisch. Der Film berichtet aus Chile und der Demokratischen Republik Kongo, um zu zeigen, unter welchen Bedingungen und mit welchen Folgen die Rohstoffe für die „Elektroauto-Revolution“ gewonnen werden.

Didaktische Hinweise: Die Filmausschnitte zur Ausbeutung der Ressourcen in Chile und im Kongo sind eindrücklich und aktuell; im Kontrast dazu wird die soziale und ökologische Verantwortung, die „wir“ bzw. die Unternehmen in den entwickelten Ländern tragen durch Stellungnahmen (Bsp. VW/BMW) deutlich.

 

Zur Mediensammlung

Global Player

Mediensammlung für die Klassenstufen 7-13

Was macht einen Konzern zum „Global Player“? Am Beispiel einer multinationalen Firma wird die Entwicklung vom kleinen Familienbetrieb bis zum weltweit tätigen Unternehmen verfolgt und deren Absichten, Vorteile und Schwierigkeiten ebenso wie der Einfluss der Globalisierung – auch für die Beschäftigten – genauer beleuchtet.

Didaktische Hinweise: Das Medium thematisiert die Globalisierung am Beispiel der Firma Fischer aus Baden- Württemberg. Dies macht das Thema für Schülerinnen und Schüler gut nachvollziehbar, da ihnen die Produkte aus ihrem Alltagsleben bekannt sind. Die Firmengeschichte macht die Entwicklung von einem regionalen mittelständischen Unternehmen hin zu einem „global Player“ sehr deutlich und durch die Kommentare der Auszubildenden gut nachvollziehbar.

 

Zur Mediensammlung

The true cost

Mediensammlung für die Klassenstufen 8-13

Während westliche Konsumenten häufig unbeschwert auf der Jagd nach dem nächsten Kleiderschnäppchen sind, hat die Produktion der Kollektionen gerade in den Entwicklungsländern, in denen sie hergestellt werden, weitreichende Konsequenzen für Menschen und Umwelt. Mit einem von strahlenden Laufstegen zu trostlosen Slums wandernden Blick auf verschiedenste Nationen veranschaulicht der Film jene folgenschweren Schattenseiten der Mode.

Didaktische Hinweise: Der Mehrwert des Films liegt vor allem darin, dass die Diskussion, welche Konsequenzen aus dem Unglück von Rana Plaza zu ziehen sind, im Film abgebildet wird. Hier treffen Aktivisten mit Textilproduzenten zusammen, und die Verfolgung dieser Diskussion ist für Schüler informativ und schult gleichzeitig das kritische Urteilsvermögen.

 

Zur Mediensammlung

Hasskommentare und falsche Likes

Mediensammlung für die Klassenstufen 7-13

In den sozialen Medien wird kräftig getrickst. Man kann alles kaufen, was Kunden im Netz erfolgreicher erscheinen lässt. Ein Unternehmen aus Hamburg beispielsweise vermittelt Likes, Kommentare und Klicks. Wer viel zahlt, kriegt auch viel künstliche Resonanz. Wenn es besonders schnell gehen soll, werden auch Social Bots eingesetzt.

Didaktische Hinweise: Der Film vernetzt das Thema der Meinungsbeeinflussung durch Social Bots stark mit den Propagandamitteln einzelner politischer Parteien.
Um die Schülerinnen und Schüler gerade der unteren Klassenstufen nicht zu überfordern, ist es ratsam, den Film in einzelnen Sequenzen zielgerichtet einzusetzen. Denkbar wäre es beispielsweise, den Einsatz von Fake-Likes oder Trollen an schülernahen Themen zu thematisieren.

 

Zur Mediensammlung

Januar 2020 – Grundschule

 

Getreide – Vom Korn zum Brötchen

Mediensammlung für die Klassenstufen 3-4

Im Film wird die Getreidepflanze vorgestellt und sowohl ihr Aufbau als auch der des Getreidekorns dargestellt. Eine Schülerreporterin erkundigt sich über den Weg des Getreides von der Aussaat, über die Getreideernte, das Mahlen zu Mehl und das Backen zu Brötchen.

Didaktische Hinweise: Eingebettet in eine Rahmengeschichte vermittelt der Film den Weg vom Korn zum Brot. Grafiken und Computeranimationen unterstützen anschaulich die vielfältigen Informationen und Arbeitsprozesse. Die Menüstruktur erlaubt einzelne Unterrichtsschwerpunkte gezielt aufzurufen. Das Arbeitsmaterial bietet viele gut strukturierte Arbeitsblätter sowie drei interaktive Angebote.

 

Zur Mediensammlung

Wann geht dein Handy schlafen?

Unterrichtsidee für die Klassenstufen 3-4

Anhand von Alltagsbeispielen wird die Handynutzung von Kindern und deren Eltern und Geschwistern thematisiert. Als Schutz vor übermäßigem Medienkonsum kann das Handy im „Handybett“ eine Pause einlegen: zum Beispiel beim Spielen mit anderen Kindern, während der Erledigung der Hausaufgaben oder beim gemeinsamen Essen in der Familie und natürlich nachts.

 

Zur Unterrichtsidee

Medien im Alltag

Mediensammlung für die Klassenstufen 3-4

Der Film stellt die Vielzahl von Medien, die schon Kinder und Jugendliche umgeben, ausführlich vor. Hinweise zur altersgemäßen Auswahl werden ebenso thematisiert wie eine vernünftige Zeiteinteilung vor dem Bildschirm. Ausführliche Tipps zum sinnvollen Medienkonsum gibt ein Medienpädagoge im Interview.

Didaktische Hinweise: Die einzelnen Filmbeiträge werden von Interviewsequenzen mit einem bekannten Medienpädagogen ergänzt, der Kindern Tipps für einen sinnvollen, zeitbegrenzten Umgang mit Medien gibt. Auch Gefahren, die durch die Mediennutzung entstehen können, genauso wie kreative Nutzungsmöglichkeiten werden thematisiert. Das teils interaktive Zusatzmaterial bietet viele Anknüpfungspunkte für den Einsatz im Unterricht.

 

Zur Mediensammlung

Kuppelkucker: Unterrichtsideen – Deutscher Bundestag

Weblink für die Klassenstufe: 3-4

Materialien für die Lehrkraft zur Vorbereitung des Projektunterrichts im Themenspektrum Deutscher Bundestag, parlamentarische Arbeit, Bundestagswahlen.

Didaktische Hinweise: Die Internetseite des Deutschen Bundestages wurde entwickelt, um Kindern politische Sachverhalte näher zu bringen. Die Angebote auf der Seite (Sachtexte, Filme, Lernspiele, Comics, ...) sind umfassend, abwechslungsreich und motivierend. Zudem werden altersgerechte Unterrichtsideen für die Grundschule bereitgestellt. Zusatzmaterialien stehen zum Teil als Download bereit oder können kostenlos bestellt werden.

 

Zur SESAM-Mediathek

Datenschutz – Das bleibt privat! – Internet-ABC

Weblink für die Klassenstufen 3-4

Das Lernmodul spricht den Umgang mit den eigenen Daten an. Was heißt „privat“ und „öffentlich“? Was gehört niemals ins Netz? Wo hinterlasse ich dort Spuren und wie gehe ich mit den Daten anderer um?

Didaktische Hinweise: Der Link präsentiert Kindern ein interaktives Lernmodul, das Basiswissen zum Internet vermittelt. Abwechslungsreiche Übungen, Rätsel und Spiele helfen die komplexen Inhalte zu verstehen. Somit lernen Kinder, sich sicherer im Netz zu bewegen.

 

Zur SESAM-Mediathek

AUDIYOUkids – AUDIOYOU

Weblink für die Klassenstufen 1-4

Das Portal bietet interaktive Audioangebote wie Hörspaziergänge und Hörspiele zum Mitsprechen.

Didaktische Hinweise: Die Webseite ist überschaubar und bietet erste Ansätze für den Einsatz von Medien im Unterricht. Primär steht das Zuhören im Vordergrund. Daneben gibt es auch die Möglichkeit seine Stimme auszuprobieren. Zur Erstellung eines Hörspiels muss auf ein weiteres Programm zurückgegriffen werden.

 

Zur SESAM-Mediathek

Dezember 2019 – Geographie

 

Geowerkzeug Wetteranalyse und Wetterprognose

Die Anwendung ermöglicht eine einfache Wetteranalyse und das Erstellen einer kurzfristigen Wettervorhersage (Synoptik) in Europa. Zur Verfügung stehen 13 tagesaktuelle Wetterkarten und Wetterkarten aus dem Archiv.

Didaktische Hinweise: Das Geowerkzeug „Wetteranalyse und Wetterprognose“ ist im Unterricht gut einsetzbar, um troposphärische Vorgänge tagesaktuell zu demonstrieren, das Wettergeschehen zu erklären und Wetterkennwerte variabel zu verknüpfen. Der Bezug ist Europa, Prognosen bis zu drei Tage in die Zukunft sind abrufbar. Die Komplexität lässt einen Einsatz vor allem in höheren Klassenstufen zu.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 5-12

 

Zur Mediathek

Der ökologische Fußabdruck – Brot für die Welt

In den Teilbereichen Essen, Wohnen, Konsum und Mobilität sind Fragen zu beantworten. Am Ende erscheint der persönliche ökologische Fußabdruck samt Bewertung und Tipps, das Ergebnis eventuell zu verbessern.

Didaktische Hinweise: Das Material zum „ökologischen Fußabdruck“ ist aktuell, sinnvoll und abwechslungsreich gestaltet. Einerseits kann der eigene, individuelle Fußabdruck erstellt werden; andererseits bietet die Webseite Links und weiterführendes Material, um einen Vergleich herzustellen. Damit ist eine (selbst)kritische Auseinandersetzung mit der Thematik im Sinne der Nachhaltigkeit möglich.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 5-9

 

Zur Mediathek

Geowerkzeug Klimadiagramme Welt

Durch Auswahl unterschiedlicher Hintergrundkarten können Zusammenhänge zwischen Topographie, geographischer Lage und Klima erarbeitet werden. Die animierte Darstellung der globalen Winde ist zuschaltbar und ermöglicht Erklärungsansätze von Klimaerscheinungen. Binnendifferenzierende Übungen vereinfachen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen die räumliche Zuordnung von Klimadiagrammen, sowohl direkt auf der Karte als auch mit Arbeitsblättern. Lösungen stehen für registrierte Nutzer zur Verfügung. Eine Handreichung für Anwender informiert über sämtliche Funktionen.

Didaktische Hinweise: SchülerInnen lernen weltweite Klimate kennen und schulen mit dem Geowerkzeug selbstständig den Umgang mit Klimadiagrammen. Es werden im Schwierigkeitsgrad zunehmende Aufgaben gestellt, die den Lernprozess steuern. Die beispielhaften Klimadiagramme sind gut ausgewählt, so dass SchülerInnen sinnvoll aufgrund ihrer Erkenntnisse aus der Auswertung der Klimadiagramme die Orte auf der Weltkarte verorten können. Hervorzuheben ist die Vielseitigkeit der Einsetzbarkeit durch die Variabilität der Hintergrund- und Overlaykarten.

Bildungsstandards: GY, SEK1: 7-12

 

Zur Mediathek

10 Milliarden

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Wie können wir verhindern, dass die Menschheit durch die hemmungslose Ausbeutung knapper Ressourcen die Grundlage für ihre Ernährung zerstört? Es wird mit Machern aus den gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft gesprochen, es werden Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten getroffen und Laborgärten und Fleischfabriken besucht.

Didaktische Hinweise: 10 Fallbeispiele im Zusammenhang mit dem Welternährungsproblem werden einzeln vorgestellt. In den Sequenzen sind Prozesse und Projekte anschaulich illustriert und mit Experteninterviews belegt. Die didaktische Struktur legt hierbei weniger Wert auf Vergleichbarkeit der einzelnen vorgestellten Projekte und Prozesse, vielmehr wird die Beurteilung der einzelnen Konzepte unabhängig voneinander angeregt.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 7-12

 

Zur Mediensammlung

Der Aralsee

Die Wasseroberfläche des Aralsees, trocknet seit 1990 immer mehr zur Salzwüste aus. Schuld daran ist unter anderem die bewässerungsintensive Landwirtschaft entlang der beiden einzigen Zuflüsse, dem Syrdarja und dem Amudarja. Die Produktion zeigt diesen Prozess sowie die Auswirkungen für Natur und Bevölkerung.

Didaktische Hinweise: Das Medium präsentiert auf aktuellem Stand den jahrzehntelangen Prozess der Austrocknung des Aralsees. Die Sequenzen des Films und Arbeitsmaterialien sind logisch strukturiert und greifen Ursachen und Folgen auf. Dabei werden auch kritische Aspekte angesprochen, die die SchülerInnen zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Die Inhalte werden durch nachvollziehbare Erklärungen vermittelt und anschaulich illustriert.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 7-12

 

Zur Mediensammlung

November 2019 – Biologie, Chemie

 

Heuaufguss – Einzeller im Teich

Viele der Arten, die im Teichwasser vorkommen, kann man mit bloßem Auge nicht erkennen. Auch bei einer Untersuchung des Wassers unter dem Mikroskop wird man sie nur mit viel Glück entdecken können. Der Heuaufguss ist ein klassisches Experiment des Biologieunterrichts, bei dem die Einzeller aus einem natürlichen Gewässer vermehrt und dann unter dem Mikroskop betrachtet werden. Der Film erklärt das Vorgehen und hilft bei der Bestimmung und der Beschreibung der Einzeller.

Didaktischer Hinweis: Der Film gibt mit beeindruckenden mikroskopischen Aufnahmen einen gelungenen Überblick über die Vielzahl der Mikroorganismen in einem Heuaufguss. Die verwendeten Fachbegriffe erfordern vertiefende Erklärungen durch die Lehrkraft. Die Arbeitsmaterialien ergänzen die Inhalte des Filmes sinnvoll. Vor Durchführung der Versuche ist eine tätigkeitsbezogene Gefährdungsbeurteilung und Dokumentation nach der BioStoffV durchzuführen. www.gefahrstoffe-schule-bw.de/,Lde/Taetigkeitsbezogene+Gefaehrdungsbeurteilung+und+Dokumentation+nach+BioStoffV

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 5-6

 

Zur Mediensammlung

Kohlenwasserstoffe – Aufbau und Vielfalt [Interaktiv]

Die unglaubliche Vielfalt organischer Verbindungen beruht vor allem auf der Fähigkeit von Kohlenstoffatomen, sich zu verknüpfen. Die Produktion stellt die Stoffklasse der Kohlenwasserstoffe vor und erklärt anhand von anschaulichen Modellen die Strukturmerkmale gesättigter und ungesättigter Kohlenwasserstoffe.

Didaktischer Hinweis: Der Film gibt formal aber prägnant einen Überblick zur Gruppe der Kohlenwasserstoffe. Physikalische Eigenschaften z.B. Löslichkeit und chemische Eigenschaften mit entsprechenden Experimenten werden im Filmteil nicht thematisiert. Die Arbeitsmaterialien sind gut auf den Filmteil abgestimmt und hilfreich.

Bildungsstandards: GY: Klassen 8-10, SEK1: Klassen 7-9

 

Zur Mediensammlung

Umweltgefahr Mikroplastik

Bunte Kügelchen, feinste Fasern, unsichtbare Partikel – das ist Mikroplastik. Forscher finden es in allen Gewässern, im Boden, in der Luft, in Lebensmitteln, im arktischen Eis. Wir produzieren einen Berg aus Plastikmüll. „Müllflüsse“ in Asien und Plastikstrudel in den Weltmeeren offenbaren den Weg, den das Plastik nimmt. Mit der Zeit zerfällt es zu Mikroplastik und gelangt in die Nahrungskette. Welche Gefahren davon ausgehen, erläutern Experten. Ideen und Projekte aus der ganzen Welt verdeutlichen, was wir tun können, um uns und unsere Umwelt nicht weiter zu „plastifizieren“.

Didaktischer Hinweis: Der Filmteil bietet eine gute Übersicht zur Thematik. Lohnend sind auch die gut ausgewählten Arbeitsmaterialien, die zum Teil anspruchsvolle Arbeitsaufträge bieten.

Bildungsstandards: GY: Klassen 8-10, SEK1: Klassen 7-9

 

Zur Mediensammlung

Erklärfilm – Mitose

Auf Grundlage der Materialsammlung „Grundlagen der Genetik“ wird das Thema Mitose wiederholt und vertieft. Auf drei Niveaustufen erstellen die Schüler/-innen in Partnerarbeit Erklärfilme dazu.

Bildungsstandards: GYM: Klassen 9-10, SEK1: Klasse 10

 

Zur Unterrichtsidee

Umweltschmutz und Umweltschutz

An konkreten Beispielen wird gezeigt, wie und wo die Umwelt tagtäglich durch den Menschen gefährdet wird. Die Teilbereiche befassen sich mit folgenden Themen: Bedrohte Umwelt, Umweltsünden, Umwelt schützen, Artgerechte Tierhaltung und Energieeffizienz.

Didaktischer Hinweis: Vor allem die z.T. interaktiven Arbeitsmaterialien bieten motivierende und kreative Fragestellungen, um sich mit Teilthemen intensiver auseinanderzusetzen. Hierdurch ergibt sich ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten wie z.B. der Aspekt der artgerechten Tierhaltung oder der Mülltrennung kann im Fach BNT thematisiert werden. Der Aspekt Energieeffizienz bzw. nachhaltige Energieversorgung kann am Bsp. Blockheizkraftwerk im Fach NWT aufgegriffen werden. Vor allem aber bietet sich die Mediensammlung zum Einstieg in den projektorientierten Unterricht zu einer ökologischen Fragestellung an.

Bildungsstandards: GYM Klassen 5-10, SEK1: Klassen 5-9

 

Zur Mediensammlung

Wolf

Der Film stellt den Wolf vor, der in den vergangenen Jahren wieder nach Deutschland eingewandert ist. Die Besonderheiten im Sozialverhalten, das Jagdverhalten, die wichtige Funktion als Gesundheitspolizei des Waldes werden in Experteninterviews beleuchtet. Konflikte mit Schäfern und Landwirten werden ebenso thematisiert wie die Arbeit der Wolfsberater.

Didaktischer Hinweis: Das Medium veranschaulicht gelungen zentrale Inhalte und fokussiert vor allem auf die Konflikte zwischen Mensch und Wolf, die durch die Zuwanderung der Wölfe entstehen. Dieses Spannungsfeld wird insbesondere durch die Interviews verdeutlicht. Die Arbeitsblätter zum Steckbrief und zur Anatomie können gut verwendet werden, alle weiteren benötigen der zielgruppengemäßen Auswahl durch die Lehrkraft. Die interaktiven Arbeitsmaterialien sind ohne zusätzliche Software in einem Webbrowser lohnend einsetzbar.

Bildungsstandards: GYM, SEK1: Klassen 5-6

 

Zur Mediensammlung

Oktober 2019 – Deutsch

 

Verletzendes Online-Verhalten

Der Film sensibilisiert für Verletzbarkeit und Respekt in der Community und im Netz. Er soll zum Erkennen der Rollen und Motive in einer Konfliktsituation befähigen und fördert Perspektivwechsel, Empathie und Netzcourage. Er regt zur Reflexion von Verantwortung, Fürsorge und Achtsamkeit an. Handlungsoptionen wie das Aushandeln von Regeln werden aufgezeigt. Ziel ist der Erwerb einer digitalen Konfliktkompetenz. Weitere Kapitel appellieren zu „Mitfühlen statt Mitmachen“ und zu „Verantwortung für sich und andere übernehmen“ oder zeigen Handlungsalternativen und ein Ausbrechen aus dem Rollenverhalten in der Gruppe und im Täter-Opfer-Verhältnis auf.

Didaktischer Hinweis: Die dargestellten Situationen wirken authentisch und bieten eine Grundlage für erste Reaktionen und weiterführende Diskussionen. Das Arbeitsmaterial, bestehend aus Bildmaterial und Arbeitsblättern in verschiedenen Dateiformaten (PDF, HTML und WORD) beziehen sich direkt auf die Filmsequenzen und ermöglichen dadurch eine vertiefende Aufarbeitung der Thematik. Zudem stehen interaktive Arbeitsmaterialien zur individuellen Beschäftigung zur Verfügung. Das Medium liefert somit ein breites Spektrum von Rede- und Schreibanlässen im Deutschunterricht.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 7-9

 

Zur Mediensammlung

Stilmittel in der Werbung

Werbung setzt Sprache gezielt ein, um ihre Wirkung zu entfalten. Das hat sie mit literarischen Texten gemein. Vor diesem Hintergrund bietet es sich an, die Wirkungsweise der Sprache in Werbung im Deutschunterricht genauer zu betrachten.

Didaktischer Hinweis: Das Medium eignet sich gut für den Einsatz im Deutschunterricht der Sekundarstufe I und II. Im Zentrum steht das Thema Stilmittel und deren Anwendung in der Werbung. Die große Stärke des Materials liegt in der guten Einsetzbarkeit der klar strukturierten Arbeitsblätter (PDF-Format) und der Tatsache, dass die anschaulichen Beispiele aus der Lebenswelt der Jugendlichen stammen.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 7-10

 

Zur SESAM-Mediathek

Schulpräsentation – mit Stop Motion

Am Schuljahresende werden Stop-Motion-Filme für die nächsten Fünftklässler vorbereitet, in denen ihnen die neue Schule, ihre Regeln und Besonderheiten gezeigt werden.

Bildungsstandards: GYM, SEK1: Klassen 5-6

 

Zur Unterrichtsidee

Triff Friedrich Schiller

Die Promireporterin Clarissa ist unterwegs zu einem Exklusivinterview mit dem jungen Friedrich Schiller. Der sitzt im Kerker, weil er das Drama „Die Räuber“ geschrieben hat. Mit ihrer Zeitmaschine bewegt sich Clarissa zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her, sie erforscht Schillers Leben im Kontext der damaligen Zeit und erkundet bedeutende Orte, die mit ihm heute noch in Verbindung gebracht werden. Clarissa begegnet Schiller außerdem in Weimar, wo er und Goethe im Wettstreit Balladen dichteten und eine Vielzahl Werke der „Weimarer Klassik“ schufen.

Didaktischer Hinweis: Das Medium eignet sich für den Einsatz im Unterricht aller Schularten ab Klassenstufe 7, wenn es darum geht Friedrich Schiller als Vertreter der klassischen Literatur kennenzulernen. Die moderne Produktionsweise, welche Interviewsequenzen, Reinactment-Szenen und Legetricktechnik unterhaltsam kombiniert, erleichtert der jugendlichen Zielgruppe den Zugang zum Thema. Die einzeln anwählbaren Kapitel ermöglichen der Lehrperson, einzelne biographische Stationen Schillers vertieft zu behandeln. Das Arbeitsmaterial weist insgesamt ein extrem hohes Sprachniveau auf und setzt die Kenntnis von Fachbegriffen verschiedener Wissensgebiete voraus. Es bietet sich zum direkten Einsatz im Unterricht vor allem in der gymnasialen Oberstufe an, in der Sekundarstufe I kann es der Lehrkraft als Unterrichtsvorbereitung dienen.

Bildungsstandards: GYM Klassen 7-12, SEK1: Klassen 7-10

 

Zur Mediensammlung

Nathan der Weise

Das 1783 uraufgeführte Drama behandelt das Verhältnis der drei Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Auch über 200 Jahre später hat es nichts von seiner Aktualität eingebüßt – wie ein Blick in den Nahen Osten lehrt. Der Film beschäftigt sich umfassend mit Gotthold Ephraim Lessing und stellt Bezüge zwischen seinen Lebensstationen und seinem Hauptwerk her. Anhand einer modernen Inszenierung am Staatstheater Mainz werden die Möglichkeiten dargestellt, einen über 200 Jahre alten Text in der Gegenwart wirken zu lassen.

Didaktischer Hinweise: Ermöglicht wird ein Einblick in die Epoche der Aufklärung und in Lessings Leben und Werk, wobei Lessings Idee des Toleranzgedankens stets im Mittelpunkt steht. Somit kann die Produktion als sinnvoller Einstieg in das Unterrichtsthema dienen. Dokumentationsmaterial, Bilder, Filmaufnahmen sowie Kommentare von Literatur- und Theaterwissenschaftlern wechseln sich ab, um den damaligen Zeitgeist der Literaturepoche wie auch die bestehende Aktualität des Themas zu vermitteln. Die Begleitmaterialien sind vielfältig und sehr umfangreich und bieten der Lehrperson nach vorheriger Sichtung zahlreiche Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

Bildungsstandards: GYM, SEK1: Klassen 11-12

 

Zur Mediensammlung

August/September 2019 – Ev. Religion und Ethik

 

Der Sinn des Lebens

Die Nachricht vom nahen Weltende verändert das eintönige Leben eines älteren Paares grundlegend. Mit einem Mal sieht der Protagonist Walter die Welt neu und sich selbst mit existenziellen Fragen konfrontiert. Wie sollen er und seine Frau ihre letzten Stunden verbringen? Welche Lebenschancen haben sie verpasst?

Didaktischer Hinweis: Der Kurzspielfilm eignet sich für einen Einsatz im Ethikunterricht ab Bildungsstandard 10. Dabei bietet das sehr gut strukturierte Arbeitsmaterial vielfältige Anregungen (u.a. produktionsorientierte Aufgaben, Grafiken, sinnvolle und unterrichtstaugliche literarische, philosophische und religiöse Primärtexte). Die liebevollen Details im Setting und die humorvollen Anspielungen auf den Spielfilm „Armageddon“ bieten Anlass für eine Filmanalyse.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 10-12

 

Zur Mediensammlung

Wie die Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändert

Ob auf dem Acker, in der Fabrik, im Büro, im Pflegeheim oder im Operationssaal, kleine, intelligente Roboter und Computer werden zu „smarten“ Assistenten, aber auch zu unseren Konkurrenten auf dem Arbeitsmarkt. Digitale Nomaden und Clickworker haben keine festen Arbeitsorte, Arbeitszeiten oder Arbeitsverträge mehr. Wie können wir unsere künftige Arbeitswelt mitgestalten?

Didaktischer Hinweis: Der Hauptfilm des interaktiven bietet einen mit Experteninterviews und Animationen unterfütterten Abriss über den Begriff Arbeit und seine gesellschaftlichen Implikationen und skizziert, wie sich durch die Digitalisierung unsere Arbeitswelt in Zukunft verändern könnte. Außerdem gibt es inhaltssichernde interaktive Arbeitsmaterialen sowie ein großes Repertoire an Bildmaterial. Anhand des sehr reichhaltigen Materialteils lassen sich alle Informationen des Hauptfilms – auch teilweise selbstständig von den Schülerinnen und Schülern interaktiv – erarbeiten.

Bildungsstandards: GY, SEK1: Klassen 7-10

 

Zur Mediensammlung

Wundererzählungen

Kranke werden geheilt, Tote zum Leben erweckt, wenige Brote reichen für eine große Menschenmenge und ein Sturm hört plötzlich auf zu toben – manche Erzählungen in der Bibel sind kaum zu glauben. Dabei erheben die Wundererzählungen gar keinen historischen Wahrheitsanspruch. Sie haben ihren Ursprung in Glaubenserfahrungen und wollen vermitteln: Hier wirkt Gott, mitten unter den Menschen. Die Menschen der Antike waren mit der Sprachform der Wundererzählungen vertraut. Die Produktion zeigt, wie wir sie heute verstehen und auf unser Leben beziehen können.

Didaktischer Hinweis Evangelische Religionslehre: Die Produktion schreitet zuverlässig die heutigen Verstehensherausforderungen für die Wunder des Neuen Testamentes ab. Die Sequenzen sind dankenswerterweise auch als Versionen in einfacher Sprache verfügbar. Heutige Bezüge werden durch authentische Protagonisten z.B. in der Krankenhausseelsorge hergestellt. Bibelwissenschaft kommt in hilfreichen Einordnungen des Experten zu Wort, der auch deutlich den Unterschied zum damaligen Wirklichkeitsverständnis markiert. Das Arbeitsmaterial setzt durchaus Ansprüche an literarisch-analytische Fertigkeiten, bemüht sich aber auch, für Jüngere Angebote zu machen.

Bildungsstandards: GYM, SEK1: Klassen 7-12

 

Zur Mediensammlung

Die Welt als Gottes Schöpfung

SCHÖNHEIT DER SCHÖPFUNG: Ausgehend von Versen aus 1. Mose 1 zeigt der Film die Einzigartigkeit der Schöpfung.

GEFÄHRDETE SCHÖPFUNG: Gegeben werden Informationen zur alltäglichen Umweltgefährdung in den Bereichen „Landwirtschaft – Luftschadstoffe – Lärmbelastung – Massentierhaltung“.

DIE WELT RETTEN: Zu den Themen „Naturnaher Garten – Müll vermeiden – Umweltfreundlich mobil – Artgerechte Tierhaltung“ werden Anregungen gegeben, wie und wo man im persönlichen Bereich etwas für die Schöpfung bewahren kann.

Didaktischer Hinweis Evangelische Religionslehre: Wie schon in der Inhaltsübersicht des Mediums zu sehen, liegt der Schwerpunkt beim Ethischen, dem Umgang mit der Schöpfung (zwei von drei Filmen). Die beeindruckenden stimmungsvollen Naturaufnahmen wirken leicht idyllisiert, nur am Rande angedeutet sind Raubtiere bei der Jagd im Bild. Die Filme zur Umweltverantwortung sprechen eine jugendnahe Sprache mit für die Altersstufe leicht fasslichen und anschaulichen bekannten Beispielen, die mit dem Lebensalltag zu tun haben. Das Arbeitsmaterial wartet mit einem erfreulichen Aufwand für interaktive Lernspiele (Verständnissicherung) etc. auf (per QR-Code als App). Daneben gibt es herkömmliche Arbeitsblätter mit Angeboten zur Weiterarbeit.

Bildungsstandards: GYM, SEK1: Klassen 5-10

 

Zur Mediensammlung

Die-Bibel.de [App – Android]

Zur Lektüre angeboten werden Lutherbibel 2017, Lutherbibel 1984, Gute Nachricht Bibel und die BasisBibel in einer App.

Didaktischer Hinweis Evangelische Religionslehre: Die Lutherübersetzung der Bibel (2017) ist der maßgebliche offizielle Text für Gottesdienste und Verlautbarungen der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und für den Religionsunterricht in allen Schularten und Klassen unverzichtbar. Als App der Deutschen Bibelgesellschaft (DBG) ist er gratis verfügbar und beim Laden vorinstalliert.

Bildungsstandards: GYM, SEK1: Klassen 5-12

 

Zur SESAM-Mediathek

Diese Seite teilen: