Artikelinhalt anzeigen

Alle hier aufgeführten Medien und Materialien sind von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung für den schulischen Einsatz besonders empfohlen.

Sie stellen aber nur eine kleine Auswahl der Medien dar, die Ihnen in der SESAM-Mediathek zu diesem Fach zur Verfügung stehen. Dort sind empfohlene Medien mit einem orangefarbenem Daumen gekennzeichnet.

Eine Suche als angemeldeter Kunde zeigt Ihnen, welche weiteren Medien Ihnen in Ihrem Landkreis zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen für die Suche zu einem bestimmten Fach die Suche nach Bildungsstandards. Bitte beachten Sie auch unsere Hilfe-Seiten zur Mediathek.

Bunter Hintergrund mit Zahlen

lukbar/iStock via GettyImages

Klasse 5–6

 

GeoGebra: Mathematik – geogebra.org

GeoGebra ist eine dynamische Mathematiksoftware für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Sie verbindet Geometrie, Algebra, Tabellen, Zeichnungen, Statistik und Analysis und bietet die Möglichkeiten quelloffener, freier Software.

Didaktische Hinweise: GeoGebra ist ein herausragendes Angebot für einen modernen Mathematikunterricht. Allerdings ist es kein System, das man „eben mal so“ einsetzt“, vielmehr ist eine Einarbeitung in die Grundlagen notwendig. Sinnvollerweise beginnt man ab der Klassenstufe 5 mit diesem Werkzeug zu arbeiten. So können Lehrer und Schüler den Umgang und die Systematik von GeoGebra Schritt für Schritt kennen lernen, die Handhabung wird selbstverständlich. GeoGebra kann den interessierten Schüler nicht nur in Mathematik, sondern auch in Physik bis ins Studium begleiten. Insbesondere hat das Programm seine Stärken in der interaktiven und dynamischen Veranschaulichung mathematischer bzw. physikalischer Zusammenhänge. Sehr empfehlenswert ist die Lektüre des übersichtlichen und systematisch gestalteten Handbuchs. Man findet es auf der Startseite von GeoGebra.org (http://wiki.geogebra.org/de/Anleitungen:Hauptseite: Materialien für Einsteiger).

 

Zur Website

Handreichung zur Verbraucherbildung im Fachunterricht – cLEVER

Handreichung mit exemplarischen Unterrichtsbausteinen zur Leitperspektive Verbraucherbildung im baden-württembergischen Bildungsplan 2016.

Didaktische Hinweise: Die umfangreiche Handreichung im PDF-Format bietet zwei einzeln durchführbare Unterrichtseinheiten zum Thema Verbraucherbildung. (eCommerce und InApp-Käufe) Es werden gut gestaltete und altersgerechte vorgefertigte Unterrichtsbausteine mit Arbeitsblättern, Lösungen und Hintergrundmaterial angeboten. Der zeitliche Umfang wird etwas knapp mit ein bis zwei Unterrichtsstunden angegeben.

 

Zur Website

Grundlagen des Rechnens mit Dezimalzahlen

Wer zwei Dezimalzahlen addieren möchte, kann sie in unechte gleichnamige Brüche umwandeln oder sie alternativ untereinanderschreiben und Stelle für Stelle addieren. Die Subtraktion zweier Dezimalzahlen funktioniert nach demselben Prinzip. Die Multiplikation einer Dezimalzahl mit Zehnerpotenzen ist besonders einfach: Man verschiebt das Komma um so viele Stellen nach rechts, wie die Zehnerpotenz Nullen hat. Entsprechend ist es bei der Division: Hier wandert das Komma nach links. Wer zwei Dezimalzahlen multiplizieren möchte, wandelt sie in unechte Brüche um und multipliziert sowohl Zähler als auch Nenner.

Didaktische Hinweise: Im vorliegenden Film wird nachvollziehbar und anschaulich die Addition und Subtraktion von Dezimalbrüchen erklärt. Dass das funktioniert, wird anhand des Umwandelns in gewöhnliche Brüche demonstriert. Des Weiteren werden ebenfalls gut nachvollziehbar und verständlich die Multiplikation und die Division von Dezimalbrüchen mit Zehnerpotenzen dargestellt. Etwas befremdlich ist hier die unnötige Definition von Zehnerpotenzen als ganzzahligen Potenzen mit der Basis 10 und einem ganzzahligen Exponenten, worauf im Weiteren auch nicht mehr eingegangen wird. Schließlich wird erklärt, dass Dezimalbrüche multipliziert werden können, indem man sie zunächst ohne Komma multipliziert und im Ergebnis dann das Komma so setzt, dass die Anzahl der Nachkommastellen der Summe der Nachkommastellen der Faktoren entspricht. Hierbei ist kritisch anzumerken, dass die schriftliche Multiplikation tatsächlich ohne Kommata durchgeführt wird, dieses im Ergebnis dann aber auftaucht.

 

Zur Mediensammlung

Brüche – Grundlagen

Eine gebrochene Zahl nennt man Bruch. Sie ist nicht kaputt, man kann mit ihr noch arbeiten. Wenn man eine Zahl in gleiche Teile teilt, spricht man von einer Division. Das Ergebnis dieser Division ist der Quotient. Teilt man eine kleine Zahl durch eine größere und schreibt sie mit einem Bruchstrich untereinander, ist der Bruch gleichzeitig das Ergebnis der Division: Eins durch fünf etwa ist ein Fünftel, bzw. 1/5. Der Strich in der Mitte ist der Bruchstrich. Darüber steht der Zähler des Bruchs, er zeigt an, wie viele Teile er hat. Unter dem Strich steht der Nenner. Nach ihm ist der Bruch benannt. Im Beispiel steht dort die Fünf, also handelt es sich um Fünftel. Wäre der Zähler die Zwei, hätte man zwei Fünftel. Zwei Brüche mit demselben Nenner sind gleichnamig. Man kann ihre Zähler einfach addieren.

Didaktische Hinweise: Der vorliegende Film erläutert verständlich die Grundlagen der Brüche. Als geeignetes Hilfsmittel zur Veranschaulichung wird eine Pizza und ihre Aufteilung an fünf Kinder verwendet. Es wird gut nachvollziehbar erklärt, dass ein Bruchstrich nur eine andere Schreibweise für den Doppelpunkt der Division ist. Die Begriffe „Zähler“ und „Nenner“ sowie „gleichnamig“ werden eingeführt und erläutert. Der Sprechertext ist gut verständlich und unterstreicht die Animationen. Die verwendete Problemstellung und die durchgeführten Operationen werden zudem verschriftlicht.

 

Zur Mediensammlung

Geometrie entdecken

Überall begegnet man geometrische Flächen- und Körperformen. Der Film stellt zu Beginn das Dreieck, das Viereck, das Sechseck, das Achteck und den Kreis vor. Animationen veranschaulichen die Eigenschaften des Rechtecks und des Quadrats und fördern in einem Suchspiel die Identifizierung ebener Figuren. Anschließend erläutert der Film mithilfe von Real- und Trickaufnahmen die Merkmale der geometrischen Körper Zylinder, Pyramide, Quader, Würfel, Kugel und Kegel. Er behandelt außerdem Vollkörper-, Kanten- und Flächenmodelle sowie zusammengesetzte Körper und Würfelbauten. In einem weiteren Schwerpunkt zeigt der Film symmetrische Figuren und verdeutlicht die Eigenschaften der Achsensymmetrie.

Zusatzmaterial: Filmclips; Schaubilder; Fotos; Arbeitsblätter; Texttafeln; Interaktive Arbeitsblätter.

Didaktische Hinweise: Es werden auf sehr einfache, anschauliche Art und Weise verschiedene ebene Figuren und Körper dargestellt, sowohl aufgrund ihrer Eigenschaften als auch anhand ihres Vorkommens im täglichen Leben. Der Sprechertext ist ruhig und unterstreicht das Gezeigte. Die Animationen sind anschaulich. Die Arbeitsmaterialien dienen der Erarbeitung und Festigung.

 

Zur Mediensammlung

Unterrichtsmodule/Unterrichtsidee

Einmischen und Mitwirken! – Befragung

Nach Sichtung des Films „Einmischen und mitwirken!“ werden Befragungen mit am Schulleben Beteiligten geplant, durchgeführt und ausgewertet.

Zur Unterrichtsidee

Cylinder, Cone, Pyramid and Prism

Prisma werden entdeckend erarbeitet und mit Alltagserfahrungen verknüpft.

Zum Unterrichtsmodul

On fait un quiz de maths

Die Fünftklässler entwickeln auf Französisch und mit Hilfe einer Kamera Matheaufgaben. Dabei üben sie, Lösungswege verständlich zu beschreiben.

Zur Unterrichtsmodul

Klasse 7–9

 

GeoGebra: Mathematik – geogebra.org

GeoGebra ist eine dynamische Mathematiksoftware für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Sie verbindet Geometrie, Algebra, Tabellen, Zeichnungen, Statistik und Analysis und bietet die Möglichkeiten quelloffener, freier Software.

Didaktische Hinweise: GeoGebra ist ein herausragendes Angebot für einen modernen Mathematikunterricht. Allerdings ist es kein System, das man „eben mal so“ einsetzt“, vielmehr ist eine Einarbeitung in die Grundlagen notwendig. Sinnvollerweise beginnt man ab der Klassenstufe 5 mit diesem Werkzeug zu arbeiten. So können Lehrer und Schüler den Umgang und die Systematik von GeoGebra Schritt für Schritt kennen lernen, die Handhabung wird selbstverständlich. GeoGebra kann den interessierten Schüler nicht nur in Mathematik, sondern auch in Physik bis ins Studium begleiten. Insbesondere hat das Programm seine Stärken in der interaktiven und dynamischen Veranschaulichung mathematischer bzw. physikalischer Zusammenhänge. Sehr empfehlenswert ist die Lektüre des übersichtlichen und systematisch gestalteten Handbuchs. Man findet es auf der Startseite von GeoGebra.org (http://wiki.geogebra.org/de/Anleitungen:Hauptseite: Materialien für Einsteiger).

 

Zur Website

Unterrichtsmodul

Cylinder, cone, pyramid and prism

Prisma werden entdeckend erarbeitet und mit Alltagserfahrungen verknüpft.

Zur Unterrichtsidee

Klasse 10

 

GeoGebra: Mathematik – geogebra.org

GeoGebra ist eine dynamische Mathematiksoftware für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte. Sie verbindet Geometrie, Algebra, Tabellen, Zeichnungen, Statistik und Analysis und bietet die Möglichkeiten quelloffener, freier Software.

Didaktische Hinweise: GeoGebra ist ein herausragendes Angebot für einen modernen Mathematikunterricht. Allerdings ist es kein System, das man „eben mal so“ einsetzt“, vielmehr ist eine Einarbeitung in die Grundlagen notwendig. Sinnvollerweise beginnt man ab der Klassenstufe 5 mit diesem Werkzeug zu arbeiten. So können Lehrer und Schüler den Umgang und die Systematik von GeoGebra Schritt für Schritt kennen lernen, die Handhabung wird selbstverständlich. GeoGebra kann den interessierten Schüler nicht nur in Mathematik, sondern auch in Physik bis ins Studium begleiten. Insbesondere hat das Programm seine Stärken in der interaktiven und dynamischen Veranschaulichung mathematischer bzw. physikalischer Zusammenhänge. Sehr empfehlenswert ist die Lektüre des übersichtlichen und systematisch gestalteten Handbuchs. Man findet es auf der Startseite von GeoGebra.org (http://wiki.geogebra.org/de/Anleitungen:Hauptseite: Materialien für Einsteiger).

 

Zur Website

Diese Seite teilen: