Artikelinhalt anzeigen

Alle hier aufgeführten Medien und Materialien sind von den zuständigen Fachkommissionen der Medienbegutachtung für den schulischen Einsatz besonders empfohlen.

Sie stellen aber nur eine kleine Auswahl der Medien dar, die Ihnen in der SESAM-Mediathek zu diesem Fach zur Verfügung stehen. Dort sind empfohlene Medien mit einem orangefarbenem Daumen gekennzeichnet.

Eine Suche als angemeldeter Kunde zeigt Ihnen, welche weiteren Medien Ihnen in Ihrem Landkreis zur Verfügung stehen. Wir empfehlen Ihnen für die Suche zu einem bestimmten Fach die Suche nach Bildungsstandards. Bitte beachten Sie auch unsere Hilfe-Seiten zur Mediathek.

Musiknoten aus Papier hängen an Notenlinien

GettyImages/mrPliskin

Klasse 1 bis 2

 

Komponistenporträt mit Fotostory [Unterrichtsidee]

Zu einem Komponisten werden in Gruppenarbeit Infos und Bilder zusammengestellt. Die Ergebnisse werden audiovisuell präsentiert.

 

Zur Unterrichtsidee

Hier spielt die Musik!

Wie klingt eigentlich eine Baglama? Und kann man sich eine Trompete auch selbst basteln? Das Projekt JEKI (Jedem Kind ein Instrument) hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Schulkindern Zugang zu Musikinstrumenten und zum gemeinsamen Musizieren zu ermöglichen. Der Film begleitet JEKI-Kinder bei ihrer musikalischen Entwicklung, von den ersten Tönen auf dem eigenen Instrument bis zum gemeinsamen Konzert.

Zusatzmaterial: Filmsequenzen; Interaktive Spiele; Arbeitsmaterialien; Hintergrundinformationen.

Didaktische Hinweise: Der Film ist sehr anschaulich und abwechslungsreich gestaltet und durch die Kindersicht nah an den Schülern der Grundschule orientiert. Für die Verwendung der übrigen Inhalte des Mediums ist das Vorführen des gesamten Films nicht zwingend erforderlich. Er bietet sich jedoch gut als Einstieg in das Thema Instrumentenkunde an. Die interaktiven Bausteine beinhalten Spiele zum Thema Instrumentenkunde, die einfallsreich und anregend gestaltet sind. Zusätzlich sind im ROM-Teil noch ansprechende Arbeitsblätter und ein Instrumentenmalbuch zur Vertiefung und Wiederholung im Unterricht.

 

Zur Mediensammlung

Klassen 3 bis 4

 

Das Orchester

Konrad und Johann (10 und 8 Jahre alt) spielen selbst Instrumente – der eine Cajón, der andere Harfe. Sie wollen in die Welt der Orchestermusik eindringen und sie verstehen. Der Weg zum Orchestermusiker ist lang – wer soweit kommen will, muss schon sehr früh anfangen, ein Instrument zu spielen. Bei einer Probe eines kleinen Orchesters wird vermittelt, welche Instrumente zu einem Orchester gehören. Außerdem wird deutlich, wie lange man üben muss, bis ein Musikstück perfekt einstudiert ist. Eine Dirigentin erklärt Konrad und Johann, welche wichtige Rolle sie im Orchester spielt. Zum Abschluss zeigt der Film eine Aufführung des kleinen Orchesters sowie eine Probe des NDR Elbphilharmonie Orchesters unter der Leitung von Krzysztof Urbański in der Hamburger Elbphilharmonie.

Zusatzmaterial: 4 Filmclips; Bilder; Sprechertext (9 S.) [PDF]; Schaubilder; 37 Texttafeln; 7 Arbeitsblätter in Schüler- und Lehrerfassung [PDF/Word]; interaktive Arbeitsblätter.

Didaktische Hinweise: Das Medium eignet sich sehr gut für den Einsatz im Musikunterricht der Sekundarstufe I, da es anschauliches und gut strukturiertes Material für eine komplette Unterrichtseinheit zum Thema „Das Orchester“ zur Verfügung stellt. Zahlreiche Filmsequenzen, Hörbeispiele sowie ein umfangreiches, didaktisch sinnvoll aufbereitetes Angebot an Arbeitsmaterialien in verschiedenen relevanten digitalen Formaten stehen der Lehrkraft zur Auswahl. Im Zusatzmaterial für die Lehrkraft wird der Bezug der Aufgabenstellungen (Film-Beobachtungsaufgaben) zu den drei verschiedenen Niveaustufen in der Sekundarstufe gut nachvollziehbar dargestellt. Die Hörbeispiele der Musikinstrumente, die Arbeitsblätter mit den Instrumentenfamilien Blas- und Streichinstrumente sowie einige andere Arbeitsblätter zeichnen sich durch eine gelungene Darstellung und Klarheit aus und lassen sich gegebenenfalls auch im Grundschulbereich einsetzen.

 

Zur Mediensammlung

Hörgeschichte – das Gewitter [Unterrichtsidee]

Die Schüler/-innen nehmen z.B. Orff-Instrumente sowie den gelesenen Text mit digitalen Medien auf, bearbeiten die Tonspuren mit Audacity und präsentieren das Endprodukt der Klasse.

Didaktische Hinweise: Die Unterrichtsidee verbindet auf anspruchsvolle Weise Medienkompetenz in Verbindung mit den Fächern Musik und Deutsch. Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung ist ein sicherer Umgang der Lehrkraft mit dem Programm Audacity und das Erstellen einer beispielhaften Hörgeschichte. Mit den beiden erwähnten Links erhalten die Schüler Hilfen für die kreative Umsetzung ihres eigenen Projekts.

 

Zur Unterrichtsidee

Hörclip: Einmal Geräusche bitte! – auditorix.de

Audioclip aus der Welt der Geräusche, konzipiert für die kindliche Hörerziehung.

Didaktische Hinweise: Der kurze Hörclip zeigt exemplarisch am Beispiel Regen wie viele akustische Nuancen es dafür gibt. Die Kinder schulen dabei die auditive Wahrnehmungsdifferenzierung.

 

Zur Website

Elfchen vertonen – Ohren auf und hingehört [Unterrichtsidee]

Wer kennt sie nicht? „Elfchen“ sind kurze Gedichte aus elf Wörtern, die auf fünf Zeilen verteilt sind. Sie lassen sich nicht nur ohne viel Vorarbeit schreiben, sondern auch wunderbar vertonen.

 

Zur Unterrichtsidee

Bräuche zu Ostern – Zzzebra – LABBE (Bergheim)

Internetseite mit Informationen, Spielen und Rezepten zu österlichem Brauchtum.

Didaktische Hinweise: Der Link bietet Informationen, Spiele und Rezepte zu österlichem Brauchtum. Die Texte sind altersgerecht formuliert.

 

Zur Website

Komponistenporträt mit Fotostory [Unterrichtsidee]

Zu einem Komponisten werden in Gruppenarbeit Infos und Bilder zusammengestellt. Die Ergebnisse werden audiovisuell präsentiert.

 

Zur Unterrichtsidee

Mozarts Zauberflöte

Gezeigt wird die Entstehung einer Neuinszenierung der Zauberflöte. Der junge Bassbariton Andreas Mattersberger führt als Papageno durch die Handlung und durch das Opernhaus.

Zusatzmaterial: 11 Arbeits- und Lösungsblätter.

Didaktische Hinweise: Das Medium verbindet in gelungener Weise den Inhalt und Genuss einer Opernaufführung mit vielfältigen Hintergrundinformationen. Die Menüführung unterstützt dabei einen sinnvollen und zielgerichteten Einsatz im Unterricht. Einzelne Filmsequenzen und das dazugehörende didaktisch gut aufbereitete Begleitmaterial eignen sich bestens für arbeitsteiligen Unterricht. Insgesamt eine hervorragendes Medium!

 

Zur Mediensammlung

Hier spielt die Musik!

Wie klingt eigentlich eine Baglama? Und kann man sich eine Trompete auch selbst basteln? Das Projekt JEKI (Jedem Kind ein Instrument) hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Schulkindern Zugang zu Musikinstrumenten und zum gemeinsamen Musizieren zu ermöglichen. Der Film begleitet JEKI-Kinder bei ihrer musikalischen Entwicklung, von den ersten Tönen auf dem eigenen Instrument bis zum gemeinsamen Konzert.

Zusatzmaterial: Filmsequenzen; Interaktive Spiele; Arbeitsmaterialien; Hintergrundinformationen.

Didaktische Hinweise: Der Film ist sehr anschaulich und abwechslungsreich gestaltet und durch die Kindersicht nah an den Schülern der Grundschule orientiert. Für die Verwendung der übrigen Inhalte des Mediums ist das Vorführen des gesamten Films nicht zwingend erforderlich. Er bietet sich jedoch gut als Einstieg in das Thema Instrumentenkunde an. Die interaktiven Bausteine beinhalten Spiele zum Thema Instrumentenkunde, die einfallsreich und anregend gestaltet sind. Zusätzlich sind im ROM-Teil noch ansprechende Arbeitsblätter und ein Instrumentenmalbuch zur Vertiefung und Wiederholung im Unterricht.

 

Zur Mediensammlung

Diese Seite teilen: