Das Kompetenzraster Medienbildung für die Grundschule

Medienkompetenz entwickelt sich zunehmend zu einer zentralen Schlüsselqualifikation, über die bereits Kinder und Jugendliche verfügen müssen, damit sie sich kompetent und verantwortungsbewusst in unserer medialen, digitalisierten Lebenswelt bewegen können. Dieser gesellschaftlichen Entwicklung entsprechend ist Medienbildung eine Pflichtaufgabe schulischer Bildung und wurde als eine der sechs Leitperspektiven im Bildungsplan 2016 verankert. Die Leitperspektive Medienbildung wird in der Grundschule fächerintegrativ und spiralcurricular in allen Fächern und allen Klassenstufen unterrichtet. Sie gliedert sich in die sechs Kompetenzbereiche:

  • Information und Wissen
  • Kommunikation und Kooperation
  • Schützen und sicher agieren
  • Produktion und Präsentation
  • Informationstechnische Grundlagen
  • Mediengesellschaft und -analyse

 

Zu deren Umsetzung und nachhaltigen Verankerung wurde ein Kompetenzraster Medienbildung entwickelt.

Das Kompetenzraster Medienbildung für die Grundschule setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

Lehrerin mit Grundschul-Kindern

Getty Images/monkeybusinessimages

Mein Medienheft

Das Medienheft ist für Schülerinnen und Schüler gedacht und dient den Lernenden zur Dokumentation ihrer Lernergebnisse und Lernprozesse im Bereich der Leitperspektive Medienbildung.

Wir empfehlen, „Mein Medienheft“ zu Beginn des ersten Schuljahres den Lernenden auszuteilen und zum Verbleib in Schülerhand zu belassen. So können die Schülerinnen und Schüler ihren Lernzuwachs stets aktualisieren und zu Hause den Eltern und Geschwistern präsentieren.
Alternativ kann das Medienheft auch in der Schule aufbewahrt werden.

Es kann dann beispielsweise immer dann mit nach Hause gegeben werden, wenn die Schüler/-innen mit dem Medienheft gearbeitet haben.
Selbstverständlich ist es auch möglich, das Medienheft als ein Bestandteil eines Ordners oder einer Mappe zur Leitperspektive Medienbildung zu nutzen. So heften die Lernenden Arbeitsmaterialien im Schnellhefter ab und entwickeln so über die Grundschulzeit ein eigenes Portfolio, welches ebenfalls in Schülerhand verbleiben sollte.
Wir empfehlen, das Medienheft auf dem ersten Elternabend in Klasse 1 vorzustellen und die Eltern über die pädagogische Einbettung des Medienheftes in das Unterrichtsgeschehen zu informieren.

„Mein Medienheft“ ist nicht zum Selbststudium gedacht, sondern kann vielmehr im Nachgang an einzelne Unterrichtsstunden oder ein Lernsetting, in denen Medien pädagogisch sinnvoll eingesetzt wurden, zum Einsatz kommen. Die Kinder schätzen selbstständig ein, wie gut sie eine Kompetenz beherrschen. Die jeweilige Lehrkraft kann danach auf die Selbsteinschätzung ihrer Schülerinnen und Schüler reagieren.

Leporello mit Unterrichtsideen

Das Leporello wurde für Lehrkräfte entwickelt und skizziert acht Unterrichtsideen für die Leitperspektive Medienbildung in der Grundschule. Die Unterrichtsbeispiele sind so gewählt, dass mit ihnen alle im Bildungsplan verankerten Kompetenzbereiche der Leitperspektive Medienbildung umgesetzt werden können.

Die Unterrichtsideen sind alle lizenzfrei, d.h. die Materialien dürfen für den eigenen Unterricht verwendet und angepasst werden.

Über die SESAM-Mediathek sind die im Leporello genannten Unterrichtsideen sowie weitere Materialien und Medien verfügbar. Alle Materialien, die über die SESAM-Mediathek heruntergeladen können, wurden von Fachkommissionen begutachtet, um die besonders geeigneten Medien für den Unterricht herauszufiltern.

Die Printprodukte „Mein Medienheft“ und „Leporello“ werden über das zuständige Medienzentrum zur Verfügung gestellt und können im Rahmen einer Beratung kostenfrei bezogen werden.

Internetplattform „Kompetenzraster Medienbildung“

Die internetbasierte Plattform „Kompetenzraster Medienbildung“ listet die zu erreichenden Kompetenzen jeder Jahrgangsstufe auf und teilt sie den Kompetenzbereichen zu. Für jeden Kompetenzbereich sind Lernschritte mit passgenauen Unterrichtsmaterialien aufgeführt.

Die Materialien und Medien stehen jeder Lehrkraft in Baden-Württemberg kostenfrei zur Verfügung.

Vorteile des Kompetenzrasters Medienbildung für die Grundschule

  • Unterstützt Lehrerinnen und Lehrer bei der Förderung von Medienkompetenz im Unterricht
  • Bildet den roten Faden durch die Leitperspektive Medienbildung in der Grundschule
  • Stellt passgenaue Materialien aus der SESAM-Mediathek für Lehrkräfte zur Verfügung
  • Trägt der Bildung in der digitalen Welt Rechnung
  • Verbindet Bewährtes aus der analogen Welt mit neuen Techniken
  • Macht Medienbildung für Lernende sichtbar
  • Ermöglicht den Schülerinnen und Schülern, sich selbst einzuschätzen

Diese Seite teilen: