Die ComputerSpielSchule Stuttgart ist ein medienpädagogisches Programm des Stadtmedienzentrums Stuttgart rund um das Thema „Digitale Spiele“

Jeden Freitagnachmittag von 14 bis 18 Uhr können Interessierte, aktuell unter Einhaltung der coronabedingten Regeln, ihre eigenen praktischen Erfahrungen im Umgang mit pädagogisch geeigneten, aber auch populären Games sammeln.

Zusätzlich zu den wöchentlichen Öffnungszeiten bietet die ComputerSpielschule auf Anfrage auch Workshops an. Dabei geht es einerseits um den kreativen Umgang mit Spielen (Machinima, Lets’s Plays, Programmierung mit Scratch, etc.), andererseits werden dabei auch kritische Themen, wie z.B. Krieg und Gewalt in Spielen diskutiert. Die Bandbreite unser Angebote richtet sich an Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte.

Ziel des Angebots ist es, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern sowie Lehrkräften zu fördern, Vorurteile abzubauen und kreative, eigenverantwortliche Handlungsstrategien bei der Nutzung von Online-, Computer- und Konsolenspielen aufzuzeigen.

Seite der ComputerSpielSchule

ComputerSpielSchule Stuttgart

SMZ Stuttgart am LMZ BW

Diese Seite teilen: