Bildungskongress 2017: Perspektiven und Potenziale digitaler Medien in der Schule

Bild: Christian Reinhold / LMZ

Haus der Wirtschaft Stuttgart, 23. Oktober 2017

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet unvermindert voran. Dies stellt auch den Bildungsbereich und vor allem Schulen vor immer neue Fragen und Herausforderungen. Mit der „Leitperspektive Medienbildung“ verfügt Baden-Württemberg in den neuen Bildungsplänen über ein verpflichtendes Curriculum, das gewährleisten soll, dass Kinder und Jugendliche gut auf die Anforderungen in einer digitalen Gesellschaft vorbereitet werden. Den Bildungsplan gilt es nun mit Leben zu füllen. Um Lehrkräften, Schulleitungen, Schulträgern und Schulverwaltung neueste Ansätze einer digitalen Bildung in der Schule vorzustellen und gleichzeitig Anregungen für Methoden und Materialien zu geben, lädt das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) am 23. Oktober 2017 in das Haus der Wirtschaft in Stuttgart zum Bildungskongress „Perspektiven und Potenziale digitaler Medien in der Schule“ ein.

 

Wichtig: Aktuell sind bereits alle Plätze für den Bildungskongress 2017 vergeben.

 

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Programm des Kongresses.

 

Das Programm im Überblick als PDF finden Sie hier: Programm Bildungskongress 2017

Anfahrt

 

Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung als PDF finden Sie hier: Anfahrtsbeschreibung Bildungskongress 2017

Kontakt

Stephanie Wössner
woessner@lmz-bw.de
Tel. 0711 2850 760

 

Dieser Bildungskongress findet im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg statt.