Für die Schule von Morgen

Wie Schule digital, zeitgemäß und kreativ gestaltet werden kann, zeigen die Workshops und Vorträge der Fortbildungsreihe digital@regional des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg. Gemeinsam mit Bildungsexpertinnen und -experten aus dem ganzen Land lernen die Teilnehmenden kreative Lernformen und Lerntools kennen, können Beispiele aus der Praxis diskutieren und finden Impulse für die Digitalisierung des Schulentwicklungsprozesses. Weitere Schwerpunktthemen sind Moodle zur Gestaltung von digitalem Unterricht, Tabletarbeit und Medienentwicklungsplanung. Die Fortbildungsreihe richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten und Bildungsinteressierte aus ganz Deutschland.
 

Netzwerk für digitales Lehren und Lernen

Der digital@regional-Stammtisch bietet allen Teilnehmenden der Fortbildungsreihe die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung mit anderen Bildungsbegeisterten. Highlights des Stammtisches sind das Quiz mit Biss, bei dem kreative Lerntools spielerisch getestet werden können, und der Edu Slam, dem Poetry Slam aus dem Bildungsbereich. 

Alternativprogramm für Kinder und Jugendliche

Zur Unterstützung von Eltern und Lehrkräften bieten wir mit digital@regional – auf Klassenfahrt an fast allen Terminen der Fortbildungsreihe Programme für Kinder und Jugendliche parallel zur Fortbildung an.

Um etwaigen Unterrichtsausfall bei einer Teilnahme an der Fortbildung auszugleichen, können Lehrkräfte ihre Klasse bei digital@regional – auf Klassenfahrt anmelden. Parallel zu der am Vormittag stattfindenden Lehrkräftefortbildung besuchen die Schülerinnen und Schüler selbst Workshops. Die digitale Klassenfahrt richtet sich inhaltlich je nach Klassenstufe und Schulart der angemeldeten Schülerinnen und Schüler.

Agenda

Sofern nicht anders ausgeschrieben sind die Fortbildungstage wie folgt gegliedert:

  • 08:45 – 09:45 Uhr Begrüßung und Impulsvortrag
  • 10:00 – 11:00 Uhr Workshoprunde 1
  • 11:15 – 12:15 Uhr Workshoprunde 2
  • 12:15 – 13:15 Uhr Mittagspause
  • 13:15 – 14:15 Uhr Diskussionsrunde „Gemeinsam an einem Tisch. Gemeinsam mehr erreichen.“
  • 14:30 – 15:30 Uhr Workshoprunde 3
  • 15:30 – 16:00 Uhr Kurzimpulse aus der Praxis und gemeinsamer Abschluss

Termine und Anmeldung

Derzeit finden alle Fortbildungstage und dazugehörigen Bestandteile, sofern nicht anders ausgeschrieben, digital statt. Zur Teilnahme an der Lehrkräftefortbildung sowie dem Schülerprogramm ist eine Anmeldung über eveeno erforderlich. Weitere Informationen zum Programm und die Links zur Anmeldung finden Sie beim jeweiligen Termin.

Hinweis: Falls Sie mit mehreren oder auch allen Kolleginnen und Kollegen teilnehmen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an veranstaltungsplanung@lmz-bw.de.

27.06.2022 digital@regional – Inklusion

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte aller Schularten und findet digital statt.

Zum Programm

Zur Anmeldung

Zu digital@regional – auf Klassenfahrt

26./27.10.2022 digital@regional – WES4.0

Die Fortbildung findet voraussichtlich vor Ort in Karlsruhe statt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen in Kürze.

23.11.2022 digital@regional – Sekundarstufe 1 und 2

Die Fortbildung findet digital statt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung folgen in Kürze.

Zum Programm (vorläufig)

Rückblick

Gestartet ist die Fortbildungsreihe digital@regional im Frühjahr 2021 mit sechs schulartspezifischen Fortbildungstagen – für Grundschulen, berufliche Schulen, (Werk-)Realschulen, Gemeinschaftsschulen, Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) sowie Gymnasien – und der schulartübergreifenden Veranstaltung WES 4.0. Mehr als 3.500 Lehrkräfte konnten damit bisher erreicht und mit Ideen für zeitgemäßen Unterricht inspiriert werden.

Teil der Fortbildungen waren neben einer großen Auswahl an Workshops und Vorlesungen auch spannende Keynotes, darunter:

  • Prof. Dr. Christian Stummeyer – Arbeitswelt der Zukunft
  • Silke Müller – #placetobe: Schule als wichtigster Ort der Welt
  • Matthias Förtsch – Schulentwicklung nach Corona: Welche Impulse nehmen wir mit?
  • Tina Maier – Body Brain Activity: Mit Begeisterung und Spaß leicht durch die Schule, die Arbeit und das Leben
  • Felix Thönnessen – Erfolgsfaktor Digitalisierung: So wirst du zum Digital Champion
  • Priska Fuchs – Single Point Rubrics: Wie kreative Lernprodukte evaluiert werden könnten
  • Prof. Dr. phil. Uta Hauck-Thum – Lehr- und Lernprozesse im kulturellen Wandel: Impulse für die Grundschule
  • Prof. Dr. Viola Deutscher – Authentisches Lernen in Virtual Reality Simulationen
  • Sonja Kuklok – Prüfungsangst. Eine Angst, die mich lähmte.
  • Lea Schulz – Diklusive Lernwelten: Digital-inklusiver Unterricht zur Teilhabe aller Schüler/-innen

Materialien und Aufzeichnungen der Keynotes und einzelner Workshops können auf Anfrage per Mail bereitgestellt werden.

FAQ – Lehrkräftefortbildung

Hier finden Sie hilfreiche Hinweise zum Programm und zur Teilnahme an den Veranstaltungen im Rahmen der Fortbildungsreihe digital@regional.
Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an veranstaltungsplanung@lmz-bw.de.

Wie kann ich an einer Veranstaltung von digital@regional teilnehmen?

Die Fortbildungsreihe digital@regional findet ausschließlich digital über Cisco Webex Meetings statt. Um teilnehmen zu können, melden Sie sich vorab über eveeno an. Die Links zur Anmeldung finden Sie auf dieser Seite beim jeweiligen Fortbildungstag.

Nach Ende der Anmeldefrist für den jeweiligen Fortbildungstag senden wir Ihnen eine E-Mail mit den Links zur Teilnahme an der Fortbildung sowie einen Überblick über das gesamte Workshopprogramm an die von Ihnen in der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse. Dort finden Sie alle nötigen Zugangsdaten und Links zu den jeweiligen Workshopräumen.

Es ist möglich, auch nur zeitweise und nicht an allen Programmpunkten an der Fortbildung teilzunehmen, wenn Sie aufgrund anderer terminlicher Verpflichtungen verhindert sind.

Wie melde ich mich zu den Workshops in jeder Workshoprunde an?

Eine Anmeldung zu den Workshops ist im Vorhinein nicht nötig. Sie können am Veranstaltungstag selbst einfach zu den Workshops dazukommen, an denen Sie teilnehmen möchten. In der Workshopübersicht im jeweiligen Programm des Fortbildungstags können Sie sich über alle angebotenen Workshops vorab informieren. Dort finden Sie in der Spalte „Virtueller Ort“ auch den Link zum entsprechenden Meetingraum, in dem der Workshop stattfindet.

Welche Geräte und Programme benötige ich zur Teilnahme?

Um an der Fortbildung digital@regional teilnehmen zu können, benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät (PC oder Tablet) mit Kamera und Mikrofon sowie das Programm Cisco Webex Meetings. Für einen reibungslosen Ablauf empfehlen wir, Cisco Webex herunterzuladen. Sollten Sie über ein mobiles Endgerät an der Videokonferenz teilnehmen, benötigen Sie die App sowie die Meetingnummer und das Passwort aus der Programmübersicht. Weitere Informationen zur Teilnahme an einer Cisco Webex-Videokonferenz finden Sie in folgendem Video.

Hinweis: Sollten Sie einen Account bei Cisco haben und bei Nutzung des Links angemeldet sein, können erweiterte personenbezogene Daten wie Passwort, Telefonnummer, Postanschrift etc. erfasst werden.

Wenn Sie während der Workshops das Gezeigte parallel selbst ausprobieren möchten, ist außerdem ein weiteres Gerät hilfreich.

Was ist der digital@regional-Stammtisch und wie nehme ich daran teil?

Im Rahmen jedes Fortbildungstages haben Sie die Möglichkeit, sich am digital@regional-Stammtisch mit anderen Lehrkräften aus Baden-Württemberg und ganz Deutschland zu vernetzen und über zeitgemäßes Lehren und Lernen an Schulen auszutauschen.

Den Link zur Teilnahme finden Sie hier oder in der Vorab-E-Mail zur Fortbildung. Eine vorherige Anmeldung zum Stammtisch ist nicht nötig. Sollten Sie spezielle Anliegen, Fragen oder Wünsche für einen der Stammtischtermine haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an veranstaltungsplanung@lmz-bw.de.

FAQ – Schülerprogramm

Sie möchten mit Ihren Schülerinnen und Schülern bei digital@regional –  auf Klassenfahrt mitmachen? Hier finden Sie einige hilfreiche Hinweise zum Ablauf und zur Teilnahme.
Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an veranstaltungsplanung@lmz-bw.de.

Wie kann meine Klasse an digital@regional – auf Klassenfahrt teilnehmen?

Eine Lehrkraft meldet stellvertretend die ganze Klasse gesammelt über das Anmeldeformular an. Hierbei wählt sie einen der beiden Zeitslots, zu dem die Klasse am Programm teilnehmen möchte (von 08:30 Uhr bis 10:15 Uhr oder von 10:45 Uhr bis 12:30 Uhr). Die Teilnahme ist nur mit unterschriebenen Einverständniserklärungen aller Eltern möglich. Im Zuge der Anmeldung bestätigt die Lehrkraft, dass sie alle Einverständniserklärungen erhalten und überprüft hat.
Alle Informationen zur Teilnahme am Veranstaltungstag erhalten Sie vorab per Mail.

Wann findet das Programm statt?

Das Programm findet am Vormittag des jeweiligen Veranstaltungstags der Lehrkräftefortbildung online via BigBlueButtonstatt. Wir bieten zwei Zeitslots an, an denen Ihre Klasse am Programm teilnehmen kann: von 08:30 Uhr bis 10:15 Uhr oder von 10:45 Uhr bis 12:30 Uhr.

Für welche Klassenstufen ist das Programm geeignet?

Das Programm richtet sich immer an die Schülerinnen und Schüler der Schulart der parallel stattfindenden Lehrkräftefortbildung. Somit bieten wir beispielsweise bei digital@regional – Grundschule ein Programm für Grundschülerinnen und -schüler an. 

Wie nehmen meine Schülerinnen und Schüler am besten teil?

Wir empfehlen, dass alle Schülerinnen und Schüler, sofern möglich, gemeinsam aus dem Klassenzimmer teilnehmen. Bei Fernunterricht ist natürlich auch eine Teilnahme von zuhause mit eigenen Geräten möglich. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, dass die Klasse mit einem Gerät (mit Kamera auf die Klasse gerichtet) eingewählt ist und die Videokonferenz mit einem Beamer ins Klassenzimmer übertragen wird. 
Tipp: Eine verantwortliche Person im Klassenzimmer koordiniert den Austausch und ist für die Stummschaltung bzw. die Freischaltung des Mikros zuständig. 
 

Was benötigen meine Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme?

Je nach Programm reicht ein digitales Endgerät und ein Beamer für die ganze Klasse. Sollten andere Materialen benötigt werden, wird dies im Infobrief erläutert. Halten Sie hier gerne Rücksprache mit Lara Bühn (buehn@lmz-bw.de).

Wieso brauche ich das Einverständnis der Eltern?

Das Programm führen wir online über das Videokonferenztool BigBlueButton (BBB) durch. Im Rahmen der Veranstaltung haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit Mikrofon und Kamera einzubringen und mit den Referierenden sowie mit Teilnehmenden von anderen Schulen in Kontakt zu treten. Je nach Programm werden auch Tonaufnahmen abgespeichert (u.a. bei einer Podcast-Aufnahme), wofür wir ebenfalls das Einverständnis benötigen. Weitere Informationen zu den relevanten Daten finden Sie in der jeweiligen Einverständniserklärung, die den Eltern ausgehändigt werden kann.

Diese Seite teilen: