Safer Internet Day 2021: Für mehr Fakten-Kompetenz im Netz

Sascha Schmidt
Zeitungsjunge mit Pinocchio-Nase bewirbt Fake News

Getty/Rich Vintage

Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake

Falschmeldungen im Netz haben Hochkonjunktur, gerade auch in Zeiten der Pandemie. Der Safer Internet Day 2021 widmet sich deshalb dem Thema „Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“ und setzt sich für die Vermittlung von mehr Fakten-Kompetenz ein. Interessierte finden auf den Seiten der EU-Initiative klicksafe eine Sammlung an Angeboten und Aktionen. Auch auf dem LMZ-Portal finden Sie Inhaltsbereiche zu den Themen Fake News und unseren brandneuen Bereich zum Thema Verschwörungstheorien. Für Schulen bietet das Programm 101 Schulen Workshops mit dem Titel „Fake oder Fakt? Umgang mit Fake News, Informationen richtig recherchieren und bewerten“ (Klasse 5 – 10) an. Darüber hinaus beantwortet unsere Beratungsstelle Ihre Fragen rund um die Themen Medienpädagogik und Jugendmedienschutz. Dem Thema Fake News sind auch unsere Online-Seminare auf der Spur. Eine Aufzeichnung des Online-Seminars „Fakt oder Fake?“ finden Interessierte hier. Und natürlich können Sie auch einen Blick in die Veranstaltungsberichte der vergangenen Auftaktveranstaltungen zum Safer Internet Day werfen.

Sascha Schmidt

Diese Seite teilen: