Neue Version paedML Linux/GS 7.2 verfügbar!

Ulrike Boscher
Lehrer mit iPad mit seinen Schülerinnen und Schülern im Unterricht.

Lehrer mit iPad mit seinen Schülerinnen und Schülern im Unterricht. | mediaphotos iStock via GettyImages

Jetzt downloaden, installieren und Vorteile nutzen.

Die angekündigte Version 7.2 steht ab sofort zum Download bereit. Mit der Integration von iPads und der Erweiterung „Nextcloud“ als Dateiablage bringt die Version 7.2 deutliche Erleichterungen für das mobile Arbeiten mit.

Neu ist auch der Benutzerimport: Damit können Benutzerdaten künftig aus dem Programm der Amtlichen Schulverwaltung Baden-Württemberg (ASV-BW) exportiert, eingelesen und aktualisiert werden. Die Basis der paedML erfuhr ein Update auf UCS@school 4.4 mit entsprechenden Verbesserungen in der Performance und der Benutzerführung.

In diesem Beitrag finden Sie eine Übersicht der neuen Funktionen mit den Downloads zur Installation.

Downloads zur paedML Linux/GS 7.2

Im Downloadbereich der paedML Linux finden Sie Installationsanleitungen, Handbücher und Installationsdateien.

Tipp: Filtern Sie dort nach der Version „Lin 7.2“ oder „GS 7.2“. Es erscheinen alle relevanten Dokumentationen zur aktuellen Version.

Anleitungen und Handbücher: In der Kategorie „Handbücher“ finden Sie

Hinweis zur Tablet Integration: Das Netz für das Mobile Device Management (MDM) ist vorkonfiguriert. Weitere Anpassungen, wie die Benutzersynchronisation mit dem MDM müssen manuell konfiguriert werden. Sie benötigen also ein externes MDM, da die paedML kein solches enthält.

Hinweis zu Nextcloud: Die Virtuelle Maschine (VM) Nextcloud ist in der paedML für Neukunden enthalten, muss aber wie jede andere VM der paedML installiert werden. Bestandskunden können die Nextcloud „nachrüsten“ (Download der VM Nextcloud unter „Installationsdateien“).

Vollversion paedML Linux/GS 7.2 installieren: Hier können Sie als registrierter Kunde den aktuellen Datenträger für die paedML Linux 7.2 und für die paedML Grundschule 7.2 (Vollversion) herunterladen. Sie benötigen ein Login.
 

Vollversion paedML Linux 7.2

Vollversion paedML für Grundschule 7.2

Aktualisierungen für Bestandskunden

In der Kategorie „Installationsdateien“ können registrierte Nutzer/-innen virtuelle Maschinen zu Firewall, Nextcloud und die AdminVM auf Windows10-Basis herunterladen.

Diese Kategorie richtet sich an Bestandskunden, die z.B. die AdminVM auf Windows 10 aktualisieren möchten oder die Nextcloud nachrüsten möchten.

Neue Funktionen und Verbesserungen der paedML Linux/GS 7.2 im Überblick

Update auf neue Basis: UCS@school 4.4

Die paedML Linux/GS 7.2 setzt auf UCS/UCS@school 4.4 auf. Damit verbunden gibt es einige Verbesserungen und neue Applikationen:

  • Verbesserte Benutzerführung in der Schulkonsole: Eingabeelemente sind klarer dargestellt, das Handling mit Ergebnislisten ist einfacher und die Darstellung auf kleinen Displays (z.B. Tablets) wurde optimiert.
  • Neue App für Admins zur zentralen Nachverfolgung: Mit der App „Admin Diary“ können Administratoren wichtige Ereignisse auf dem paedML Linux/GS-Server und dem opsi-Servers nachverfolgen. Dazu gehören zum Beispiel Änderungen an Benutzer/-innen, Gruppen oder Objekten im Verzeichnisdienst sowie das Einspielen von UCS-Updates und (De-) Installationen von Apps.
  • Anbindung an externe Services: UCS@school-Objekte (Benutzer/-innen, Klassen, Arbeitsgruppen, Räume, Schulen) lassen sich einfacher an externe Services anbinden. Hierfür sorgt ein zusätzliches Rollenattribut.
  • Leichtere Einbindung von RADIUS, verbesserte Authentifizierungsabfragen. Mit der RADIUS-App kann die Integration von RADIUS aus UCS leichter erfolgen. Außerdem ist ein detailliertes Logging für Authentifizierungsabfragen implementiert.
  • Arbeiten mit WLAN Access Points: Der Austausch von WLAN Access Points (bzw. Shared Secrets) ist einfacher, weil die Access Point-Konfiguration nun über die Univention Management Console (UMC Modul für Rechnerobjekte) vorgenommen werden kann.
  • Klassenarbeiten einfach und sicher starten: Im Klassenarbeitsmodus ist kein Neustart der Clients mehr notwendig. Ein Klassenarbeitsordner kann im Home-Verzeichnis eines Prüflings nicht mehr umbenannt oder entfernt werden. Damit kann es zu keinem versehentlichen Umbenennen, Verschieben oder Löschen des Ordners kommen.
  • Der Directory Manager ist schneller. Es gibt deutliche Performance-Verbesserungen des Directory Managers in Umgebungen mit umfangreichen LDAP-Strukturen.
Schüler arbeitet mit Notebook und Tablet zuhause.

Mit Nextcloud können Schüler/-innen von zu Hause in ihrem Homeverzeichnis an Aufgaben weiter arbeiten. | eclipse iStock via GettyImages

Integration von iPads in die paedML

Neben Windows-basierten Tablets, lassen sich nun auch iOS-gestützte Geräte (iPads) in die paedML Linux/GS 7.2 einbinden. Hierzu legen die Schulen (per Anleitung) ein zusätzliches Netz in der paedML an. Außerdem benötigen sie einen Zugang zum Apple School Manager (ASM) sowie ein Mobile Device Management ihrer Wahl (z.B. Jamf School, Relution for education), das auch vom Schulträger bereitgestellt werden kann.

Erleichterungen für das mobile Arbeiten mit Jamf

Unsere Anleitung beschreibt die Einrichtung des Jamf School Connector, der als App im App Store von Univention verfügbar ist. Die App bereitet die Anbindung von Jamf School an UCS@school (LDAP-Anbindung) vor. Nach der Implementierung können die Benutzerinnen und Benutzer von UCS@school nach Jamf School synchronisiert werden.

Die Anleitung beschreibt außerdem, wie man mit der Apple Classroom App steuernde Unterrichtsfunktionen für iPads ausführen kann (ähnlich wie mit der Schulkonsole für Windows-Geräte).

Nextcloud

Über die cloudbasierte Dateiablage Nextcloud haben Schüler/-innen und Lehrkräfte die Möglichkeit, von zu Hause, von unterwegs und von der Schule aus auf dieselben Daten zuzugreifen, unabhängig vom Endgerät. Die Lernenden können Dateien teilen und gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Unterrichtsvorbereitung, Projekte und Hausaufgaben lassen sich damit zeit- und ortsunabhängig erledigen.

Schulen, die Interesse an der Cloud-Lösung haben, können Nextcloud als zusätzliche virtuelle Maschine auf ihren Schulservern installieren. Hier finden Sie weitere Infos zu Nextcloud.

Neuer Benutzerimport

Der Benutzerimport ist in der aktuellen Version 7.2 deutlich einfacher und schneller. Benutzerdaten können aus dem Programm der Amtlichen Schulverwaltung Baden-Württemberg (ASV-BW) exportiert, ohne Nacharbeiten in die paedML eingelesen und nach einem erneuten Export aus ASV-BW aktualisiert werden. Die paedML legt dann für die Schülerinnen und Schüler automatisch Konten an, versetzt diese beim Klassenwechsel, aktualisiert gegebenenfalls Daten und löscht Konten nach dem Schulaustritt.

Mit dieser Funktion will das LMZ die schulischen Netzwerkbetreuer/-innen beim Schuljahreswechsel entlasten. Weitere Infos zum Benutzerimport.

Fragen zur Installation? Ihre Hotline ist für Sie da!

Bei Fragen zur Installation der paedML Linux und der paedML für Grundschulen, hilft Ihnen unsere Hotline sehr gerne weiter.

Kontakt Hotline

Ulrike Boscher

Diese Seite teilen: