Medienempfehlungen für das Fach Geografie

Nikola von Mikusch
Hände auf Tastatur

Peopleimages/iStock via GettyImages

Neu in Kultus und Unterricht Ausgabe A

Lesen Sie unsere aktuellen Medientipps hier oder in der Dezember-Ausgabe des Amtsblatts „Kultus und Unterricht – Ausgabe A“.

Unsere monatlich erscheinenden Medientipps enden dieses Jahr mit einem Spotlicht auf empfehlenswerte Neuerscheinungen für das Fach Geografie. Natürlich kann ein Spot nicht alles beleuchten, was es zu diesem Bereich zu entdecken gibt. Es handelt sich hier also nur um eine kleine Auswahl unseres Gesamtangebots zu diesem Fach.

Drei der empfohlenen Medien sind auch ohne SESAM-Zugang nutzbar.

Unsere erste Medienempfehlung gibt Tipps zu einer sinnvollen Nutzung von „Smartphones im naturwissenschaftlichen Unterricht“. Bringen Sie sich auf den neuesten Stand und informieren Sie sich darüber, welche Apps sich wozu eignen! Dieses Medium können Sie übrigens auch ganz ohne Anmeldung bei SESAM nutzen, denn es hat eine CC-Lizenz und ist somit gemeinfrei.

Ähnliches gilt für den Weblink „WebGIS Sachsen“ für die Klassenstufen 7-13. Er bietet eine Auswahl thematischer Karten zu Indikatoren aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Politik und Ökologie. Mithilfe dieser Karten und den entsprechenden statistischen Werten, die auch in tabellarischer Form abgerufen werden können, kann man recht einfach unterschiedliche Aspekte verschiedener Länder miteinander vergleichen, zum Beispiel die Jugendarbeitslosigkeit oder den CO2-Ausstoß. Laut Begutachtungskommission ist die „Handhabung […] einfach und die Kartendarstellung individuell bearbeitbar.“ Die Datengrundlagen sind aus den Jahren 2017/18.

Das Geowerkzeug „Bevölkerung und Altersstruktur“ gibt Auskunft über die weltweite Bevölkerungsdynamik: In welchem Land gibt es besonders viele junge Menschen, und wo wird man besonders alt? Bis zu drei selbst gewählte Staaten kann man auf die Altersverteilung hin miteinander vergleichen. Folgendes sagt die Medienbegutachtung über dieses Medium: „Das Geowerkzeug ist im Unterricht gut einsetzbar, um die Bevölkerungsentwicklung anhand von Bevölkerungsdiagrammen animiert darzustellen. Abläufe und Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung können so besser nachvollzogen werden. Auch analoge Arbeitsblätter sind gezielt für ausgewählte Staaten generierbar. Die mitgelieferten Arbeits- und Infoblätter sind gut strukturiert und nachvollziehbar gestaltet und bieten konkrete Länderbezüge.” Dieses Geowerkzeug ist übrigens Teil unseres Geoportals, das noch einige weitere digitale Materialien speziell für den Geografie-Unterricht für Sie bereithält.

Zwei umfassende Mediensammlungen erfordern für die Nutzung einen SESAM-Zugang.

„Unser[en] Papierverbrauch und seine Folgen“ nimmt eine Mediensammlung für die Unterstufe genauer unter die Lupe. Hier wird differenziert und anschaulich gezeigt, wozu die enorme Nachfrage nach Papier führt – natürlich nicht ohne auch praxisnahe Handlungsempfehlungen für den Einzelnen aufzuzeigen. Abwechslungsreiche Arbeitsmaterialien ergänzen den Hauptfilm der Sammlung, der auch in einzelne Filmsequenzen gegliedert ganz individuell genutzt werden kann. Nicht zuletzt die vier interaktiven Arbeitsblätter sowie die vielen weiteren Arbeitsmaterialien machen diese Mediensammlung besonders vielseitig nutzbar.

„Extremwetterereignisse in Mitteleuropa“ thematisiert die zweite empfohlene Mediensammlung. Sie kann variabel von Klassenstufe 7-13 eingesetzt werden. Allerdings empfiehlt die Fachkommission Geografie für die Mittelstufe eine inhaltliche Vorauswahl und eine fachsprachliche Hinführung, da sich der Film fachlich und sprachlich auf hohem Niveau bewegt. Eine Einteilung in einzelne Unterthemen ist dank der klaren Struktur des Filmes leicht möglich. Auch diese Mediensammlung enthält viele hilfreiche Arbeitsmaterialien. Hier seien als Beispiel die 30 Bilder und Grafiken und die umfassenden Arbeitsblätter mit Lösungen erwähnt.

 

Hier geht es zu den Medientipps in KuU für Geografie

Hier kommen Sie direkt zu unserem GeoPortal

Nikola von Mikusch

Diese Seite teilen: