1. Sie befinden sich hier:
  2. Aktuelles
  3. Aktuelle Meldungen
  4. Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg

Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg

Ulrike Boscher
Mädchen malt an einer Staffelei das Meer mit den Bergen im Hintergrund.

Mädchen malt an einer Staffelei das Meer mit den Bergen im Hintergrund. | Enrique Micaelo Sanchez/iStock via GettyImages

Kreative Talente gesucht

Bis zum 15. März 2022 können alle weiterführenden Schulen aus Baden-Württemberg begabte Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, Musik und MINT vorschlagen. Auf die Nominierten warten spannende Kreativwochen.

Lehrerinnen und Lehrer aufgepasst: Schlummern in Ihren Klassen junge Talente, denen man mehr Aufmerksamkeit schenken sollte, weil sie im Unterricht durch tolle Ideen und kreative Beiträge auffallen oder bisher nicht zum Zuge kamen? Arbeiten Sie im Schulalltag mit Schülerinnen und Schülern zusammen, die für wissenschaftliche MINT-Themen brennen oder sich für Musik, Bildende Kunst und Literatur besonders begeistern? Dann können Sie diese Personen der Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg vorschlagen.

Der Aufruf läuft noch bis zum 15. März 2022 (Nominierungsfrist) und richtet sich an weiterführende Schulen der Klassenstufen 6-8 und 9-11. Wer vorgeschlagen ist, bekommt von der Kulturakademie eine Aufgabe gestellt, mit der Bitte, eine Talentprobe einzureichen. Ein Expertengremium entscheidet dann (auf Basis der eingereichten Arbeiten), wer an den Kreativwochen in den Sommerferien teilnehmen darf. Es warten spannende Projekte unter professioneller Anleitung an außergewöhnlichen Orten.

Zwei Teenager (Junge und Mädchen) arbeiten in der Werkstatt an einem Roboter-Projekt.

Wissenschaft und Technik: Zwei Teenager arbeiten in einer Werkstatt gemeinsam an einem Elektro-Fahrzeug. | svetikd/E-Plus via GettyImages

Kreativwochen in Schlössern, Literaturhäusern, Akademien und Museen

Partner der Kulturakademie sind für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6-8:

  • die Akademie Schloss Rotenfels (Bildende Kunst, Experimentieren mit Materialien, Werkstoffen und Techniken, ästhetische Konzepte, Exkursion Museum),
  • das Deutsche Literaturarchiv Marbach (Schreibwerkstatt, literarisches Schreiben, Gedichte und Geschichten),
  • die Landesakademie Ochsenhausen (Experimentieren mit Musik, Gesang, stilgebundene und freie Improvisation, Einzel- und Gruppenunterricht),
  • der Förderverein Science und Technologie e.V.in Rust (MINT, Wissenschaft und Technik zum Anfassen).
Orchester in der Schule: Teenager beim gemeinsamen Musizieren.

Orchester in der Schule: Teenager beim gemeinsamen Musizieren. | monkeybusinessimages/iStock/E-plus via GettyImages

Abseits der Schule Ideen freien Lauf lassen.

Partner der Kulturakademie sind für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9-11:

  • das Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe/ZKM (digitale und analoge Kunstausstellungen, zeit- und raumbasierte Künste, künstlerisches Arbeiten in den Atelierräumen und der offenen Werkstatt „BÄM“),
  • die Universität Stuttgart, der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und Unternehmen (Gemeinsame Entwicklungen mit Wissenschaftlern und Ingenieuren, Abschlusspräsentation)
  • CampusOne – Schloss Gottesaue mit Dozentinnen und Dozenten der Hochschule für Musik Karlsruhe (Instrumental- und Vokalunterricht, Ensemble, Komposition, Musiktheater, Musikpädagogik, Musiktheorie und Musikwissenschaft),
  • Literaturhaus Stuttgart, Stadtbibliothek Stuttgart, Akademie Schloss Solitude und Schriftstellerhaus Stuttgart (Eigene Schreibrichtungen erproben wie Roman, Gedicht, Songtext, Bühnenstück, Einblicke in Verlagsarbeit, Anleitung durch Schriftstellerinnen),
  • die Universität Stuttgart in Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure Stuttgart und Unternehmen (Projektentwicklung in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern sowie Ingenieure und Ingenieurinnen mit Abschlusspräsentation).

Informationen und Termine zum Bewerbungsverfahren der Kulturakademie finden Sie hier:

Stiftung Kinderland Kulturakademie

Flyer Kulturakademie: Programm und Anmeldeverfahren

Ulrike Boscher

Diese Seite teilen: