1. Sie befinden sich hier:
  2. Aktuelles
  3. Aktuelle Meldungen
  4. Das LMZ unterstützt bei der Einrichtung von Laptops für die Nutzung zu Hause

Das LMZ unterstützt bei der Einrichtung von Laptops für die Nutzung zu Hause

Kontaktformular

GettyImages/eclipse_images

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte werden mit mobilen Endgeräten ausgestattet

Bund und Länder statten im Rahmen des Sofortausstattungsprogramms Lehrkräfte und Schüler/-innen mit mobilen Endgeräten aus. Diese sollen das Lehren und Lernen im Fernunterricht unterstützen. Damit ein reibungsloses Arbeiten von Zuhause mit windowsbasierten Laptops in der paedML-Umgebung gewährleistet ist, unterstützt das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) Schulträger und Schulen bei der Einrichtung.  

Ausführliche Dokumentationen bieten wir für alle paedML-Versionen an: paedML Windows, paedML Linux und Grundschule sowie paedML Novell.

Download Dokumentation paedML Windows

Download Dokumentation paedML Linux und paedML Grundschule

Download Dokumentation paedML Novell

Download Checkliste Endgeräte

Spezielle Anforderungen

Um ein windowsbasiertes Gerät auch außerhalb des schulischen paedML-Netzwerks effektiv nutzen zu können, sind spezielle Anforderungen zu beachten:  

  • Es muss ein Benutzer-Account eingerichtet sein, der ohne Serververbindung genutzt werden kann.  
  • Dieser Benutzer darf nicht bei Betrieb des Gerätes in der paedML gelöscht werden. Er sollte als Standardbenutzer angelegt sein, sodass Schüler nicht eigenmächtig die Einstellungen des Gerätes ändern und beliebig Programme installieren können.
  • Die vom Nutzer gespeicherten Daten müssen erhalten bleiben, auch wenn die Geräte in der Schule mit Verbindung zur paedML eingesetzt werden.
  • Es ist sinnvoll einen weiteren Benutzer-Account anzulegen, der Administrationsrechte auf dem Gerät hat.  
  • Die lokalen Accounts sollten auch jeweils über ein H:\ - Laufwerk verfügen, da viele Programme dieses Laufwerk als Standardspeicherort verwenden oder gar fordern.  
  • Das mobile Endgerät sollte im Störungsfall problemlos und schnell durch den Administrator der Schule wiederhergestellt werden können.  

Die paedML setzt diese Anforderungen bereits um. Schulträger und Schulen können so mit wenigen Handgriffen die digitalen Endgeräte in hohen Stückzahlen automatisiert ausrollen.

Diese Seite teilen: