Entwicklungsplanung paedML® Windows 3.0

Aktuelle Entwicklungsplanung

Zurzeit arbeiten die Entwickler der paedML Windows an zwei Themen:

  • einem Aufräumtool zur Systembereinigung. Damit wird das Aufräumen der Benutzerkonten deutlich verbessert.

  • einer Verbesserung der Benutzeraufnahme: Kunden berichteten von sehr langen Laufzeiten beim Anlegen von Benutzerkonten mit Hilfe von Listen. Künftig werden die eingelesenen Listen in einer neuen Job-Queue verarbeitet, sodass der Prozess zuverlässiger wird und Rückmeldungen zum aktuellen Stand möglich sind. Zudem können einzelne Prozesse parallelisiert werden, was zu einer besseren Performance führt.

 

Um diese beiden Aktualisierungen auszuführen, ist das vorherige Einspielen von Patch 5 notwendig!
Nutzen Sie daher die Zeit bis zur Veröffentlichung im Sommer 2016, um Ihre paedML Windows 3.0 schon mal auf den Stand Patch 5 (Veröffentlicht 02/2016) zu bringen, wenn Sie dies bisher noch nicht getan haben.

Weitere Themen:

Die Integration von Windows 10 als Clientbetriebssystem in der paedML Windows 3.0 befindet sich in der Entwicklung. Bei Fragen zur Lizenzierung können Sie sich an die Microsoft-Softwarelieferanten wenden (z.B. asknet AG, co.Tec GmbH, COMPAREX AG).

Aktuelles Projekt:

  • Ab Sommer startet ein Modell-Projekt, bei dem die paedML Windows 3.0 um einen vollwertigen Microsoft SQL-Server erweitert wird. Die konzeptionellen Vorbereitungen für dieses Projekt sind abgeschlossen und wir befinden uns gerade in der Umsetzung.

Weitere Informationen zur paedML Windows:

Zur Netzwerklösung paedML Windows 3.0 können Sie sich hier informieren.