Modellschulen gesucht: Mobile Device Management in der Schule

Das Landesmedienzentrum (LMZ) sucht Schulen, die an einem Modellversuch zu "Mobile Device Management in Schulen" teilnehmen möchten. In diesem Projekt möchten wir zusammen mit Ihnen in einer einjährigen Erprobungsphase das Softwareprodukt „Relution for Education“ als Tablet-Management-Lösung nutzen und testen. Interessierten Schulen stehen für die Dauer der Erprobung Lizenzen zu ermäßigten Konditionen zur Verfügung. Einzige Voraussetzung: Sie setzen die paedML für schulische Computernetze (paedML) ein und arbeiten mit Tablets im Unterricht. Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen für die Teilnahme. 

Modellprojekt

© Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Das LMZ erprobt ein an den Bedürfnissen von Schulen ausgerichtetes Unterstützungsangebot für den Tablet-Einsatz. Hierfür suchen wir Schulen, die für die Dauer der Projektphase die Software „Relution for Education“ in Ihrer Schule als Mobile Device Management Lösung einsetzen und testen wollen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Ihre Schule bereits Kunde des LMZ ist und die pädagogische Musterlösung paedML einsetzt.

Für die Dauer der Erprobung steht den teilnehmenden Schulen eine beschränkte Anzahl von Lizenzen zu ermäßigten Konditionen zur Verfügung. Für den Betrag in Höhe von 7,26 Euro (brutto) pro mobilem Endgerät (Tablet/ Smartphone) erhalten Sie vom LMZ die einjährig gültigen Nutzungsrechte für das Softwareprodukt „Relution for Education“ im Rahmen des Modellversuchs. Darin inbegriffen sind Support und Hosting über das LMZ.

Im Zuge dessen baut das LMZ nach bewährtem Muster sein Supportangebot aus, um für seine Kunden (Schulträger wie Schulen) kompetente, technische Hilfestellung zu leisten.

Momentan ist das LMZ mit der in Stuttgart ansässigen Firma M-Way Solutions in Verhandlung und prüft den Einsatz von Relution® als Mobile Device Management-Lösung für baden-württembergische Schulen. Eine Anbindung an die paedML (z.B. Nutzerverwaltung, Dateimanagement) wird angestrebt.

Wichtige Infos für die Teilnahme:

Bei Interesse prüfen Sie bitte, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen:

  1. Sie sind Kunde der paedML (Linux, Novell, Windows)
  2. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Netzwerk den Einsatz mobiler Endgeräte zuverlässig unterstützt. Sie benötigen eine WLAN-Ausstattung mit leistungsfähigen Access-Points und einen Internetzugang, über den die Tablets ihre Verbindung zum MDM herstellen. Beachten Sie, dass die Bandbreite für die Anzahl der Endgeräte ausgelegt sein muss. Wenn Sie hierzu Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte an die Schulnetzberatung Ihres Kreismedienzentrums.
  3. Das LMZ empfiehlt Relution® über das LMZ hosten zu lassen. Folgende Gründe sprechen dafür:
    • Höhere Betriebssicherheit und Verfügbarkeit
    • Keine zusätzliche Hardwareanforderung an bestehende Server
  4. Sollten Sie Relution® selbst hosten wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem LMZ auf. Dieses Angebot steht aktuell nur Schulträgern, die mehrere Schulen selbst verwalten wollen, zur Verfügung. Wenn das Hosting nicht über das LMZ umgesetzt wird, können weitere Kosten entstehen.
  5. Ihre Bereitschaft zur Auskunft über den Projektverlauf an Ihrer Schule setzen wir voraus.

Interesse? Bewerben Sie sich!


Schulen:

Mit dem Formular für Schulen können Sie Lizenzen für Relution® beantragen. Das Hosting erfolgt über das LMZ. Unsere Hotline unterstützt Sie beim Betrieb Ihres Relution®-MDM.

 

Schulträger:

Schulträger können entweder Schulen einzeln anmelden  (-bitte verwenden Sie dazu das Formular für Schulen-) oder beim LMZ Lizenzen beziehen und selbst einen Relution®-Server für ihre Schulen betreiben. In diesem Fall benötigen Sie das Formular für Schulträger. Der Support für die Schulen erfolgt direkt über den Schulträger, das LMZ leistet 2nd-Level-Support für den Schulträger und leitet bei Bedarf Anfragen an den Hersteller weiter.

Weitere Informationen erwünscht?

 

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte per Mail unter mdm-hotline@lmz-bw.de Kontakt mit uns auf und nennen Sie uns Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und einen Zeitpunkt, an dem wir Sie am besten erreichen können. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Informieren Sie sich zum Thema: Mobile Device Management in der Schule