Gewinner paedML® Kundenumfrage 2017

Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) führte zur Qualitätssicherung, Verbesserung und Weiterentwicklung seiner pädagogischen Musterlösung paedML® sowie den dazugehörigen Service-Leistungen im Sommer 2017 erneut eine Online-Kundenbefragung durch. Wie zuerst im Jahr 2011, beauftrage es dazu die ipi Institute für Produkt-Markt-Forschung GmbH in Stuttgart.

Von den rund 2300 angeschriebenen paedML®-Kunden beteiligten sich 742 Netzwerkberaterinnen und Netzwerkberater daran. Die Auswertung der Interviews bestätigte erneut die erfolgreiche strategische Produktausrichtung der paedML® und machte neben hohen Akzeptanzwerten den hohen Nutzwert für den Unterrichtseinsatz deutlich.

Drei treue paedML®-Kunden haben Grund zum Feiern

Schülerinnen und Schüler der GWRS Bösingen freuen sich über den Gewinn.

Aus den für das Gewinnspiel registrierten Teilnehmern der Kundenbefragung wurden drei Gewinner per Zufallsauslosung ermittelt und mit einem Geldpreis beschert. Damit hat sich der Kontostand der Schulkonten um jeweils 500 Euro erhöht.

 

„Dies ist aber eine tolle Nachricht, die mich hier in der Ferne in Costa Rica trifft“, freute sich der ehemalige Netzwerkberater der GWRS Bösingen, Stefan Kaiser, der die Gewinnbenachrichtigung während seines Sabbatjahres in der Karibik erhielt. „Es trifft die richtige Schule und ich konnte in den letzten Jahren kontinuierlich das Netzwerk plus WLAN ausbauen“, so der glückliche Gewinner. Ebenso erfreut zeigten sich die beiden kommissarischen Schulleiterinnen der GWRS Bösingen, Stefanie Braun und Natalia Supper über den Gewinn. Sie haben sich entschlossen, den Geldpreis für einen Besuch der Klassen 8 und 9 im Landtag und in einem Stuttgarter Automobilmuseum zu verwenden.

 

 

Geld für mediengestützten Kunstunterricht

Genauso glücklich war der Lehrer Jörg Waiser in Immenstadt im Allgäu über die vorweihnachtliche Bescherung. Der Systembetreuer der Mittelschule Immenstadt setzt die paedML® seit fünf Jahren in vier Computerräumen mit 70 PCs ein und plant bis zum Ende des Schuljahres die weitere Einbindung von etwa 30 Rechnern und Notebooks ins Schulnetz. Längst ist seine Gewinnerschule vom Nutzen der paedML® überzeugt: „Mit der Performance und dem Support der paedML® sind wir sehr zufrieden. Für unseren Gewinn in Höhe von 500 Euro werden wir uns für den Kunstraum eine Dokumentenkamera anschaffen.“

Die paedML® im Unterrichtseinsatz in der Mittelschule Immenstadt. Foto: Jörg Waiser

Preisgeld für digitale Bildbearbeitung

Manfred Koch, Netzwerkberater der Ferdinand-Steinbeis-Realschule in Vaihingen an der Enz zählte auch zu den Teilnehmern, die das Losglück traf. Für die Verwendung des Preisgelds hat sein Schulleiter Uwe Lehmann schon eine Idee: „Wir werden das Geld in eine hochwertige Digitalkamera investieren, da das Thema Bildbearbeitung bei uns im IT- Curriculum verankert ist und eigene Bilder zu bearbeiten für die Schüler mit Sicherheit einen höheren Motivationscharakter hat, als vorgegebenes Material.“