Einzelansicht

Werbung.

  • Autor: Neuß, Norbert
  • Erschienen: 2005
  • Quelle: Jürgen Hüther/Bernd Schorb (Hrsg.): Grundbegriffe Medienpädagogik.
  • Verlag: kopaed verlagsgmbh

Abstract

Durch die Interaktion von „werbenden Medien“ mit Kindern und Jugendlichen entsteht medienpädagogischer Handlungsbedarf. So können beispielsweise Vorschulkinder nur unzureichend Werbung vom Fernsehprogramm unterscheiden. Unterschiedliche medienpädagogische Studien geben hier Aufschluss, wie Werbekompetenz vermittelt werden kann. Vorgestellt werden inhaltsanalytische, rechtliche, und ästethische Studien. Aus dem Buch „Grundbegriffe der Medienpädagogik" sind noch weitere Artikel verfügbar: Alter und Medien, Buch, Computerspiele, Geschichte der Medienpädagogik, Internet, Massenmedien, Medienethik, Medienpädagogik, Neue Medien, Schule und Medien, Video, Videoarbeit, Wirkung und Zeichentrick. Außerdem kann der gesamte Text "Grundbegriffe Medienpädagogik" heruntergeladen werden.
Der Text als: pdf (110 KB)

Neuß, Norbert

Dr. Norbert Neuss (* 1966) arbeitet als Dozent für Medienpädagogik und Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und beim Verein Blickwechsel e.V. Veröffentlichungen: „Beruf Medienpädagoge: Selbstverständnis – Ausbildung – Arbeitsfelder“ (2003), „Neue Medien im Kindergarten – Spielen und Lernen mit dem Computer“ (2002, mit Carola Michaelis).