Einzelansicht

Radio macht Spaß.

  • Autorin: Hollunder, Gerda
  • Erschienen: 1996
  • Quelle: Claudia Mast (Hrsg.): Handbuch der Journalistenausbildung.
  • Verlag: Verlag Rommerskirchen

Abstract

Die Autorin beschreibt in einem persönlichen Bericht ihre journalistischen Anfänge beim Hörfunk in den 60er Jahren. Der Artikel ist ein Plädoyer für einen ambitionierten Rundfunkjournalismus, der die medialen Möglichkeiten nutzt um engagierte Programme zu produzieren, die mehr zu bieten haben als die auf die Unterhaltungsfunktion beschränkten „Dudelfunk“-Programme. Der Text gehört zu einer Reihe von Beiträgen, die auch gesammelt in unserer Datenbank erhältlich sind, und am Beispiel verschiedener journalistischer Arbeitsbereiche der Frage nachgehen: Wie wird man eigentlich Journalist?
Der Text als: pdf (93 KB)

Hollunder, Gerda

Gerda Hollunder (* 1940) ist seit 1995 Programmdirektorin beim Deutschland-Radio Berlin. Davor war sie viele Jahre beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) in verschiedenen Resorts tätig.