Einzelansicht

Bildungsmedien.

  • Autor: Kübler, Hans-Dieter
  • Erschienen: 1997
  • Quelle: Jürgen Hüther/Bernd Schorb/Christiane Brehm-Klotz (Hrsg.): Grundbegriffe Medienpädagogik.
  • Verlag: kopaed verlagsgmbh

Abstract

Als Bildungsmedien können alle Medien bezeichnet werden, die in einem pädagogischen Zusammenhang eingesetzt werden oder mit deren Hilfe ein wie auch immer gearteter Bildungsprozess in Gang gebracht werden soll. Der Text liefert einen Abriss über die „Bildungstechnologie" der letzten Jahrzehnte und die informationstechnische Bildung seit den 80er Jahren. Aus dem Buch „Grundbegriffe der Medienpädagogik" (1997) ist außerdem noch folgender Artikel verfügbar: Comics. Auszüge aus "Grundbegriffe Medienpädagogik" (2005) finden Sie hier.
Der Text als: pdf (121 KB)

Kübler, Hans-Dieter

Prof. Dr. Hans-Dieter Kübler (* 1947) ist Professor für Medien-, Sozial-, und Kulturwissenschaften an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg und arbeitet zudem als Privatdozent an der Wilhelms-Universität in Münster. Kübler ist Vorsitzender des Instituts für Medien- und Kommunikationsforschung e.V. (IMKO) und war Gründungsmitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK). Veröffentlichungen: "Medien für Kinder. Von der Literatur zum Internet-Portal" (2002), "Mediale Kommunikation" (2000), "Wenn die Kleinen fernsehen" (1998).